► Mein letzter Wille - das Testament von Oliver Schmid, Gründer von Gedenkseiten.de. Jetzt mehr erfahren
Hermann Kronseder

Hermann
Kronseder

03.10.1924
Gailsbach
-
09.07.2010
Wörth an der Donau

stimmungsbild

Gedenkseite für Hermann Kronseder

Der Gründer des Abfüllanlagenherstellers Krones AG Hermann Kronseder ist tot. Wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht, verstarb der Firmengründer am 9. Juli 2010 im Alter von 85 Jahren in seinem Wohnort bei Regensburg.

Kronseder wurde als zweiter Sohn von 15 Kindern des Schmiedemeisters Ludwig Kronseder und seiner Ehefrau Katharina geboren. Nach der Schule begann Kronseder eine Lehre bei den Messerschmittwerken in Regensburg. Im Juli 1949, mit 24 Jahren, gründete Hermann Kronseder mit zwei Teilhabern seine Firma. Bereits Anfang 1950 beschäftigte er 40 Menschen zur Herstellung von halbautomatischen Etikettiermaschinen. 1951 trennte sich Kronseder auf Grund von unterschiedlichen Zielsetzungen von seinen bisherigen Partnern. Sein "Handwerksbetrieb für Elektromaschinenbau" startete 1951 mit fünf Mitarbeitern. Er tüftelte an der Perfektionierung seiner Maschinen. In dem ständig wachsenden Betrieb baute er bald die ersten halbautomatischen, dann vollautomatische Etikettiermaschinen.

1952 wurde die erste vollautomatische Maschine vorgestellt. Die Krones "Super" war eine Etikettiermaschine mit einer Leistung von bis zu 4.000 Flaschen pro Stunde. Es wurden in den folgenden Jahren über 5.000 Exemplare davon verkauft. 1952 wurden auch die ersten zwei Lehrlinge eingestellt. 1956 baute ein Konkurrenzunternehmen funktionsfähige vollautomatische Etikettiermaschinen mit einer Leistung von 10.000 Flaschen pro Stunde. Den Konstrukteur des Unternehmens warb Kronseder ab, da er ihn für einen glänzenden Techniker mit Künstlernatur hielt.

1960 unternahm Hermann Kronseder die ersten Schritte nach Amerika. Nach einigen Schwierigkeiten wurde dann in einem Apartment des Hotels Knickerbocker in Milwaukee die Krones Inc. gegründet. Die Anforderungen an Etikettiermaschinen war damals auf dem US-Markt hoch: Die Maschine sollte 30.000 Flaschen pro Stunde etikettieren. Hingegen spielten Preisfragen keine große Rolle. Bis zum Jahre 1980 wurde das Unternehmen als Gesellschaftsform "Hermann Kronseder GmbH & Co. KG" geführt. Der Umsatz betrug seinerzeit 100 Millionen DM. Das Unternehmen wurde im gleichen Jahr in die Krones AG umgewandelt und ging 1984 an die Börse. Die seinerzeit ausgegebenen Vorzugsaktien hatten einen Nennwert von 50 bzw. 100 DM.

1996 übergab Kronseder die Leitung des Unternehmens an seinen ältesten Sohn Volker und er übernahm den Aufsichtsratsvorsitz, den er allerdings 1997 wieder abgab, um sich intensiver mit eigenen Erfindungen beschäftigen zu können. Er prophezeite bereits damals dem Bier in PET-Flaschen eine gute Zukunft und eckte mit dieser Aussage vielfach an. 2003 legte das Unternehmen erneut zu, der Konzernumsatz wurde auf 1,4 Milliarden Euro gesteigert. So hinterließ nicht einmal die Einführung des Dosenpfands nennenswerte Spuren in der Bilanz. Durch die Übernahme des österreichisch-italienischen Konkurrenten Kosme sowie durch die Einführung einer Reihe neu eingeführter Techniken wie Bierabfüllung in PET-Flaschen wurde ein neuer Bereich erschlossen.

Hermann Kronseder wurde im Herbst am 03. Oktober 1924 in Gailsbach geboren und starb am 09. Juli 2010 mit 85 Jahren in Wörth an der Donau. Er wurde im Tierkreiszeichen Waage geboren.

Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.01.2014 angelegt.
Geschenk Am 17.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 26.10.2013 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Hermann Kronseder. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.