Eine Kerze für Sylvia Ringk

Geboren am: 18.06.1969
Gestorben am: 07.05.2014

Diese Kerze wurde am 16.05.2014 von Ingrid Josef und Simone angezündet.

Du bist unser Stern
Wenn ich in den Himmel schaue,
so denke ich an Dich,
du bist unser Stern,
denn wie auch das Leuchten der Sterne Millionen Jahre anhält,
so bleibt auch dein Leuchten in meinem Herzen,
und es verlischt erst in dem Moment,
in dem wir uns wiedersehen.

Heute war Dein Trauerfeier. Ja was soll ich sagen? Mich hat es gerissen. Zu sehen, wie Dein Uwe leidet! Deine Emmi so wie Du damals stoisch! Hannah hat immer wieder das Sophele und Emmi in den Arm genommen. Uwe,der immer wieder Deine Mädels an sich gedrückt hat! Wo um Himmels Willen war der Herr, als er Dich aussuchte? Es ist immer noch unbegreiflich.
Die Rede - Du hast sie ja gehört - war so wunderschön gestaltet. Sie hat DICH wiedergespiegelt. Nicht so nichts und alles sagend wie bei unseren Trauerfeiern hier sonst. Da werden Reden gehalten, da meinst Du bist auf der falschen Verabschiedung. Nein, das warst Du! Das bist Du! Das wirst Du immer sein!

Deinen Uwe und auch Isi kann kein Mensch trösten. Die Trauer, die die Beiden fühlen, wird sie sicher erst die nächsten Tage überkommen. Schau doch bitte Sylv, daß sie da nicht zusammenklappen. Weißt, wenn ich Uwe anschaue - er wäre Dir am liebsten gefolgt. Du warst der Deckel und er der Topf.

Aber eines kann ich Dir jetzt schon schriftlich geben. Du wirst mir beim Wiedersehen einiges erklären müssen!

Ich vermisse Dich!

Deine Ingrid
mit Josef und Simone

100 mal Mitgefühl verfasst

Heute an Deinem 5. Himmelsgeburtstag brennt bei uns eine besondere Kerze nur für Dich. Immer wieder bist Du in unseren Gedanken! Du wirst für immer Deinen Platz in unseren Herzen haben.

Ingrid am 07.05.2019

Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.
Matthäus 5,4

Ingrid am 23.02.2018

Meine Zeit steht in deinen Händen.
Psalm 31,16

Du fehlst so sehr liebe Sylvi. Das kann man nicht beschreiben :(

Ingrid am 14.09.2017

Der Tod schließt den Lebenskreis,
Erinnerungen und Dankbarkeit
öffnen ihn wieder

Ingrid am 18.08.2017

Ein Engel ist jemand,
den Gott Dir in Dein Leben schickt,
unerwartet und unverdient,
damit er Dir,
wenn es ganz dunkel ist,
ein paar Sterne anzündet.
(Phil Bosmans)

Ingrid am 21.07.2017

Eines Tages
öffnet sich das große Tor
am Horizont
Du gehst hindurch
auf leisen Sohlen
schließt die Augen zur Welt
erkennst was Du geglaubt
wohnst unter Flügeln
Eines Tages
bleibt nichts, bleibt alles
bleiben unsichtbare Fäden
die Du im Leben gesponnen.

Ingrid am 14.07.2017

Und wenn ihr fragt´ wo mag Sie sein?
So wisst: Engel sind niemals allein.
Sie kann jetzt alle Farben sehn,
und barfuß durch die Wolken geh´n.
Geht dann ein Wind am milden Tag,
so denkt: Es war ihr Flügelschlag

Ingrid am 07.07.2017

Ich glaube dass, wenn der Tod
unsere Augen schließt, wir in
einem Lichte stehen, von dem
unser Sonnenlicht nur der
Schatten ist.
(unbekannter Verfasser)

Ingrid am 30.06.2017

Liebe Sylvi,
zu Deinem 48. Geburtstag unsere Glückwünsche und Gedanken für Dich. Mach da oben ein großes Faß auf und lass es krachen, dass die Heide wackelt.

Ingrid mit Familie am 18.06.2017

Trauern ist wie ein grosser Felsbrocken. Wegrollen kann man ihn nicht. Zuerst versucht man, nicht darunter zu ersticken, dann hackt man ihn Stück für Stück kleiner, und den letzten Brocken steckt man in die Hosentasche und trägt ihn ein Leben lang mit sich herum.
(Benni)

Ingrid am 29.05.2017

Das was einen Menschen wirklich ausmacht, lässt er zurück wenn er geht.

Miss you

Ingrid am 18.05.2017

Es gibt keinen Satz, der
beschreibt, wie es
uns jeden Tag geht.

Es gibt kein Gedicht,
das beschreibt,
wie es in uns aussieht,
wenn wir an Dich denken.

Es gibt kein Buch,
das ausdrückt,
wir wir uns heute fühlen,
wie unsere Trauer sich
anfühlt,
wie wir geworden sind,
OHNE DICH !!!!!

