Kay-Bastian Kamrath

Kay-Bastian
Kamrath

18.01.1980
Kassel
-
08.11.2015
Stralsund

Stimmungsbild-Kay-Bastian-Kamrath-2

Freunde im Leben- Freunde im Tot

† Entschuldige mein Freund, ich hab gedacht, es gäbe mehr Familie, für dich, außer das schäbig kalte Familienurnengrab. Aber, ich wäre nicht Pietschi, wenn ich das nicht anprangern würde! Dadurch du mich so oft im Traum besuchen kommst, bist du jeder Zeit auf dem neuesten Stand, jedoch hab ich doppelt soviel Mühe, dich am Leben zu erhalten. Du fehlst mir, unverändert oft. Vorallem in diesen Momenten, in denen ich selber mein Glück nicht fassen kann Schatz. Stell dir vor, du jubelst laut vor Glück, stell dir vor, dein Seelenmensch wäre noch da. Alles fühlt sich flauschig warm und weich an. Doch es fehlt stets diese einzigste Person, deren Meinung und Empfinden doppelt soviel Wert hat, mit der du dein Glück teilen kannst. Es fühlt sich unfaire an, auf eine Art, ohne dich glücklich zu sein kam mir immer falsch vor, nur zu gern hätte ich dich noch hier auf dieser wunderschönen Welt.

Durch die ewige Therapie seit Mitte 2015, lernte ich dazu. Und ich muss feststellen, du wärst jetzt und hier als lebendiges Wesen, mein Bester, wie früher, ich wäre nur nicht so gemein zu dir oder würde dich öfter zu Wort komm lassen. Ich gebe mein bestes, unseren gemeinsamen Freundeskreis zusammen zu klammern. Leider sind fast ausnahmslos alle mit sich selbst beschäftigt, am besten läuft es bei Volker. Annemarie aber steht kurz hinter ihm. Danach kommen Andreas, Bennys (2x) Andy Phips Roy und ich. Ich liebe und vermisse dich mein Seelenheil.·····22.05.18·······



Und plötzlich kommt die Gewissheit, dass der beste Freund und die treueste Seele fort ist. Sie ist nun fort, wohin kann uns keiner sagen. Ich hoffe und wünsche mir, du, mein liebster Kay schaust auf uns runter und hast die Leichtigkeit der Wolken, die Erleuchtung des Lichtes und die Gewissheit, das alles gut wird dort oben, im Himmel, dort, wo du jetzt für immer bist.
Wir weinen! WIR ALLE SCHREIEN und können es noch immer nicht begreifen, WIESO du sterben musstest!
Der Bolek und du wirst jetzt sicher lauthals lachen, hat die Kira endlich bestiegen und nun wird er zu einem großen Papahund. Nix liesest du über Bolek kommen, du und er wart einfach unzertrennlich. Er war genau die Medizin, auf die du vertraut hast: auf die Medizin der Liebe und der Familie. Eine tiefe gegenseitige, verwurzelte Liebe bestand zwischen dir und mir, Kay! Du fehlst mir gnadenlos arg.
Irgendwann und das versprechen wir dir, wir alle hier, Annemarie, Andy, Roy, Berger, Volker, kommen zu dir in die Chill-Lounge und dann starten wir eine richtig geile 90er Jahre Techno Party mit nem Fass Brause. Und spielen die ganze Nacht bis zum Morgengrauen Tischkicker! Wenn es dann langsam hell wird, pilgern wir dann wieder durch die Stadt und an den Strand.... ich kann es kaum erwarten, dich wieder in die Arme schließen zu können und daher wir jetzt Buddhisten sind, glaube ich stark daran.
WIR LIEBEN DICH! Für immer, in Frieden. Mein Freund.

Am 7.12.2015 gehen wir den letzten Weg gemeinsam mein Freund. Die Beisetzung findet 14 Uhr auf dem Friedhof Harleshausen statt. Dein Abschied feiern wir nicht in Schwarz, das gefällt dir besser wenn wir alle so gekleidet komm, wie immer.


