► Mein letzter Wille - das Testament von Oliver Schmid, Gründer von Gedenkseiten.de. Jetzt mehr erfahren
Haji Mohamed Suharto

Haji Mohamed
Suharto

08.06.1921
Kemusuk
-
27.01.2008
Jakarta

stimmungsbild

Gedenkseite für Haji Mohamed Suharto

Der indonesische Politiker und General Haji Mohamed Suharto wurde am 8. Juni 1921 in Kemusuk auf der Insel Java geboren. Der regierte das Land von 1967 bis 1998 in der Staatsform einer Diktatur.

Im Jahre 1965 war Suharto General in der indonesischen Armee und maßgeblich am Militärputsch gegen den damaligen Sukarno beteiligt. Der Putsch kam zustande, nachdem linksgerichtete Studenten gegen die Politik des Präsidenten demonstrierten und ihrerseits versuchten, gegen das regierende Regime zu putschen. Der Aufstand wurde von der indonesischen Armee blutig niedergeschlagen, welche gleichzeitig die Macht in Indonesien übernahm.

Von 1966 an war Suharto zunächst Regierungschef und ab 1967 auch amtierender Staatschef. Am 27. März 1968 machte er sich zum Präsidenten des Landes. Er regierte das Land 30 Jahre lang bis zum Jahre 1998. Seine Amtszeit war unter anderem durch eine liberale Wirtschaftspolitik sowie eine enge Kooperation mit den Vereinigten Staaten geprägt. Auch zu Deutschland pflegte Suharto ein sehr gutes Verhältnis und besuchte das Land während seiner Amtszeit zweimal. Dagegen war seine inländische Politik von einer großen Härte gekennzeichnet. So schaltete er beispielsweise jede Art der Opposition systematisch aus. Alleine während des Putsches 1965 wurden nach internationalen Schätzungen zwischen 400.000 und einer Million Kommunisten und Studenten ermordet. Dabei kam es gleichzeitig noch zu einem Völkermord an den in Indonesien lebenden Chinesen. Nach Vorbild der Nationalsozialisten errichtete Suharto nach dem Putsch dann gleich mehrere Konzentrationslager, in denen Angehörige der Opposition gefangen gehalten und ermordet wurden.

Im Jahre 1998 kam es erneut zu Protestbewegungen der Studenten, unter deren Druck Suharto zurücktreten musste. Er wurde nach seinem Rücktritt wegen Korruption vor ein Gericht gestellt, jedoch wurde das Verfahren im Jahre 2000 wegen Krankheit des Diktators eingestellt. Suharto wurde hier unter anderem vorgeworfen, durch die USA bereitgestellte Staatshilfen von etwa 571 Millionen Dollar veruntreut zu haben. .Der Diktator verstarb am 7. Januar 2008 nach einer langen Krankheit in einem Krankenhaus in Jakarta.

Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.01.2014 angelegt.
Geschenk Am 17.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 26.10.2013 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Haji Mohamed Suharto. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.