OHNE DICH ist alles
ANDERS !!!!!
( unbekannter Verfasser )


3 Jahre ohne Dich. Es war bisher der Horror und wird sicher nicht besser werden. Ich vermisse Dich so.

Ingrid am 07.05.2017

Das Leben ohne Schatten,
ist Leben ohne Sonne,
wer nie im Dunkeln saß,
beachtet kaum das Licht.
Leben ohne Tränen ist
Leben ohne Lachen,
wer nie verzweifelt war,
bemerkt das Glück oft
nicht.
(unbekannt)

Ingrid am 05.05.2017

Das Leben ist wie der Gang auf einem Regenbogen, aber nicht alle Regenbögen sind gleich groß. Wenn wir am Ende angelangt sind, wird unsere Seele frei und kann nach Hause fliegen. Du bist zu Hause,Engel.

Doch irgendwann kommen auch wir zum Ende unseres Regenbogens und dann sehen wir uns wieder. (Ramona S.)

Ingrid am 21.04.2017

Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, kann sie nur fühlen. Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse. Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben, aber die Hand fasst ins Leere.

Ingrid am 07.04.2017

Erlebnisse und Ereignisse
die unser Herz berührten
gehen nie wieder verloren.
Menschen die unsere Seele
erreicht haben,
bleiben mit uns verbunden
ganz egal was passiert.
*unbekannt*

miss you :(

Ingrid am 31.03.2017

Wohl dem, der einzig schauet
Nach Jakobs Gott und Heil;
Wer dem sich anvertrauet,
Der hat das beste Teil,
Das höchste Gut erlesen,
Den schönsten Schatz geliebt,
Sein Herz und ganzes Wesen
Bleibt ewig unbetrübt.

aus "Du meine Seele singe" von Paul Gerhardt

Diese Tage sind wieder besonders schlimm...

miss you!!!

Ingrid am 15.03.2017

Es ist eine gewaltige Anstrengung,
nicht von dem verfolgt zu werden
was man verloren hat,
sondern sich verzaubern zu lassen
von dem was war.
-unbekannter Verfasser-

Ingrid am 24.02.2017

Bei jedem Abschied stirbt ein Stück
Gegenwart in uns und wird Vergangenheit.
Doch unsere Seele weiß, wie man das
Glück bewahrt in der Erinnerung und
so ihm die Zukunft gibt, die ohne
Ende ist.
*unbekannter Verfasser*

Miss you....

Ingrid am 09.02.2017

Wer nur die Sonne sieht,
wenn es ihm gut geht,
der weiß die Sterne nicht zu
schätzen.
Denn Sterne sind mehr
als Punkte am Himmel.
Sie sind Hoffnung auf ein Leben
nach dem Leben.
(unbekannter Verfasser)

Ingrid am 31.01.2017

Das Leben ist nur der Weg,
auf dem wir wandeln.
Das Ziel liegt darin, die
Erinnerung in den Herzen
derer
die wir liebten weiterleben
zu lassen.
Das macht uns unsterblich.
( unbekannter Verfasser )

Ingrid am 27.01.2017

Ein liebes Wort ist wie ein Licht das in den Alltag scheint,
es ist wie Balsam für das Herz das manchmal weint.
Ein liebes Wort zur rechten Zeit ist Trost und Kraft zugleich,
es ist des Herzens Dialog und macht uns froh und reich.
Ein liebes Wort ist schnell gesagt, doch fällt es oft so schwer,
es scheint als ob die Ignoranz in uns einfacher wär.
Ein liebes Wort verändert viel, bringt Friede in die Welt,
es ist ein Regenbogenlicht das in die Seele fällt.
( unbekannter Verfasser )

Ingrid am 05.12.2016

Ein Freund

ist wie ein Leuchtturm,
der den Überblick behält, wenn wir nichts sehen,
der Orientierung schenkt, wenn wir nicht weiterwissen,
der Sicherheit gibt, wenn wir uns verloren fühlen.

Ingrid am 21.11.2016

An Tagen wie diesen ist die Welt ein klein wenig dunkler und kälter und man weiß nicht wohin mit all dem Schmerz und Kummer.
An Tagen wie diesen ist es schwer das Schicksal hinzunehmen während sich die Welt da draußen weiter dreht und für die Anderen alles vergessen ist.
An Tagen wie diesen ist das Verstehen und der Trost das Wichtigste.
Ich vermisse Dich so

Ingrid am 15.11.2016

Menschen die wir lieben,
verschwinden nie spurlos
aus unserem Leben.

Sie hinterlassen Spuren in unserem Herzen,
die selbst der stärkste Wind
nicht verwehen kann.
(Andrea Koßmann)

Ingrid am 04.11.2016

Der Tod ist wie ein Horizont,
dieser ist nichts anderes als die Grenze unserer Wahrnehmung.
Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.

Ingrid und Familie am 10.10.2016

"Wenn ich für jeden Gedanken an Dich
eine Blume pflanzen würde,
wäre mein Garten das reinste Blütenmeer."
( unbekannter Verfasser )

Ingrid am 30.09.2016

Das schönste an der Vergänglichkeit ist,
Daß der Augenblick nicht zurückkehrt –
Die Erinnerung daran jedoch unsterblich ist.