Heut ist der 8.12.2015, vor einem Monat schlug die Nachricht über dein Ableben wie eine Bombe bei uns deiner Familie, deinen Freunden ein und stellte von einem auf den anderen Tag unser bisheriges Leben grundlegend in Fage und alles stand Kopf. Die Kraft der Gemeinschaft und der Liebe wurde anfangs vielleicht unterschätzt, geb es doch zu, mein treuer Freund, das war genau das wie du es gewünscht hast. Mit einem Fingerspitzengefühl wie kein andrer, hast du die Menschen zusammen geführt. Es saßen in einem Bus neun Leute, die unterschiedlicher kaum sein konnten und doch nicht besser hätten zusammen passen können. Die Freundschaften sind neu entstanden und haben sich vertieft. Du bist ein Engel liebster Kay! Du bist unser Lebensretter. Wir werden diese Verbindung die allein durch dich entstanden ist, für immer in Ehren und weiterhin fest halten. Grade heute ist jeder immer mehr vereinsamt und alles denkt nur an sich selber.
Aber nicht DU, Andy, Anni, Roy, ich, Rassi, Berger und der andere Benny und Volker! Wir passen auf uns gegenseitig auf.

Die Abstände, der völligen Verzweiflung werden kürzer mein Freund. Doch haben wir uns. Und es kann niemand leugnen, es wird noch eine ganze Ecke schmerzhafter werden, bis es mir und uns gelingt, an dich zu denken oder von dir zu sprechen, ohne das dicke Krokodilstränen laufen. So oft denke ich an Jutta, an Thorsten, Sigi und Rolf. Ich bin in Gedanken bei euch. Auch wenn wir uns jetzt nicht so häufig am Telefon sprechen, niemals werde ich euch vergessen.
Mein Schatz, wärst du doch nur da man! es gibt so vieles zu erzählen, zu zeigen, zu fragen. Doch auch diese Fragen und Dinge wirken völlig belanglos. Im Gegesatz zu dem Gefühl, dich nicht mehr in unsrem Leben zu haben.
!

###################### 2016 ########################

Das neue Jahr hat begonnen mein Freund. 6.1.2016 und auch jegliches Rufen hat nix geholfen in der Silvesternacht. Du warst einfach nicht da... Dabei war es doch schon fast traditionell das wir uns wie jedes Jahr auf die Mole verzogen haben, dort den Hafen und die Altstand, Altefähr und bis nach Parow alles im Blick hatten, das Feuerwerk war wie immer wunderhübsch. Es wurde viel getrunken, gelacht, geweint, hitzig diskutiert bis man vergessen hatte, worüber man sich so anschreit. Im Großen und Ganzen war es wunderschöner Jahreswechsel, meine Freundin Knolli kam extra 1056km vom Bodensee zu uns nach Stralle, Volker, Ben, Rassi und alle waren sie da, dabei wollte doch jeder für sich bleiben, vorerst, doch wie sagt man so schön? Die ungeplanten Partys, sind die Besten. Es ist wie ein unzertrennlicher Halt zwischen uns entstanden, keiner lässt den anderen im Stich, wenn es wieder einmal schwer ums Herz wird. Tja und bald hast du Geburtstag, mit Groskowsky am gleichen Tag, ich werd ihn einladen, sicher wird es ein harter Tag, den wir aber unter keinen Umständen allein feiern möchten. Ich werd den ganzen Tag die Loveparade Cds durchlaufen lassen und vielleicht gibts was leckeres zu essen. Und hey! bleib doch bitte das nächste mal etwas länger in meinen Träumen. Ich muss dir noch von Weihnachten erzählen und noch so viel mehr. Ich mach schluss bis hier her. Mein treuer Kay. Ich liebe und vermisse dich unheimlich arg.

