✨ Neu im Magazin:
Grabstein oder Grabmal - das ist zu beachten
Jetzt lesen →
Leni Roo

Leni
Roo

15.01.2012
Rheine
-
15.01.2012
Rheine

stimmungsbild

Gedenkseite für Leni Roo

Auf diesen Seiten möchten wir gerne unsere kleine Tochter vorstellen, die leider am 15.01.2012 für immer von uns gegangen ist, Leni war unser absolutes Wunschkind, wir haben sehr lange auf unsere Prinzessin gewartet bis wir im september 2011 erfahren haben , das Lenchen unterwegs ist. Die Schwangerschaft verlief absolut problemlos, keine beschwerden, etwas übel , aber das habe ich gerne in Kauf genomommen. Am Nikolaustag haben wir erfahren , das sie ein kleines Mädel ist. Wir waren so verliebt in unserer Maus. Wir haben uns schon ausgemalt, wie es ist , wenn wir eine eigene Kleine Familie sind. Babyklamotten hatten wir auch schon ein paar . Fast nichts gekauft, Viele Klamotten schon von unseren Neffen bekommen. Kinderwagen und Maxi Cosi und noch so kleinkram haben wir schon bei uns im keller gehabt, da es bei meiner Schwester nur rumstand und sie kein Platz bei sich hatte.
Die ganze Schwangerchaft war wunderschön, mein Bauch wurde grösser und grösser. Arztbesuch waren alle immer Perfekt. Mittwochs vor ihren Tot wurde der grosse Ultraschall gemacht, keiner hat geahnt, was noch auf uns zukommt.
Samstags (14.01.2012) habe ich mich den ganzen Tag einfach unwohl gefühlt. Bauchschmerzen, Bauch wurde immer hart und noch solche sachen. Ich habe einfach gedacht. ist wohl nichts schlimmes. Abends habe ich dann gemerkt, das meine Fruchtblase gerutscht ist. Mein mann und ich ins KH. Diagnose - Fruchtblasenprolaps. Wir beide waren ziemlich fertig, da ich auch da bleiben musste und ich einfach so alleine war. Es kamen die zwei schlimmsten Tage in meinen bisherigen Leben. Ich durfte nicht aufstehen, Aber für unser Mädchen hätte ich alles gemacht das es ihr gut geht, jaaa auch mein Leben gegeben. Aber das ganze warten hat leider nichts genützt. Meine Entzündungswerte waren Sonntagsabends so schlecht, das die Geburt sofort eingeleitet werden musste.
Mit schmerzen und nach Angstvollen Stunden in der 21 ssw. kam um 22.10 Uhr unsere wunderbare Tochter zu Welt . Wir haben sie Leni Emma Rosa genannt (Nach ihren Uromas) . SIe war 320 g schwer und 24 cm gross. Wir waren zu den Zeitpunkt glaub ich die Stolzesten Eltern der Welt. Wir konnten noch eine Weile sie ansehen und bestaunen. Wir haben viele Fotos gemacht und Unsere Familien wollte ich auch gerne dabei haben. Es war irgendwie Ein Gefühl von wahnsinnigen Glück und Tiefer Trauer. Mit den Glück unterscheiden sich die Sterneneltern wahrscheinlich nicht von Eltern deren Kinder leben dürfen. Wir sind auch Eltern geworden.
Am 18.01.12 wurde unsere Leni bei ihrer Uroma , Uropa, onkeln und ihrer Tante beerdigt. Wir danken allen die uns an den schwersten Gang in unseren Leben begleitet haben. Es waren soo viele Leute da , die Leni nicht gekannt haben . Das war so ein schönes gefühl. Wahnsinn.

Jetzt nach knapp 9 Monate Später ist Leni immer noch sehr präsent bei uns Wir vermissen sie einfach wahnsinnig.Die Liebe zu ihr bleibt einfach immer stark da. Ich habe gedacht, es wird irgendwann besser, aber neee, sie bleibt einer der Wichtigsten "Menschen "in unseren Leben.

Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.01.2014 angelegt.
Geschenk Am 17.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 26.10.2013 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Leni Roo. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.