Unbekannt

Ingrid am 26.09.2016

Einen Stern sah ich in dunkler Nacht,
hell glitzernd stolz am Himmel stehn.
Grüßt mich in seiner ganzen Pracht,
am liebsten möchte ich zu ihm gehn.
Einmal nur sanft berühren -
doch der Weg ist weit, so weit.
Kein Pfad, kein Steg wird zu ihm führen -
die Zeit dort ist Unendlichkeit.

Ingrid am 16.09.2016

Nur Liebe überbrückt die Kluft,
die zwischen Sein und Nichtsein droht,
dass, wie gepflückter Blumen Duft,
doch etwas überlebt den Tod.
Friedrich Martin von Bodenstedt

Ingrid am 29.08.2016

Der Tod ist kein Abschnitt des Daseins,
sondern nur ein Zwischenereignis,
ein Übergang aus einer Form
des endlichen Wesens in eine andere.
(Friedrich Wilhelm Christian Carl Ferdinand von Humboldt)

Miss you ...

Ingrid am 25.08.2016

Unser ganzes Leben dient der Liebe und dem Sterben in das umgewandelte Leben – aber bis heute sind wir dem Geheimnis des Todes nicht auf die Spur gekommen, können nicht hinter dieses Geheimnis schauen. Das macht es so unendlich schwer.

Die himmlische Heimat, sie ist und bleibt unergründlich, aber wir dürfen darauf vertrauen, dass DU in ihr geborgen bist … ?

? Petra Franziska Killinger

Miss you so

Ingrid am 15.07.2016

Ihr, die ihr mich so geliebt habt,
seht nicht auf das Leben,
das ich beendet habe,
sondern auf das, welches ich beginne.

Aurelius Augustinus


...alles so schöne Worte voll Hoffnung. Hoffnung, die sich vielleicht uns eines Tages erfüllen wird. Keiner weiß wann, wie und wo. Und immer ist es unvorbereitet. Du fehlst mir so sehr Sylvi......

Deine

Ingrid am 06.07.2016

„Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
leben muss man es vorwärts.“
(Sören Kierkegaard)

Alles ist so leer.....

Ingrid am 05.07.2016

Stärke heißt nicht,
Trauer, Tränen und Leid
unter Kontrolle zu halten.

Stärke heißt,
jeden Tag die Emotionen
zuzulassen.

Ingrid am 30.06.2016

Gegen Schmerzen der Seele
gibt es nur zwei Heilmittel :
Hoffnung und Geduld.
(Pythagoras)

Ingrid am 21.06.2016

Liebe Sylvi
ein Hoch auf das Geburtstagskind. Zu Deinem 47. schicken wir Dir ein Licht ins Paradies. Zu gerne hätten wir mit Dir den heutigen Tag hier unten gefeiert.
Pass auf Deine Lieben hier unten weiterhin auf.
Miss you.....

Ingrid Josef und Simone am 18.06.2016

Gib dich nicht auf!

Worte
nicht gesprochen in den Wind
sie werden gehört
auch wenn wir uns einsam fühlen
und verzweifelt sind
solange Menschen zu dir stehen
dich begleiten
ein Stück des Weges mit dir gehen
dich stützen
wenn deine Hand ins Leere greift
bevor das
Unheil in dir reift

laß nicht zu
daß deine Welt
wie ein Kartenhaus
zusammenfällt
denn
auch vor deiner Tür
werden die Blumen gedeihn
der Hoffnung
und der Zuversicht
vergiß nicht
du bist nicht allein

© Karin Thießen

Ingrid am 08.06.2016

Nun sehe ich Dich nicht mehr,
nun erinnere ich mich nur noch.

Aber die Erinnerung an Dich
ist meine Heimat,
mein Zuhause...

(Petra Franziska Killinger)

Ingrid am 07.06.2016

Hi Sylvi
Leere - endlose Leere... zur Zeit ist hier nichts mehr lebenswert. Jede Woche eine Aussegnung oder Beerdigung. Ich komm nicht mehr aus dem Ring heraus. Heute die Nachricht von meinem Kollegen. Ich kann nicht mehr. Einstein hat gesagt "Gott würfelt nicht" ich denke aber dass Einstein falsch liegt.
Miss you so

Ingrid am 30.05.2016

Danke

Ingrid am 20.05.2016

Liebe Sylvi,
ich weiß ich sollte nicht bitten ... aber hilfst Du meiner Mama über die Regenbogenbrücke?
Ich Danke Dir von ganzem Herzen

Ingrid am 17.05.2016

Stimmung

Düster liegt die Welt mir da,
Wie ein ödes Meer,
Und der Abgrund ist so nah,
Und er reizt mich sehr.

Drin vergessen und versenken,
Selbst das Schöne mit,
Nichts mehr fühlen, nichts mehr denken,
Erde, wir sind quitt!

Keine Lust ists, keine Wonne,
Aber mehr als Das,
Keinen Schatten, keine Sonne, –
Keine Lieb, kein Haß! –

Denn im Nichts die Freiheit lieget,
Nicht Notwendigkeit –
Und von fern es schon besieget
Alles – Muß – und Leid.

Düster liegt die Welt mir da,
Wie ein ödes Meer,
Aller Welten End ist nah,
Und es reizt mich sehr.