Gedanken von Anni am 16.Januar 2016 "Es war heute als ich aus dem Fenster blickte, und die Flöckchen auf der Erde tanzten sah, heiter und ganz unbeschwert wie du Kay, dein Herz war so rein und ganz unbekümmert meisterstest du dein Leben trotzaller Hürden obwohl du wusstest, dass du solch ein zartes Flöckchen bist.
Als ich so da saß und den Flocken beim tanzen zusah, dachte ich daran wie sehr dir das gefallen hätte und irgendwie war mir so, als wärst du die ganze Zeit bei mir gewesen. Mein lieber Freund und ich weis, du warst bei mir... Die gesamte Zeit"

************ 18.1.16**************

Und wie versprochen dudelt unsre olle Lieblingsmusik und ich, nein, wir alle feiern diesen Tag, andem du auf diese Erde kamst. Andem Tag, andem du, unser Erlöser in vielerlei Hinsicht das Licht der Sonne erblickte. Konnte ja niemand ahnen das wir erst 30 Jahre ohne einander auskommen mussten, aber aufeinmal warst du da, und bist geblieben. Mein treuer Freund. Wir wünschen dir die Leichtigkeit der Flocken und die Klarheit der Eisblumen, dieser Tag heut ist nicht mehr wie früher. Das steht fest. Und Groskowsky wird von mir gleich noch aus dem Bett geklingelt. Schließlich ist es euer gemeinsamer Feiertag, zufällig, genau so zufällig wie das Datum generell: 18. Januar. Wir lieben dich Kay! Und nun dreh ganz laut auf dort oben

++++++++++++++Februar 2016+++++++++++++++++

Es ist ein absolutes Hundewetter zur Zeit, irgendein Strumtief fegt über die Britten und über uns hinweg, und du schleichst hier in der Stadt umher. Nein, nicht so wie du uns in den Arm nehmen könntest, sondern du läufst über den Alten Markt, ich erkannte dich nur an deiner Frisur, zwei Tage vorher sagte Anni, sie habe dich erkannt an deinem Gangbild. Du bist einfach Einzigartig und lebst nun mehr neben uns her. Du bist aber doch so weit weg. Ich vermisse dich so sehr wie noch nie, du hast mir doch den Mut gegeben, es durch zu stehen. Irgendwie. Es fehlt dennoch deine Meinung... zu allem... Was ich anpack.... Och menno Kay mein Schatz! Dieses Geflenn ist sicher nicht in deinem Sinn, aber nur so kann ich es etwas erträglicher machen, diesen Verlust, diese Katastrophe wegen dir! Ich und wir alle denken so sehr oft an dich! Und für die Ewigkeit hast du deine Spuren hinterlassen!
Ach übrigends: Deinen Babys geht es blendend. Bis her machen schon fast alle ihre Augen auf und es ist immer wieder ein Stück weit von dir in den Hundewesen. Kira ist eine fantastische Mutti und hat es tapfer durchgestanden, Bolek hat auch alles gut überstanden. Seine treue Liebe zu Kira lässt nicht nach. Auch wenn er noch etwas Sehnsucht hat.. Aber das brauch jetzt kurz Zeit, dann sind sie wieder eine Familie.
Wir lieben dich Kay! Du fehlst uns allen sehr!


