Heide Keller

Heide
Keller

15.10.1939
Düsseldorf
-
27.08.2021
Bonn

Stimmungsbild-Heide-Keller-1

Gedenkseite für Heide Keller

In Gedenken an Heide Keller, die Chefhostess des Trauschiffs

Heide Keller wurde am 15.10.1939 in Düsseldorf geboren und verstarb am 27.08.2021 in Bonn. Sie wurde einem breiten Publikum durch die Rolle der Chefhostesse Beatrice von Ledebur bekannt. Insgesamt schlüpfte sie in 80 Filmen von "Das Traumschiff" in diese Rolle und war für über 37 Jahre Teil der Crew. 

Die Schauspielerin Heide Keller wuchs in Düren auf. Nach der Schule kehrte die gebürtige Düsseldorferin in ihre Heimatstadt zurück und absolvierte eine Schauspielausbildung. Nach abgeschlossener Schauspielausbildung erhielt sie 1962 ihr erstes Engagement am Theather am Niederrhein in der Stadt Kleve. Weitere Rollen an nationalen Theatern folgten, wie zum Beispiel am Berliner Theater "Theater am Kurfürstendamm", der Kleinen Komödie in Hamburg oder der Komödie Berlin. Hier wurde sie von Wolfgang Rademacher entdeckt und gefördert.

Nach einigen weniger prägnanten Rollen am Theater wechselte sie das Medium.  Im Fernsehen debütierte Keller 1965 als Fräulein Barsig unter der Regie von Walter Davy in dem Kriminalfilm Verhör am Nachmittag. Weitere bekannte Fernsehproduktionen folgten.

Ihren endgültigen Durchbruch im Fernsehgespräch erreichte der Star Heide Keller im Jahr 1981 mit der Rolle von Beatrice von Ledebur in "Das Traumschiff". Diese Rolle übernahm sie Jahrzehnte lang.

 Ende Januar 2017 wurde bekannt, dass sie die Fernsehreihe auf eigenen Wunsch verlassen werde. Ihren letzten Auftritt als Chefhostesse hatte sie in der 80. Folge am 1.1.2018.

Mit ihrer Rolle der Beatrice, die für Jahrzehnte fester Bestandteil der Crew war, gehörte sie schnell zu den berühmten Persönlichkeiten  rund um die Serie. Ihre Rolle entwicklete sie stets weiter und hat sie somit zu einer deutschen Kultfigur gemacht. Zudem schrieb sie Drehbücher zu einzelnen Folgen.

Anfang Oktober  2018 erschien unter dem Titel Traumzeit und andere Tage: Erinnerungen eine Autobiografie Kellers.

Leben außerhalb des Fernsehns

Keller war in erster Ehe mit dem Schauspieler Thomas Härtner verheiratet. In zweiter Ehe war Sie mit dem Schauspieler Hans von Borsody verheiraten. Nach den zwei gescheiterten Ehen heiratete sie nicht erneut. 

Die letzte Zeit ihres Lebens verbrachte sie in einer Seniorenresidenz in Bonn, wo sie nach schwerer Krankheit starb. Die Legende Heide Keller sprach nicht gern über ihre Krankheit und tauschte sich hierzu nur mit einigen engen Vertrauten aus.

Nach ihrem Tod erwiesen viele Wegbegleiter der Schauspielerin die letzte Ehre. Ihre letzte Ruhestätte fand sie auf dem Bonner Friedhof Muffendorf.

Danke Heide Keller - du hast einer ganzen Generation Eine Menge Lebensfreude geschenkt.

Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Heide Keller. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.