Friederike Kempner

Ingrid am 09.05.2016

Hallo Sylvi
gestern Dein zweiter Gedenktag. Bei uns hat den ganzen Tag und die ganze Nacht die Kerze für Dich gebrannt. Unsere Gedanken sind jeden Tag bei Dir. Warum Du gehen musstest werden wir nie verstehen.
Wir vermissen Dich sehr....

Ingrid Josef und Simone am 08.05.2016

Das Leben ist eine Reise.
Glück findet man auf dem Weg,
nicht am Ziel.

(Monika Minder)

Habe Dich die Tage besucht. Ist gerade eine ziemliche Fahrerei mit der ewigen Baustelle. Das gibt jedesmal eine "Weltreise". Aber ich versprech Dir, sobald ich wieder mit dem Moped fahren kann, komm ich wieder öfter vorbei. Wirst mich einfach nicht so schnell los....

Miss you...

Ingrid am 27.04.2016

Die Sonne geht auf
aus dem Dunkel der Nacht

Tränen die nach innen fließen
die du nie geweint,
in deine Seele sich ergießen
und als Gnadenquelle
fließen.

Dann kommt ein Lichtschein
der dich leitet
und einen Teppich
vor dir breitet,
wo unsichtbare Füße schreiten
die einen neuen Weg
dir zeigen.

Und Engel dich lenken
die Frieden dir
schenken.

© Renate Schneider

Ingrid am 18.04.2016

Hi Sylvi
und wenn ich weiß, daß ich Dich dort wiederfinde, Dann möchte ich auf jeden Fall ein Engel werden. Unsere Gespräche und auch das foppen fehlt mir doch ungemein.

Du bist auf jeden Fall ein Engel geworden und Du wachst auch weiterhin über Deine Familie.

Jeden Tag denke ich an Dich. Immer wieder findest Du den Weg in meine Gedanken.
Du bist unvergessen...

Ingrid am 08.04.2016

Wer zu Lebzeit gut auf Erden
wird nach dem Tod ein Engel werden
Den Blick gen Himmel fragst du dann
warum man sie nicht sehen kann

Erst wenn die Wolken schlafen gehen
kann man uns am Himmel sehn
wir haben Angst und sind allein

Gott weiß? ich will kein Engel sein

Sie leben hinterm Sonnenschein
getrennt von uns unendlich weit
Sie müssen sich an Sterne krallen (ganz fest)
damit sie nicht vom Himmel fallen

Erst wenn die Wolken schlafen gehen
kann man uns am Himmel sehen
wir haben Angst und sind allein

(aus Engel von Rammstein)

Ingrid und Familie am 08.04.2016

Du fühlst sehr tief,
was keiner sieht
und kannst es oft nicht zeigen.

Es kann nicht raus,
wird überspielt,
um Schmerzen zu vermeiden.

Du möchtest reden,
doch die Angst,
raubt alle deine Sinne.

Wer hört dir zu,
wer spricht schon gern,
über ernste Dinge.

Oft fühlst du dich
von mindrem Wert,
versuchst es zu verdrängen,
so lange bis die Seele bricht
und Zwänge dich bedrängen.

Wenn der Schmerz
die Seele trift,
dann baue keine Mauer,
öffne, offenbare dich,
verliere deine Trauer.

Spreche aus,
was dich bedrückt
und such den Weg zu dir,
rede wo der And`re schweigt,
deine Seele dankt es dir.

(Autor unbekannt)

Ingrid mit Familie am 06.04.2016

Auf der anderen Seite des Wegs

Der Tod ist nichts.
Das, was wir für Euch waren, sind wir immer noch.
Gebt uns die Namen, die Ihr uns immer gegeben habt.
Sprecht mit uns, wie Ihr es immer getan habt.
Gebraucht nicht eine andere Redensweise,
seid nicht feierlich oder traurig.
Lacht weiterhin über das, worüber wir gemeinsam
gelacht haben.
Betet, lacht, denkt an uns,
damit unsere Namen im Hause ausgesprochen werden,
so wie es immer war
ohne irgend eine besondere Betonung,
ohne die Spur eines Schattens.
Das Leben bedeutet das, was es immer war.
Der Faden ist nicht durchschnitten.
Warum sollen wir nicht mehr in Euren Gedanken sein,
nur weil wir nicht mehr in Eurem Blickfeld sind?
Wir sind nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Wegs.
(Charles Pegny)

Ingrid am 30.03.2016

,*.*`, .*., .*`, *
____ , .*`, .*`, .*
________$_, .*`, . *
_______$$$ .*`, .*` .*
______$$$$$ .*`, .*`, .*
$$$$$$$$$$$$$$$$$ .*`,. *
___$$$$$$$$$$$ .*`, .*`, .*
_____$$$$$$$_, .*`, .*`, .*,*
____$$$$_$$$$__, .*`, .*`, *
___$$$_____$$$__ , .*`, .*
__, .*`, .*`, .__, .*`, .*

?
Ein Stern flog Richtung Himmel,
doch bevor er ganz verschwunden war,
drehte er sich noch einmal um
und sagt mit einem Lächeln:
"Irgendwann sehen wir uns wieder....."