+++++++++++++++August 2016+++++++++++++++++++++++

Und so verstreichen die Tage, nun ist August und die ersten Blätter werden welk, unfassbar. Ohne dich gibt es kein Sommer mehr Basti. Ich dreh mich im Kreis, wenn es gut läuft, ansonst mach ich einen Schritt nach vorn und zwei zurück. Es geht nicht schnell genug und meine Geduld neigt sich dem Ende, zum Glück ist Roy für die Geduld zuständig. Kay, mir werden immer wieder Situationen ins Gedächtnis gerufen, indenen ich erst jetzt verstanden habe, warum du so reagiert hattest und was du stets gesagt hast, ich kapier es jetzt. Die Party zu deinem letzten Geburtstag hast du mir bereits im vorherigen Sommer gesagt, das ich mir blos nichts vornehm oder einen wichtigen Termin oder Besuch habe. Wenn ich doch nur könnte, ich würde dich jetzt so fest in den Arm nehmen, so, wie wir uns zu jeder Begrüßung herzlichst und kräftig arg umarmt hatten. Ich dir immer einen nassen Kuss auf die Wange gedrückt hab. Du hast es gewusst, deshalb hast du auch mehr und mehr auf alles, was nicht unmittelbar mit deinen und unseren Werten zu tun hatte, geschissen und den Tag bereits so angefangen, wie er geendet hatte, bis es keine Pause, Erholung, ein "Break" gab, du warst ausgebrannt, ausgemäkelt, zum Essen bist du auch nicht mehr gekommen. Ich möchte dir sagen, dass ich dich besonders arg verletzt habe mit meinem Verhalten und Erwartungen, welche ich jetzt erst versteh. Man ey! Warum konnte es nicht ein Jahr warten, einen Monat, oder sogar nur einen Tag, wenigstens solang, bis wir uns versöhnt hätten und ich nun nicht mit diesem Loch in meinem Herz mein ohnehin trauriges Leben weiter leben muss. Du ahnst es nicht, wie sehr du meine Familie, mein Seelenheil, mein Ying und Yang warst. Am 8.11., dem Tag andem du gegangen warst, wird trotzdem auch der Tag bleiben, andem 2013 Roy in mein Leben trat und ab dem Tag geblieben ist, das hast du dir echt beschissen ausgesucht Basti! Weist du noch, wie oft wir zusammen saßen und ich dir durchgängig von Roy erzählt habe, undzwar soviel, dass du ihn schon geliebt hast, bevor ihr euch kennen gelernt habt? Fischsuppe, Zander, irgendwelches super Fleisch und Schokokuchen, damit hat Roy nicht nur mich, sondern besonders dich gefangen, du hast noch nie von Soljanka gehört und die ganzen Ossi Marotten, brachten uns immer so zum lachen und wir hatten die schönste Zeit. Regelmäßig bist du vom Sofa gekippt, den Bauch fest umklammert, nach Luft schnappend und hast Tränen gelacht, und behauptet, ich bringe dich noch, tja, wenigsten totgelacht, wäre dann ein schöner Abgang mein Freund, war meine Antwort drauf.
Noch nie habe ich mich auf der anderen Seite befunden, die Seite der Trauernden, unzählige male in den vergangenen 10 Jahren war ich diejenige, die den Trauernden die Hand hielt und Beileid bekundete, und es schmerzt mehr als ich es mir im Entferntesten hätte vortsellen können.
Du kommst nie mehr zurück, bleibst fort.
Oft muss ich an Jutta und Thorsten denken, habe noch nicht den Mut gefunden, einfach mal anzurufen und bisschen zu quatschen. Wie es deiner Mutti geht? Ich verspreche dir aber jetzt, ich werde sie anrufen.
In 2 Monaten und gut 3 Wochen komm ich dich und Kassel besuchen, ich hab soviel zu erzählen, auch von Cookie, das ist Boleks Tochter, sie sieht orginal aus, wie ihr Papa, nur eben im Kleinformat, sie ist erst 7 Monate und so bezaubernd liebevoll, ich stell euch einander vor dann im November. Schatz, ich vermisse dich gnadenlos, immer wieder steigen die Tränen hoch, und nur langsam manifestiert sich die Gewissheit, du bist an einem besseren Ort. Hoffentlich hast du auch WLAN dort und liest meine Zeilen, und wenn nicht, ist das nicht schlimm, schließlich spreche ich fast jeden Tag zu dir, wenn ich die Sonne auf der Haut spür, wenn es regnet, wenn ich nach jedem Tiefschlag wieder ein Lächeln im Gesicht hab, dann warst du mein Gesprächpartner, im Geiste.

