Elina Ella Rauer

Elina Ella
Rauer

01.02.2012
Soest
-
01.02.2012
Soest

headpic

Elina Ella Rauer ich vermisse dich wir Lieben dich

30. Januar 2012

ich musste zum Frauenarzt um zu schauen ob alles O.k ist mit dir mein kleiner Sonnenschein, der Termin war um 11.30 Uhr. Ich wurde an das CTG angeschlossen du warst sehr unruhig und wolltest das nicht so und tratst sehr oft gegen mein Bauch. Meine Frauenärztin sah nichts und sagte zu mir das wir uns am Freitag wieder sehen würden. Alles ging schnell und ich war auch schon um 12 Uhr wieder draußen bis dahin wusste ich nicht das ich um 12 Uhr dich das letzte mal gespürt habe.

Am 31. Januar 2012

Ich und dein Papa waren im Möbelhaus und habe uns eine neue Schrankwand gekauft wir waren so Glücklich denn wir hatten alles für dein Zimmer schon fertig und wir freuten uns darauf das du schon am 08 Februar 2012 das Licht der Welt erblicken wirst.
Als wir am Abend dann zu Hause ankamen sagte ich dein Papa das du heute aber faul bist du hast dich nicht ein mal Bewegt und ich kraulte dir den Kopf den dadurch wurdest du immer munter, und legte meine Hände auf dem Bauch als das nicht half lass ich im Internet nach was sonst noch alles Helfen kann, und ich versuchte das schütteln des Bauches was auch nichts brachte nun wurde ich sehr panisch und sagte dein Papa das wir doch bitte ins Krankenhaus fahren, das ich mir sehr große sorgen machen würde und ich lieber ein mal zu viel als zu wenig da bin.

Um 00.30 Uhr sind wir dann im Krankenhaus angekommen wir gingen de reckt zum Kreißsaal durch und Klingelten an der Tür wo uns eine Liebe Hebamme begrüßte und fragte was wir den haben und ich schilderte ihr das ,sie redete mir Mut zu und bat mich doch in den Kreißsaal zu gehen mich hinzulegen und sie schloss mich ans CTG an was ich ja schon kannte.

Die Hebamme versuchte deine Herztöne zu finden nach 5 min. kam dann eine Astessensärztin rein und schaute der Hebamme zu. Ich war nur auf dich konzentriert und merkte nur das die Astessensärztin plötzlich raus ging ich sagte zur Hebamme das ich nicht gerade beruhigt bin das sie weg gegangen ist was ist den los mit unsere Tochter ????

Die Hebamme versuchte mich zu beruhigen und sagte das sie ein anderes CTG gerät holen wird was tiefer geht womit sie jedes Kind bekommen hat.
Nach weiteren 5 min. die sie vergeblich gesucht hat rief die Astessensärztin den Oberarzt an und sie baten mich doch bitte zum Ultraschall zu gehen ich folgte ihnen....
Der Oberarzt machte den Ultraschall selber und er fand dich auch sofort allerdings zögerte er, er schaute noch 3 mal hin bevor er genau die Worte sagte die uns das Herz aus der Brust riss...

Du hast kein Herzschlag mehr.........

In mir waren tausende fragen wieso, warum ,weshalb, wie konnte so was passieren.
Ich bekam nur mit das der Oberarzt sagte ich soll dich auf Natürlichen Wege bekommen, in mir sträubte sich alles Bitte was soll ich wieso soll ich meine Tote Tochter denn noch auf Natürlichen Wege zur Welt bringen reicht es nicht das sie Tot ist was wollt ihr denn noch von einer Mutter die Gerade weiß das ihr Kind im Bauch tot ist ???

Im Nachhinein ist das, dass beste was mir je passiert ist das ich sie auf Natürliche weise bekommen habe.

ich musste stationär da bleiben....


01. Februar 2012

Die Geburt wurde um 07.00 Uhr eingeleitet mit einer spizellen Pille, die PDA bekam ich davor denn ich sollte so wenig Schmerzen haben wie nur möglich.Zwischen durch kamen immer mal die Ärzte rein um zu schauen wie es mir geht und wie weit der Muttermund sich schon geöffnet hat.
Um 16.50 Uhr kam dann meine Hebamme rein die mich durch die Geburt begleiten würde und schaute mit dem CTG gerät ob ich schon starke Wehen habe oder ob ich noch zeit habe nach dem gerät zu folge meinte meine Hebamme das ich noch zeit habe das es noch ca. 5 std. dauern kann.

Wie sie sich irren sollte,denn kaum war sie aus der Tür raus musste ich auf die Torlette und von jetzt auf gleich hat mein Muttermund sich von 5cm auf 10cm geweitet und ich bekam starke Wehen. Ich wurde sofort zum Kreißsaal gefahren da hatten wir 17.00 Uhr.
Ich musste nur 6 mal Pressen und schon warst du da, dein Papa war die ganze zeit an meiner Seite uns überkam Glück und Trauer zu gleich, da wir wussten das dein kleines Herz nicht schlagen würde, wir hatten dich auf dem arm und es wurden Fotos gemach auch Hand und Fuß abdrücke haben wir von dir ,dennoch war die Zeit viel zu kurz wir genossen jede Sekunde mit dir und streichelten dein kleinen Hände, Wangen und Küssten deine Stirn.