Ingrid und Familie am 17.03.2016

So lange ich atme werde ich an Dich denken!
Miss you...

Ingrid am 13.03.2016

Hi Sylv
wir denken heute ganz dolle an Dich und Deine Familie. Wir wissen, dass Du heute ganz bei ihnen bist. Lass sie einfach Deine Nähe spüren.

Ingrid mit Family am 01.03.2016

Ich habe in meinem Leben
viele kluge und gute Bücher gelesen.
Aber ich habe in ihnen allen nichts gefunden,
was mein Herz so still und froh gemacht hätte,
wie die vier Worte aus dem 23. Psalm:
Du bist bei mir.
(Immanuel Kant)

Ingrid mit Family am 29.02.2016

Ich wünsch Dir einen Engel im Leben

Ich wünsch Dir einen Engel,
der mit Dir durchs Leben geht,
der alle Zeiten bei Dir bleibt,
und Dir immer zur Seite steht.

Der Dich behütet alle Zeit,
Freud und Leid auch mit Dir teilt,
der Dich in die Arme nimmt,
wenn Dir das Leben Schlechtes bringt.

Der immer einen guten Rat,
in jeder Lage hat parat,
der Dir hilft auch zu verstehen
und auf andre zuzugehen.

Der stets den rechten Weg Dir zeigt,
und Dir immer zu Hilfe eilt,
der Deiner Seele Frieden bringt,
Mut Dir gibt und Ängste nimmt.

Ich wünsch Dir einen Engel
der Dir sein Lachen schenkt,
und der mit seiner Liebe
all Deine Schritte lenkt.

© Sabine *üller

Ingrid mit Familie am 16.02.2016

Schutzengel

Ich schick Dir einen Engel,
der Dich stets bewacht,
der mit Dir ein Tränchen weint,-
aber auch mal lacht.

Ich schick Dir einen Engel,
der sich um Dich sorgt,
der Dir, wenn Du ratlos bist,
gern sein Ohr mal borgt.

Ich schick Dir einen Engel,
der Dich innig liebt,
der mit seinem Flügelschlag
Dir wieder Hoffnung gibt.

©Norbert van Tiggelen

Ingrid am 28.01.2016

Wenn deine Seele Narben trägt,
obliegt es Kopf und Herz,
ihr ein Kleid aus Regenbogengarn zu zaubern.
Worte heilen nicht,
aber manchmal wächst aus Worten
eine Brücke zum Horizont,
der dort beginnt,
wo das Auge nicht mehr hinkommt
und das Herz anfängt zu sehen.
Seelenblicke werden zur Farbpalette.
Manchmal malen sie und du kannst es entdecken,
ein kleines Lächeln
zwischen den Wolken des Alltags.

(Verfasser unbekannt)

Ingrid am 20.01.2016

Wer liebt, kann den Himmel berühren.
Wer liebt, hört die Schmetterlinge lachen.
Wer liebt, spürt den Engel an seiner Seite.
Wer liebt, versteht die kleinen Zeichen
der Zuneigung, die der Wind
von Herz zu Herz trägt,
wie einen geflüsterten Brief.
-Jochen Mariss-

Ingrid am 08.01.2016

Danket dem Herrn aller Herren, der allein große Wunder tut, denn seine Güte währet ewiglich.
Psalm 136,3.4

Ingrid Josef und Simone am 01.01.2016

Und wenn ein Engel diese Welt verlässt,
dann weil er gehen muss,
seine Aufgaben hat er mit Liebe und Wärme,
Hoffnung und Kraft,
für so viele Menschen aus ganzem Herzen erfüllt.

Und wenn ein Engel gehen muss,
zurück an seinen Platz,
zurück zu seinem Stern,
kann man ihn dennoch immer sehen,
in den Herzen, die er berührte spürt man sein helles Licht.

Und wenn ein Engel diese Welt verlässt,
dann weil er alles an Liebe gab
in seinem irdischen Leben.
Und in den Gedanken vieler Menschen,
wird er bis zum Wiedersehen ewig bleiben
und gibt Hoffnung all denen,
die auf Erden leiden.

Und wenn ein Engel gehen muss,
dann mit einem Lächeln,
trotz so vielem Schmerz
und hinterlässt für viele seine Spuren
wie Sterne in der Nacht.

(Autor unbekannt)

Ingrid am 24.12.2015

Liebe Sylvi
ein besonderes Weihnachtslicht heute an diesem heiligen Abend.
Unsere Gebete gehörten heute Dir und Deiner Familie. Deinen Eltern und Großeltern, denen Du viel zu früh in die Ewigkeit gefolgt bist.
Auch heute brennt bei uns eine Kerze für Dich.
Wir vermissen Dich!

