Alexander Fleming

Alexander
Fleming

06.08.1881
Lochfield
-
11.03.1955
London

stimmungsbild

Gedenkseite für Alexander Fleming

Alexander Fleming, der am 06. August 1880 in Lochfield geboren wurde, war ein Bakteriologe, der es im Laufe seines Lebens zu großer Berühmtheit gebracht hatte. Seine größte Leistung, für die er auch den Nobelpreis erhielt, war die Erfindung von Penicillin, einem Antibiotika. Ebenfalls zu seinen herausragenden Leistungen gehört die Entdeckung eines Enzyms mit dem Namen Lysozym. Dieses Enzym hat ebenfalls stark antibakterielle Eigenschaften und kommt in unterschiedlichen Sekreten des Körpers, wie Tränen oder Speichel vor.

Im Jahr 1901 begann Alexander Fleming mit seinem Medizinstudium in London, welches er 1906 beendete. Nach Beendigung des Studiums blieb er jedoch am Institut und wurde hier zu Anfang stellvertretender Leiter und später Direktor des Instituts. Zusätzlich hatte er einen Lehrstuhl für Bakteriologie an der Londoner Universität inne.

Zunächst beschäftige sich Fleming mit individuell hergestellten Mitteln, die in großer Zahl gegen chronische Erkrankungen eingesetzt wurden. Im Rahmen dieser Studien isolierte er im Jahr 1921 das Enzym Lysozym. Dieses Enzym ist in der Lage Bakterien zu zerstören und kommt nicht nur in verschiedenen menschlichen Körpersekreten vor, sondern auch im Hühnereiweiß. Rund sieben Jahre später, im Jahre 1928, entdeckte Fleming Schimmelpilze der Gattung Penicillium, welche nachweislich eine keimtötende Wirkung hatten. Durch weitere Forschungen entwickelte Fleming daraus später dann das Antibiotikum Penicillin.

Diese Entdeckung brachte ihm zahlreiche Ehrungen ein. So wurde er beispielsweise in den Adelsstand erhoben und erhielt zusätzlich den Nobelpreis für Medizin. Diesen Ruhm musste er sich allerdings mit zwei Kollegen teilen, die seine Forschungen weiter geführt hatten. Außerdem bekam er die Ehrendoktorwürde von zwölf Universitäten, sowohl in Amerika als auch in Europa, verliehen. Weiterhin war Fleming Kommandeur der französischen Ehrenlegion und durfte sich hier mit dem Ehrendoktortitel der Universität Edinburgh schmücken. Ebenfalls ist bekannt, dass Alexander Fleming den Freimaurern angehörte. In dieser Vereinigung brachte er es erst zum Meister vom Stuhl und dann zum Großschaffner der Vereinigten Großloge von England.

Am 11. März 1955 verstarb Alexander Fleming an den Folgen eines Herzinfarkts und wurde kurz darauf in der Saint Pauls Cathedral in London beigesetzt.

Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.01.2014 angelegt.
Geschenk Am 17.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 26.10.2013 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Alexander Fleming. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.