✨ Neu im Magazin:
Grabstein oder Grabmal - das ist zu beachten
Jetzt lesen →
Max Zwiebler

Max
Zwiebler

21.06.2009
Gifhorn
-
06.08.2014
Villach

Stimmungsbild-Max-Zwiebler-1
ZurückAus dem Kondolenzbuch: Ein kleiner Engel besucht die Erde

von Mama am 09.02.2015 - 12:06 Uhr | melden

Eines Tages spazierte ein kleiner Engel mit seinem großen Schutzengel durch das Himmelreich. Da blickte er durch ein Wolkenloch und sah eine neue Welt. Eine Welt, die ihn magisch anzog. Er fragte den großen Schutzengel:"Was ist das für eine Welt?" "Oh", sagte der Schutzengel,"diesen Ort nennen wir Erde. Dort leben die Menschen." "Menschen? Was sind das?" "Das sind Geschöpfe, die vergessen haben, was Engel sind", sagte der Schutzengel. Verdutzt blieb der kleine Engel stehen, schaute zum großen Schutzengel herauf und lachte. Dann gingen sie weiter, doch der kleine Engel musste immer wieder an die Worte des Schutzengels denken.

Nach einiger Zeit sah der kleine Engel während eines Spazierganges wieder durch ein Wolkenloch hinunter auf die Erde. Er sah zwei Menschen, die sehr glücklich miteinander waren und sich von Herzen ein Kind wünschten. Ein seltsames Gefühl stieg in ihm hoch und er fragte den großen Schutzengel:"Ich spüre ein neues Gefühl in mir. Es kribbelt. Was ist das?" Der große Schutzengel sah seinen kleinen Freund ruhig an und sagte:"Dieses Gefühl nennt man Sehnsucht." "Was ist Sehnsucht?" fragte der kleine Engel. "Das Warten auf ein Wiedersehen mit der Ewigkeit", sprech der große Schutzengel.

Die Zeit verging und der kleine Engel fühlte sich immer mehr zu diesen beiden Menschen hingezogen. Seine Sehnsucht wurde so groß, dass er eines Tages zum großen Schutzengel lief und fragte:"Wie komme ich auf die Erde?" "Nun, du musst warten, bis zwei Menschen sich nichts sehnlicher wünschen, als ein Erdenkind. Dann kannst du in ihre Welt reisen und sie kennen lernen. Doch nur für einen Augenblick...! Du bist ein Engel und deine Aufgaben sind hier im Himmelreich." Der kleine Engel freute sich sehr. Er hüpfte aufgeregt von Wolke zu Wolke und wartete ungeduldig auf den Tag seiner Reise zu den zwei Menschen. Denn gefunden hatte er sie ja schon.

Dann kam der Tag, an dem die Reise losgehen sollte. Der Schutzengel nahm den kleinen Engel bei der Hand, ging mit ihm zum Himmelstor und fragte ihn:"Möchtest du wirklich diesen Ausflug machen? Es wird nur eine kurze Reise in die Welt der Menschen sein. Wenn der Tag für dich gekommen ist, nach Hause zu gehen, werde ich dich abholen." Der kleine Engel zappelte vor Aufregung hin und her. Er konnte nicht still stehen und rief:"Ja,ja, ich möchte endlich los. Bin bald zurück!" "Halt, halt",rief der große Schutzengel, "deine Flügel musst du hier lassen! Ich werde sie für dich aufbewahren, bis du wieder kommst." "Woher weiß ich, wann ich nach Hause kommen soll?" fragte der kleine Engel. "Du wirst es spüren", sagte der große Schutzengel, "dann werde ich bei dir sein. Ich werde immer auf dich und deine beiden Menschen Acht geben."

Bald darauf spürte die Frau, dass sie schwanger sein könnte. Große Freude breitete sich bei ihr und ihrem Mann aus.
Der kleine Engel tauchte durch die Wolken in das irdische Leben in Gestalt eines kleinen Jungen, der langam im Bauch der Mutter heran wuchs. Hier war es warm und gemütlich. Die liebevollen Stimmen, die Farbspiele, die Bewegungen und die zärtlichen Streicheleinheiten um ihn herum weckten in dem kleinen Jungen eine unbeschreibliche Liebe für die Welt und seine beiden Eltern. Er war so voller Wärme und Liebe und spendete seinen Eltern viel Licht und Kraft. Er strampelte und zappelte vor lauter Freude.

5 Jahre voller Glück begannen. Der kleine Junge fühlte sich auf der Erde bei seinen Eltern sehr wohl und genoss jeden einzelnen Tag. Da erschien dem kleinen Jungen eines Tages plötzlich der große Schutzengel. Er tippte ihm behutsam auf die Schulter und sagte:"Kleiner Freund, es ist Zeit, nach Hause zu gehen!" "Aber ich möchte noch bleiben", antwortete der kleine Junge,"Ich fühle mich wohl bei meinen Eltern."
"Ich weiß, dass die Liebe deiner Eltern so groß ist, dass es schwer fällt, zu gehen. Aber erinnere dich! Deine Aufgaben sind im Himmelreich. Es ist etwas unvorhergesehenes geschehen. Für dich ist die Zeit jetzt schon früher gekommen, nach Hause zu gehen. Wir haben eine große Aufgabe."

"Du hast Recht. Ich komme", antwortet der kleine Junge "Werde ich meine Eltern jemals wiedersehen?
"Du wirst deine Eltern immer sehen können. Deine Liebe hat sie wieder an Engel glauben lassen", sagte der große Schutzengel "du kannst immer bei ihnen sein. Deine Eltern werden erst sehr traurig sein, wenn du nicht mehr da bist, wo du jetzt bist. Aber eines Tages werden sie wieder glücklich sein können."

Der große Schutzengel griff unter einen weiten Umhang, holte ein Paar kleine goldene Flügel hervor und legte sie dem kleinen Jungen an. Da lachte der kleine Engel. Der Schutzengel nahm seinen kleinen Freund bei der Hand und sie schwebten glücklich zurück ins Himmelreich, begleitet von der Liebe seiner Eltern..

Der kleine Engel sitzt oft auf einer Wolke und schaut hinunter zu seinen Eltern. Er freut sich mit ihnen, wenn sie lachen und er tröstet sie, wenn sie traurig sind.
Er wird das Gefühl, so absolut geliebt zu werden, für immer in seinem Herzen tragen. So, wie seine Eltern ihn für immer in ihrem Herzen tragen werden..!


Mein lieber Max, ich möchte daran glauben, dass auch Dein Schutzengel Dich einfach schon eher wieder gebraucht hat. Dass Du wichtige Aufgaben zu erledigen hast und nun im HImmelreich glücklich und zufrieden bist.
Ich glaube an Engel und daran, dass es Dir gut geht.

Mama
Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 22.12.2015 von Mama, Papa und Lina angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 21.06.2015 von Mama,Papa und Lina angelegt.
Geschenk Am 10.05.2015 von Max für Mama angelegt.
Geschenk Am 20.12.2014 von Thorben Jessica angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Mama und Papa angelegt.
Geschenk Am 28.09.2014 von oma Anne angelegt.
Geschenk Am 23.09.2014 von von Papa und Mama angelegt.
Geschenk Am 11.09.2014 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Max Zwiebler. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.