► Mein letzter Wille - das Testament von Oliver Schmid, Gründer von Gedenkseiten.de. Jetzt mehr erfahren
Maharishi Mahesh Yogi

Maharishi Mahesh
Yogi

12.01.1918
Pounalulla
-
05.02.2008
Vlodrop

stimmungsbild

Gedenkseite für Maharishi Mahesh Yogi

Geboren wurde Maharishi Mahesh Yogi am 12. Januar 1918 in der indischen Stadt Pounalulla. Im Laufe seines Lebens wurde er unter dem Kurznamen Maharishi zu einem bekannten indischen Guru ernannt und veröffentlichte in dieser Funktion gleich auch mehrere Bücher. Maharishi gilt als Begründer der Transzendentalen Meditation.

Geboren wurde Maharishi als Sohn einer wohlhabenden Hindu-Familie. Er trat 1940 als Schüler in den Shankara-Orden ein, der von Swami Brahmananda Saraswati geleitet wurde. Saraswati war von 1941 bis 1953 der geistliche Führer des Ordens, welcher im Norden Indiens im Gebiet des Himalaja beheimatet war. Allerdings lehnen die heutigen Mitglieder des Ordens die durch Maharishi propagierten Lehren ab. In die Öffentlichkeit trat Maharishi erstmals im Jahre 1958 mit seinen Lehren zur Transzendentalen Meditation (TM). Mit seinen durchgeführten Meditationskursen zog der Guru Stars aus der ganzen Welt an. So reisten neben den Beatles beispielsweise auch die Hollywoodgrößen Clint Eastwood und Mia Farrow nach Indien, um an seinen Kursen teilzunehmen. Gleichermaßen setzte sich seit dem Jahr 2000 auch der Filmregisseur David Lynch für die Ansichten Maharishis ein. Schätzungen gegen davon aus, dass weltweit etwa 5 Millionen Menschen Maharishis Transzendentale Meditation erlernt haben. Internationale Berühmtheit erlangte er aber vor allem als Guru der Beatles. In dieser Zeit wurde er dann schnell auch zu einem der Kultfiguren der damaligen Hippie-Bewegung. Im Jahre 1991 entging Maharishi nur knapp einem Giftanschlag, wobei der Täter nie überführt werden konnte.
Am 11. Januar 2008 zog sich der Guru nach einer Ansprache aus dem öffentlichen Leben zurück. Sein Nachfolger wurde der unter dem bürgerlichen Namen Tony Nader geborene Maharaja Adhiraj Rajaraam.

Am Wirken Maharishis gab es zeit seines Lebens aber auch einige Kritik. So wurde ihm unter anderem vorgeworfen, dass sein eigentliches Ziel in der Vermehrung seines Vermögens bestand. Zudem warf man ihm vor, dass er selbst an der Wirksamkeit der Meditation in Hinsicht auf den Weltfrieden zweifelte. Der indische Guru starb am 5. Februar 2008 in der niederländischen Stadt Vlodrop,

Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.01.2014 von Andrea angelegt.
Geschenk Am 17.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 26.10.2013 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Maharishi Mahesh Yogi. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.