Ingrid am 24.12.2015

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an.
1.Samuel 16,7

Ingrid am 14.12.2015

Hi Sylvi
seit drei Nächten wieder diese Phasen. Pünktlich um 2.12 Uhr. Warum?
Miss you so

Ingrid am 04.12.2015

Hi Sylv
ja ich weiß schon, welcher Tag heute ist. Und nein werde ich heute nicht.
Die Reaktion tut so weh. Und ich werde nichts tun, was nicht erwünscht ist.
Du hast es heute Nacht schon gespürt, wie ich mal wieder wach gelegen habe, gelle? Und ich weiß auch genau was Du zu mir sagen willst. Ja. Ich seh Dich vor mir - und ich hör Dich. Sylvi, glaub mir, ich mach das nicht aus Jux und Dollerei. Oder weil ich jemanden bewußt verletzen möchte. Nein. Du kennst mich. Das mach ich nicht. Und trotzdem kann ich es nicht.
Miss you so....

Ingrid am 02.12.2015

Hi Sylv,
nun ist bereits die dritte Nacht um, in der ich durchschlafen kann. Ich fühl mich ehrlich wie auf Wolken...
Miss you so!

Ingrid am 27.11.2015

Nur Du siehst meine Tränen, die ich weine. Nur Du verstehst, dass ich so schlecht darüber hinweg komme.
Du erscheinst täglich von meinen Augen.
Miss you so....

Ingrid am 15.11.2015

Hebt man den Blick zum Himmel
so sieht man keine Grenzen....
Die Liebe bleibt, grenzenlos...

Von dem Menschen,
den wir lieben, wird immer etwas
in unserem Herzen bleiben;
etwas von seinen Träumen,
etwas von seiner Hoffnung,
etwas von seinem Leben,
alles von seiner Liebe.
(Verfasser unbekannt)

Ingrid am 09.11.2015

Hi Sylv,
gestern hatte Deine Älteste Geburtstag. Ich konnte nicht anrufen. Hätte ich aber zu gerne gemacht. Aber die Angst wieder abgewiesen zu werden ist einfach übermächtig. Nicht böse sein. In Gedanken war ich bei ihr...
Du warst sicher in der Runde mit dabei und hast ihr einen schönen Tag bereitet. Fast so wie früher eben auch.
Miss you :(

Ingrid am 05.11.2015

Hi Sylv
es gibt so viele Dinge die mir einfach fehlen. Kleine Dinge. Dinge die man eigentlich nicht beachtet, weil vieles normal ist. Dinge, die wenn sie nicht mehr da sind fehlen. Der Schmerz will nicht weichen. Nicht lindern. So oft, wenn ich Deinen Garten besuchen komme laufen einfach Tränen. Ich will das eigentlich nicht, doch ich kann es nicht ändern. Vermisse Dich so dolle...
Denk an Dich Deine

Ingrid am 24.10.2015

Und oben am Himmel steht ein einsamer Stern
Da wohnt unsere Liebe so weit entfernt
So wurde aus ner Sonne nur ein kalter Planet
Der Lichtjahre weg am Nachthimmel steht

Und schau ich mal zum Himmel nach dem kleinen Stern
Dann denke ich an dich ich tu das immer noch gern
Jeder Blick nach oben erinnert mich daran
Dass es Dinge gibt die man nicht halten kann

(aus "Einsamer Stern" von M. Reim)

Ingrid am 22.09.2015

Hi Sylv
hab heut beim misten Dein Buch zum 30. Geburtstag gefunden. Ein Gefühlchaos vom Feinsten. Lachen und heulen alles gleichzeitig.
Miss you

Ingrid am 12.09.2015

Engel der Nacht

Leise klingen Windes Lieder
durch die stille dunkle Nacht,
nur der Mond mit hellem Schimmer
leuchtet Dir in goldener Pracht.

Stehst Du still an Deinem Fenster
schaust hinauf zum Sternenschein,
wirst Du tief im Herzen spüren
Du bist niemals ganz allein.

Engel schweben durch die Lüfte
legen sanft den warmen Arm,
liebevoll um Deine Schulter
halten Dich gar zart und warm.

Trocknen still die heißen Tränen
bringen Dir ein kleines Licht,
ehrfürchtig und voller staunen
hörst Du wie er leise spricht.

Immer werd ich Dich beschützen
wenn Dein Herz verzweifelt weint,
wirst Du tief im inneren spüren
Mensch und Engel sind vereint.

(Autor unbekannt)

Ingrid am 11.09.2015

Mondnacht

Es war, als hätt der Himmel
die Erde still geküsst,
daß sie im Blütenschimmer
von ihm nun träumen müsst.

Die Luft ging durch die Felder,
die Ähren wogen sacht,
es rauschten leis die Wälder,
so sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.

Joseph Freiherr von Eichendorff

Ingrid am 10.09.2015

Erinnerung ist das Fenster durch das ich Dich immer sehen kann!

Ingrid am 12.08.2015

Weißt Du noch als Du das erste Mal Marmelade gemacht hast? Heute beim Einkochen ist mir das wieder eingefallen und ja, ich konnte lachen. Wie damals auch. Mit Tränen in den Augen.
Miss you...

