John Locke

John
Locke

29.08.1632
Wrington
-
28.10.1704
Oates

stimmungsbild

Gedenkseite für John Locke

John Locke, der ein einflussreicher Philosoph und Vordenker der Aufklärung war, wurde am 29. August 1632 in der Nähe von Bristol geboren. Er war der Sohn eines Gerichtsbeamten und allgemein lässt sich sagen, dass Locke aus einer wohlhabenden Familie stammte. Aus diesem Grund war es John Locke auch möglich die Westminster School in London zu besuchen und ganz klassisch ging er später dann nach Oxford zum Studium, wo er sich für die klassischen Wissenschaften entschied. Nachdem Locke den Master of Arts erworben hatte, nahm er an der Universität eine Tätigkeit als Dozent auf, doch dann stagnierte seine wissenschaftliche Karriere und er konnte kaum nennenswerte Erfolge an der Universität vorweisen.

Nach dem Tod des Vaters erbte John Locke ein nicht unbeträchtliches Vermögen, sodass er durch den Besitz von Land und einiger Cottages zu finanzieller Unabhängigkeit kam. So konnte er den Rang eines Landbesitzers in Anspruch nehmen, was ihm in der englischen Gesellschaft, die rein auf Status basierte, viele Möglichkeiten eröffnete.
Im Jahr 1662 erhielt Locke einen diplomatischen Auftrag, der ihn auf eine Reise durch Europa führte und kurz darauf erwarb er sich das Wohlwollen eines Lords, indem er durch eine Operation dessen Leben rettet. Dies bedeutete wiederum, dass Locke in der Zeit des Konflikts zwischen Parlament und Monarchie eine große Nähe zur regierenden Klasse hatte, sodass er schnell auch zahlreiche Kenntnisse über die praktische Politik sammeln konnte. Diese Kenntnisse ließ Locke dann später in seine Werke einfließen.

John Locke gilt als einer der Hauptvertreter des britischen Empirismus und sogar als der Vater des Liberalismus. Er war einer der Mitglieder des Dreigestirns der britischen Aufklärung und er ist einer der bedeutendsten Vertragstheoretiker im Zeitalter der frühen Aufklärung. Mit seiner Philosophie beeinflusste Locke die Unabhängigkeitserklärung und die Verfassung der Vereinigten Staaten und die Verfassung von Frankreich während der Revolution.

John Locke argumentierte in seiner Philosophie so, dass eine Regierung die Zustimmung der Regierten besitzen muss und dass diese in der Lage sein muss, das Leben, die Freiheit und das Eigentum zu schützen.
John Locke verstarb am 28. Oktober 1804 in Oates, England.

Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.01.2014 angelegt.
Geschenk Am 17.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 28.10.2013 angelegt.
Geschenk Am 26.10.2013 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an John Locke. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.