+++++++++++++++++++November 2016 +++++++++++++++++++++

Nun ist schon über ein Jahr vergangen, seitdem du ein tiefes Loch in mein und unser aller Leben gerissen hast. Zum 8.11. hab ich es nicht ertragen und schaffen können, dich zu besuchen. Es gibt zur Zeit nicht ein einziges Gutes in meinem Leben, nichts Positives, irgendwas, von dem ich behaupten könne, Glück zu empfinden. Nun da Roy mich verlassen hat, fehlt mir damit der zweite wichtigste Mensch, durch meine Krankheit hab ich mir vieles selbst zu zuschreiben, das alles zerbricht um mich herrum, Es ist einfach alles gnadelos grau und schwarz um mich. Nur wenn ich schlafe und träumen kann, sind meine Sorgen weg, doch sobald ich die Augen öffne, ist die ganze Scheiße wieder da. Jeden Tag aufs neue. Manchmal wünsche ich mir, die Augen nicht mehr aufzumachen, dafür wirst du mich jetzt hassen, aber es hat alles keinen Sinn mehr. Ich steh vor einem riesigen Scherbenhaufen, und muss das alleine ertragen. Du fehlst mir so unendlich sehr Basti mein Schatz. Es ist noch nichts verebbt oder abgeklungen, die Trauer um dich ist genau so präsent wie vor einem Jahr. Wenn der Schmerz unerträglich wird, höre ich unsre Musik, und schau mir unsre Bilder an. Ich würde alles dafür tun, dich nochmal umarmen zu können, doch geht das nicht mehr. Diese Zeit ist so schwer für mich, ich baruch dich so dringend als mein Freund. Deine Worte haben mich aufgebaut, du hast mich nie allein gelassen, wir haben über alles gesprochen und uns so geliebt. Zu deinem Geburtstag werden Roy und ich zu dir kommen. Schau doch mal, wer hier alles an dich denkt, Danke für die angezündeten Kerzen. Ich sehe und spüre, das du so vielen Menschen fehlst, die Besucherzahl steigt stetig an. Hier ist deine Seite, du bist unvergessen und so für immer da. Diese Seite wird nie gelöscht oder abgemeldet das verspreche ich dir. Hoffentlich nimmt das Elend bald ein Ende und ich kann wieder lachen, dann schreibe ich dir hier.


++++++++++++++++ Advent 2016++++++++++++++

Die Lichter brennen, Glühwein mutiert zum Lieblingsgetränk, überall gibts Lebkuchen und andern Kekskram. Ich hasse es. Und doch stopf ich mir besagte Leckereien rein. Ach was haben wir uns diese heuchlerische Weihnachtszeit gegenseitig erträglich gemacht. Du und ich mein Freund. Ich vermiss dich so unfassbar doll. Grade jetzt, du musst doch Roy sagen, was er mir antut damit! Das ich, trotz der Fehler, die ich gemacht hab, so eine Behandlung nicht verdient hab. Du wärst der einzigste, der auf meiner Seite stehen würde und mich verteidigen würde. Doch nun muss ich es allein handhaben. Ich geb mir die größte Mühe, nicht abzudrehen, wann kommt das Licht am Ende des Tunnels? Gibt es überhaupt ein Licht? Ich arbeite dran, doch kommen die Gedanken immer wieder, in denen ich mich neben dir im Himmel seh. Irgendwann Hase, sind wir wieder zusammen.