Ingrid am 03.08.2015

Hast Dich heute früh schon königlich amüsiert? Ja! Ich habe bei mir graue Haare gefunden! Tja die Farbe bringt es an den Tag. Habe doch schon länger die Haare nicht mehr getönt. Geht grad nicht, weil wir ja oft auf dem Moped unterwegs sind und sonst die übrige Farbe schön im Helm ist. Nein, ich jammere nicht, weil das Wetter einfach nur schön ist. Hat doch lange genug geregnet. Hoffentlich haben dann unsere Kids auch schönes Wetter, wenn hier die Ferien los gehen.
Ja es geht also auch bei mir hier los. Werde wohl doch auch langsam eine alte Schachtel. Ich zeigs Dir, wenn ich wieder Deinen Garten besuchen komme. Und dann laber ich Dir wieder einen Knopf an die Backe - versprochen.
Miss you...

Ingrid am 13.07.2015

Liebe Sylvi
heute zu Deinem 46. Geburtstag zünden wir Dir wieder Kerzen an.
Ja, heute ist der zweite Geburtstag, den Du im Regenbogenland verbringst. Zusammen mit Deinen lieben Eltern und Großeltern.
Sei heute auch bei Deinem Uwe und Deinen Mädels. Heute ist sicher ein sehr schwerer Tag für sie. Schau bitte, daß sie ihn lebbar verbringen können.
Du fehlst doch so sehr - allen hier....
Grüße nach Wolkenhausen von

Ingrid Josef und Simone am 18.06.2015

Wenn die Sonne des Lebens untergeht
leuchten die Sterne der Erinnerung.

Miss you
Deine

Ingrid am 08.06.2015

Es tut immer noch so weh.
Wird das sich irgend wann einmal ändern?
Miss you

ingrid am 27.05.2015

Wir werden Dich für immer und ewig in unseren Herzen tragen.
Pfingstwochendende ohne Dich.
Dienstag ist Kinderfest und wir wissen wir sehr Du es gemocht hast. Vielleicht kannst ja mal ein wenig Deine Schulkameraden in Wallung bringen?
Sei bitte als Schutz imemr bei Deinen Lieben und beschütze sie wo es nur geht.
Haben Deine Emmi vor zwei Wochen gesehen. Sie hat gelächelt. Und ehrlich es war das schönste Lächeln das wir je gesehen haben.
Missing you...

Ingrid mit Josef und Simone am 23.05.2015

Hi Sylvi
war heute Harley fahren. Also das ist definitiv nix für mich. Vielleicht fehlen mir hier auch die Lebensjahre. Hat zwar Spaß gemacht, aber mir ist meine Reisschleuder lieber ;D
In solchen Momenten vermisse ich Dich noch mehr als so. Hätte so gerne mir Dir geteilt.
Deine

Ingrid am 09.05.2015

Liebe Sylvia
jetzt ist es 05.40 Uhr an Deinem ersten Gedenktag. Und ich habe fast kein Auge zugemacht. Immer wieder die Frage warum. Warum ausgerechnet Du? Hat der Herr keinen anderen Engel finden können?
Paß gut auf Deine Lieben hier unten auf.
Du fehlst so sehr!
Deine

Ingrid am 07.05.2015

Ich zittere jetzt schon wie Espenlaub. Der Tag kommt immer näher und die schlaflosen Nächte nehmen wieder zu.
Miss you!
Deine

Ingrid am 05.05.2015

Das Leben ist die Hölle!

Ingrid am 16.04.2015

Es tut so weh! Vor einem Jahr durfte ich zum letzten Mal mit Dir reden. Du fehlst mir so sehr....
Deine Familie schottet sich ab und erzwingen will ich nichts.
Oh Sylv, die Lücke die Du gerissen hast, ist nicht zu füllen.
miss you....
In ewiger Erinnerung von Deiner

Ingrid am 06.04.2015

Blicke, die sagen es geht nicht mehr.
Gedanken, die nicht mehr wissen wohin.
Tränen, der Verzweiflung in den Augen.
Zittern, obwohl du nicht frierst.
Erinnerungen, die weh tun.
Worte, die nichts mehr sagen.
Unterdrückung, die einen so fertig macht.
Angst, was falsch zu machen.
Leere, die sich nicht füllen lässt.
Verzweiflung, die zu stark ist, um dagegen anzukommen.
Traurigkeit, die man nicht beschreiben kann.

Autor unbekannt

Ein helles Montagslicht für Dich liebe Sylvia.

Du beherrschst immer wieder meine Gedanken, meine Träume.
Miss you so....

Deine

Ingrid am 23.03.2015

Ein Menschenleben ist ein Teppich aus
zahllosen Fäden, die erst durch ihre
Verknüpfung ein Muster ergeben.
Nimmt man nur einen Faden heraus
und betrachtet ihn für sich, so wird
man dem Ganzen nicht gerecht,
sondern bewertet auch den
einzelnen Faden falsch.
(Verfasser unbekannt)

Ein helles und warmes Licht an diesem Wintermorgen für Dich liebe Sylvia!

Ingrid am 07.01.2015

Hi Sylv,

eine Neujahrskerze für Dich!
Wir denken heute ganz besonders an Dich. Wie viele Naujahrsmorgen haben wir schon gemeinsam erlebt! Und ein Jahreswechsel ist mir ganz besonders in Erinnerung geblieben. Du weißt doch noch, wie wir nach Mitternacht bei Maria waren und Uwe die Zwiebelsuppe und danach den Frankfurter Kranz gefuttert hat? Ich könnt mich heut noch wegschmeißen, wenn ich daran denke.
Miss you!!