4 Stunden später

gaben wir dich der Hebamme hin und für uns brach die ganze Welt nun komplett zusammen den wir merkten erst jetzt das wir dich NIE wiedersehen würden, dich NIE wieder halten und auch NIE wieder Küssen könnten.

Wir vermissen dich !!!! unser Sonnenschein du bist das beste was uns im Leben passiert ist. Mit jeder Stunde und Minute vermissen wir dich mehr und mehr. Wir können es immer noch nicht fassen das du nicht bei uns bist.

Uns wurde das Herz raus gerissen und dort wo unser Herz war ist nur noch Leere , wir würden alles dafür tun das du wieder bei uns bist alles!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wir Lieben dich du unser Sonnenschein für immer und ewig und bis in alle Zeit
Wir Lieben dich überalles auf der Welt !!!!!!!!!!!!
deine Mama und Papa


Ein letzter Blick

Noch nicht einmal das Licht der Welt gesehen,
still geboren musst du von uns gehen.

Hätten gerne in deine kleinen Äuglein geschaut,
streichelten stattdessen deine noch warme Haut.

Schauten uns deine Händchen und die Füßlein an,
einfach alles was man in der kurzen Zeit nur kann.

Küssten dich zart auf deine Wangen,
waren von deinem schönen Anblick ganz gefangen.

Waren ganz verliebt in dein rosiges Gesicht,
nur mit nachhause nehmen dürfen wir dich nicht.

Wir wollen aus dem schlimmen Traum erwachen,
doch niemand kann das Geschehene rückgängig machen.

Zurück bleiben wir für alle Zeit mit großer Liebe zu dir,
dieses Versprechen geben wir dir hier!

Wir lieben dich und vermissen dich sehr du unsere geliebte Tochter
in Liebe deine Mama und dein Papa

(© Daniela Getrost)


Elina - Ella
Wo bist Du?
frage ich das kleine Licht
Hier bin ich!
Mama spürst Du mich nicht?
Ich spüre Dich,
doch sehe ich Dich nicht
entgegne ich dem Licht
und höre,wie es spricht:
Es zählt nicht,was Du siehst oder nicht,
wichtig ist nur,Du spürst mein Licht-
in dir,Mama,nicht äußerlich!
Ich spüre Dich deutlich,
innerlich.
Zum Greifen nah,fehlt nur ein Stück.
Zum richtigen Glück.
Warum , bist Du gegangen,mein kleines Licht,
so traurig bin ich,
ohne Dich!
Ach Mama
so weine doch nicht,
Ich bin in Sicht,
schließe Deine Augen und fühle mich
ich bin ganz nah.
Warum? Ich wieder frag,
warum nur gingst Du,
kleines Licht,
läßt mich im Stich,
Ich liebte Dich!
So lieb mich weiter,
ich bin doch da!
Warum, ist alles,was aus mir spricht,
und so erklärt mir das kleine Licht:
Nicht traurig sein Mama,
ich liebe Dich.
Der kleine Körper,den ich besaß,
der wollte nicht,
hinderte mich zu werden,
was ich werden wollte,
Dein gesundes kleines Licht.
Nie wollte ich Dich verlassen,
doch mußte ich,
wollte bei dir sein ,Mama,
verstehst Du mich?
Schmerzlich erkläre ich dem Licht,
am Verstehen scheitert es nicht,
nur tut es so weh.
Meine Mama,
so weine nicht,
Zeit vergeht,
bald bin ich wieder in Sicht!
Kämpfe für mich!
Ich brauche Dich!
Ich liebe Dich!!
Mein süßes kleines Licht,
wie kann ich um Dich kämpfen,
Du bist doch schon tot.
Nein Mama,
nicht tot bin ich.
Nur Zeit brauch ich,
ein bißchen nur,
ich bitte Dich,empfange mich,
gleich herzlich wie beim ersten Mal!!
Wie anders außer herzlich könnt ich Dich empfangen,
Du süßes Licht,
sehnsüchtig erwart ich Dich!
Also dann Mama,
nicht traurig sein!
Erwarte mich,
bald bin ich Dein.
Mein Licht soll strahlen,
richtig hell,
so das Du nie den Mut verlierst,
tot ist nicht mein Lebenslicht,
nur der Körper mußte gehen.
Ich bin bei Dir,Ich leuchte Dir,
niemals mehr sollst Du trauern um mich-
es gibt keinen Grund.
Du wartest auf mich und ich auf Dich!!
Wir werden uns Wiedersehn , Mama und Papa
Ich bin euch nur einen kleinen Schritt vorraus

Wir alle lieben Dich

Deine Mama Dein Papa
Deine Oma und dein Opa

Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.01.2014 von Christine angelegt.
Geschenk Am 17.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 01.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 26.10.2013 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Elina Ella Rauer. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.