+++++++++++++++++ Neues Jahr 2017 +++++++++++++++++++++++++


Es war ein sehr holpriger Einstieg ins neue Jahr. Und ich geh neue Wege, ich lass dich daran teilhaben. In meinen Gedanken, wie hast du es geschafft, als Einzigster, mich aushalten zu können? Ich hör häufig zufällig unsere Lieder, stell mir vor, wie damals vom Sofa gesprungen bist und getanzt hast, auch gesungen hast du, nicht schön, aber herzlich. Ich rede auch oft über dich, geb mir selber Raum und Zeit um zu trauern, aber auch um mit dir zu reden. Lache generell viel seit neustem. Ich lache über alles, was mich sonst zum heulen bringen würde. Ich kann manche Zustände oder Gegebenheiten nicht ändern, muss sie aushalten, ganz tapfer. Letztens hab ich versucht, wieder etwas Gefühl zu entwickeln, aber sobald das Tor dazu geöffnet wird, kommen die Erinnerungen an diese tiefe Liebe zu dir und zu Roy hoch und es hat keiner so eine tiefe Verbindung, wie sie zu dir ist, verdient. Komm mir richtig einsam vor, zwischen den ganzen Menschen. Ich arbeite weiter an mir, alles andere ergibt sich, oder nicht. Mir wayn...