Ingrid mit Simone und Josef am 01.01.2015

Hi Sylvi!
Heute habe ich endlich mal mit Uwe reden und heulen können. Mir hat das sehr viel bedeutet und auch gut getan.
Fast eine Stunde lang. Mit Deiner Unterstützung packt er das auch! Ganz sicher.
Gib ihm doch ein paar Zeichen, damit er den Weg findet.
Miss you!
Deine

Ingrid am 04.12.2014

Ich pack das bald nicht mehr. Heute hat Dein Uwe Geburtstag. Ich glaub er hat seinTele ausgeschaltet. Ich erreich ihn einfach nicht. Hab ihm jetzt mal auf den AB gesprochen. Du weißt wie sehr ich diese Dinger hasse. Aber Du kennst mich auch mit meiner Hartnäckigkeit. Ich ruf ihn morgen Abend nochmal an. Ich hätte ihn schon gern selbst gesprochen.
Ich vermisse Dich!!!!!!!
Du kannt nicht glauben wie sehr. Nur Sylv, bitte schau nach Deiner Isi. Sie hat es sehr sher schwer. Stärke ihr und auch Deinem Uwe und den Kids die Rücken.
Die Lücke, die Du gerissen hast, ist so schwer aufzufüllen!
In ewiger Erinnerung
Deine

Ingrid am 02.12.2014

Mensch Sylvi gib mit doch mal nen Schucker! Ich weiß ned was ich machen soll. Soll ich mal mit Isi telefonieren? Meinst sie ist sauer auf mich? Soll ich es wagen? Ich würd so gern aber ich trau mich einfach nicht.

Ingrid am 08.10.2014

Die Liebe erträgt alles, sie glaubt alles,
sie hofft alles, sie duldet alles.
Die Liebe hört niemals auf.
1. Korintherbrief 13,7-8

Wir vermissen Dich!

Ingrid mit Familie am 06.10.2014

so unendlich traurig :((

Ingrid am 02.10.2014

Hi Sylv
hast es sicher gesehen, daß ich gestern an Deinem Garten war. Die Frau von zwei Grundstücke links hat sicher gemeint, daß die mich irgendwo haben springen lassen. Ja ich hab losgeheult wie ein Schloßhund. Es hat mich so überkommen. Ich konnt nicht mehr. Das war wie wenn die Schleusen geöffnet werden würden. Einfach gelaufen ist das Wasser. Hoffe schon daß Du nichts dagegen gehabt hast, daß ich das Laub zusammengesammelt habe. Mehr zu machen hab ich mich nicht getraut. Ja ich hab auch nicht das nötige Equipment dabei gehabt, weil ich doch nicht damit gerechnet habe :(
Du fehlst mir.
Sorry es steigt schon wieder der Pegel
Deine

Ingrid am 01.10.2014

Einen Stern sah ich in dunkler Nacht,
hell glitzernd stolz am Himmel stehn.
Grüßt mich in seiner ganzen Pracht,
am liebsten möchte ich zu ihm gehn.
Einmal nur sanft berühren -
doch der Weg ist weit, so weit.
Kein Pfad, kein Steg wird zu ihm führen -
die Zeit dort ist Unendlichkeit.

Ingrid mit Simone und Josef am 28.09.2014

Wieder Sonntag. Unsere Gedanken sind bei Dir und Deiner Familie.
Der Nebel draußen verstärkt noch alles was wir fühlen.
Wir vermissen Dich....

Ingrid mit Simone und Josef am 28.09.2014

Eigentlich war alles selbstverständlich:
Das wir miteinander sprachen, gemeinsam nachdachten,
zusammen lachten, weinten, stritten.
Eigentlich war alles selbstverständlich.- Nur das Ende nicht.

- K. Anders -

Du fehlst! Unsagbar!
Was gäbe ich, um noch einmal mit Dir sprechen zu können!

Ingrid am 16.09.2014

Mit dem Leben ist es, wie mit einem Theaterstück:
es kommt nicht darauf an, wie lang es war,
sondern wie bunt.

Ingrid am 15.09.2014

Hallo Sylvia

am Samstag sind mir wieder die Tränen geschossen. Da bin ich machtlos dagegen. Wir haben wieder ein Ohrenzwickerjahr. Und da fiel mir wieder ein als wir bei uns auf dem Balkon sassen und uns die Ohrenzwicker überall hin gekrabbelt sind. Klar, Dich hats geschüttelt, konntest Du doch nie dem kriechenden Volk was abgewinnen. Auch wenn ich diese Erinnerungen jetzt nicht mehr mit Dir teilen kann, so blicke ich doch immer wieder auch mit einem lachenden Auge auf unsere Vergangenheit zurück. Immer wieder kommt mir was in den Sinn, wo ich dann denke "...ob Sylvi sich auch noch erinnern könnte...."
Ich weiß daß Du dich erinnerst! Du hast das Gedächtnis von nem Elefanten gehabt.

Miss you....

Ingrid

Ingrid am 01.09.2014
Mitgefühl verfassen