Anthony Minghella

Anthony
Minghella

06.01.1954
Isle of Wight
-
18.03.2008
London

stimmungsbild12

Gedenkseite für Anthony Minghella

Anthony Minghella wurde am 6. Januar 1954 auf der Isle of Wight geboren. Seine Mutter stammte aus Schottland, während sein Vater italienischer Abstammung war. Große Berühmtheit erlangte Minghella als Filmregisseur, Produzent und Autor von Drehbüchern.

Nachdem Minghella die Schule abgeschlossen hatte, studierte er zunächst an der University of Hull, wo er später dann auch lange Zeit als Dozent tätig war. Zudem arbeitete er seit 1981 als Autor.
Anthony Minghella wurde sehr bekannt mit seiner Fernsehserie „Inspector Morse“, in der er sein Können unter Beweis stellte. Als hoffnungsvoller junger Dramatiker erhielt er 1984 dann den Londoner Kritikerpreis und nur zwei Jahre später überreichte man ihm den Kritikerpreis für das Stück „Made in Bangkok“.
Seinen größten Erfolg hatte er als Regisseur des Kriegsdramas „Der englische Patient“, für den er im Jahre 1997 einen Oscar erhielt. Zudem erarbeitete er sich 1999 eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bestes adaptiertes Drehbuch für „Der talentierte Mr. Ripley“. Als Produzent war Anthony Minghella aber ebenso erfolgreich wie als Regisseur. So erhielt er beispielsweise auch für den Film „Der Vorleser“ 2008 postum eine Oscar-Nominierung.
Des Weiteren verhalf er zahlreichen anderen Schauspielern zu einem Oscar, wie beispielsweise Juliette Binoche für ihre Rolle in dem Streifen „Der englische Patient“ und auch Renée Zellweger für ihre schauspielerische Leistung in „Unterwegs nach Cold Mountain“.

Mit seinem Freund und Geschäftspartner Sydney Pollack führte Minghella gemeinsam die Produktionsfirma Mirage Enterprises, die zu großem Ansehen gelangte.
Gegen Ende seines Lebens besann sich Minghella dann jedoch wieder auf seine Anfänge und produzierte in dieser Zeit für die BBC zahlreiche Hörspiele.
Seine Inszenierung der Oper „Madame Butterfly“ von Puccini wurde an der English National Opera in London, an der Nationaloper in Vilnius sowie an der New Yorker Metropolitan Opera aufgeführt. Die letzte Regiearbeit zum Pilotfilm der Krimiserie „Eine Detektivin in Botswana“ wurde kurze Zeit nach seinem Ableben von der BBC erstausgestrahlt.

Anthony Minghella verstarb am 18. März 2008 in einem Londoner Krankenhaus, nachdem es aufgrund eines Tonsillenkarzinoms zu inneren Blutungen kam. Mit seiner Frau, einer in Hongkong geborenen Choreografin, Produzentin und Schauspielerin hat Minghella zwei gemeinsame Kinder, welche ebenfalls erfolgreich als Schauspieler tätig sind.

Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.01.2014 angelegt.
Geschenk Am 17.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 26.10.2013 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Anthony Minghella. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.