================= April 2017 ==================

Stell dir vor, vor paar Tagen hats tatsächlich nochmal geschneit. Du alte Frostbeule, ich seh dich wieder mit drei Pullis und zwei Jacken und langen Unterhosen unter der Jeans da sitzen. Neulich war ich am Strand Kay. Als ob du gleich hinterm Busch vor kommst und dich zu mir setzt, so hab ich mich gefühlt. Doch da kam kein Kay, und ich bin schnell weg gelaufen. Es ist nicht mehr unser zweites Zuhause dort, ohne dich halte ich es dort nicht aus.
Es freut dich zu hören, dass ich in der letzten Zeit mit allen anderen wieder Kontakt hatte, Andy, Phips, Rassi, Anni, Roy und sogar der Berger Benny und Volker. Es herrschte einige Zeit Funkstille, doch daran spürt man, das wir uns alle auf ganz besonderer Art nahestehen, du vereinst uns immer wieder. Und du kommst immer zu Wort. Wir sind eine Familie, auch wenn sich in der Zwischenzeit die ein und anderen Wege und Verbindungen trennten, dafür neue zusammen führen. Auch bleiben schwere Augenblicke und Krisen nicht aus, wir sitzen dann zusammen und stellen uns vor, wie du zu den Vorfällen dein Senf abgibst, immer loyal, friedliebend und versöhnend. Deine warmen Worte, dein Lachen, dich einfach in den Arm nehmen, fehlt... fehlt mir, fehlt uns allen, jeder macht seine persönliche Talfahrt durch, du würdest hier alles nur halb so schwer erträglich machen können, weil du so ein riesengroßes Herz hast, auch wenn es stehen blieb. Gruß und Kuss mein Schatz

~~~~~~~~~~JUNIIII 2017~~~~~~~~~~~

Na Keule? Hast dir schon die Platte verbrannt wa. Ich denk daran, wie wir auf Partyboot waren, du, seitdem ich aus der Altstadt gezogen bin, bekomm ich rein garnichts mehr mit. Die Hafentage waren letztes WE, kommt auch keiner von den Pissern auf die Idee dort hin zu gehen XD Jeder ist aber trotzdem dem anderen wohlig besonnen. Außer Roy. Schatz, es brennt, es gräbt sich und schneidet sich immer tiefer rein, an diesem Punkt jetzt, andem jeder Mensch wenigstens ein Familienmitglied, einen Freund brauch, um halt und Zuversicht zu erfahrenn, steh ich ohne allem da. Es ist aber auch nicht einfach, Andy und Anni, Ben und Rassi, Phips. Unserm Volker wird es auch besser gehen, wir sitzen häufig zusammen, niemals ohne zu dir hoch zu blicken. Es schleift, auch weil jetzt Hochsession ist, alle arbeiten. Stell dir vor, sogar ich, bald!! Nun, ich will garnicht lange schwafeln, ich brauch dich. So sehr wie noch nie. Bitte hab ein Auge auf unsere Freunde, und um unsere Feinde, kümmert sich das Karma. Du und ich, wir haben immer daran geglaubt.
Ich werde für dich und mich allein, alles geben. Ich glaube so fest daran, das jeder bekommt was er verdient!
Wir werden uns wiedersehen Basti. In Liebe

++++++ September 2017 ++++++++++

Mein Schatz, der Spätsommer gibt alles was er kann, früh am Tag jedoch spürt man den Herbst. Du würdest aus dem Stand, Saltos springen, das weiß ich, wenn du hören könntest, das ich so glücklich wie nie zuvor bin. Ich arbeite und wohne bald, auf Hiddensee mein Freund. Dein Gesicht jetzt sehen zu können, unbezahlbar. Du schaust zu uns runter, wir alle sprechen immer mit dir, über dich, erzählen von dir. Wie stand es auf dem Strauß an deinem Grab? NIEMALS GEHT MAN SO GANZ! Du wirst immer auf Ewig zu mir und zu uns allen gehören. Ich weiß auch, was dein Plan war, keine Sorge Schatz, Peter ist in mein Leben geplatzt und ab nun an verwurzelt. Ich bin so glücklich wie nie Basti! Glaube mir, jeden Sonnenuntergang und jeden Sonnenaufgang, den ich erlebe, ist immer auch ein Stück Glück für dich, ich schenk ihn dir. Es laufen die Tränen, das wird sich nicht ändern, zu groß ist der Schmerz, an den Gang, mit dir mein Freund, in der Vase, zu deinem Loch in der Erde. Doch du bist ein Engel. Du sorgst auf deine Weise für mich, und für uns, deine Herzensmenschen!
Ich liebe dich! Wir lieben dich!!
Gruß und Kuss

····08.···November···2017····

Dankeschön an die Menschen, die diese Gedenkseite besuchen und Anteil nehmen, an die, die virtuelle Kerzen anzünden und vielleicht sogar diese Worte von mir lesen. Es ist sicher oft nicht nachvollziehbar oder verständlich, jedoch ist es mein Versuch,
die Trauer zu verarbeiten, mit dem schlimmsten Verlust meines Lebens klar zu kommen und auf Ewig eine Art Dauerdialog mit Basti zu führen.
Wie eine Ewigkeit fühlt es sich an, die Tage vor zwei Jahren haben sich emotional so tief eingebrannt, ich durchlebe praktisch alles wieder, das flaue Gefühl diese Vorahnung, der Anruf von Anni am Vormittag, das Eintreffen von Andy mit Bolek, der graue Himmel, Regen, Leere.
Kay, es tut mir immer noch so leid, dass ich zu dir so unfair war, in der Woche bevor du gegangen warst. Das Gewissen, das du ohne eine Versöhnung, ohne eine Wiedergutmachung von mir, diese Welt verlassen hast, wird mich für immer prägen und die Wunden kontinuierlich offen halten. Nichts hat bis heute ein Gefühl der Besserung vermittelt, weiterhin werde ich jeden Tag an dich denken.
Du bist derjenige, dem ich meine komplette Lebenslage heute, mit den Menschen darin, zu verdanken habe. Cookie, die Maus, ist mein Anker.

In Liebe . . . deine Pietschi



****** Weihnachten 2017 **********

An alle die, die mit dieser Jahreszeit nur eine tiefe schwarze Leere verbinden können, die, die jeden Tag mehr hoffen, das die Tage länger werden, an die, die jetzt allein da sitzen und sich denken, liefert Geli noch....









Geschenk Am 16.07.2017 angelegt.
Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 14.08.2016 von Pietsch angelegt.
Geschenk Am 05.01.2016 von Pietschi&Roy angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 11.12.2015 angelegt.
Geschenk Am 07.12.2015 angelegt.
Geschenk Am 01.12.2015 von Ise Bo angelegt.
Geschenk Am 15.11.2015 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Kay-Bastian Kamrath. Veredeln Sie jetzt diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.