Marcus Zickendraht

Marcus
Zickendraht

05.08.1969
Wuppertal
-
24.04.2012
Hagen

Stimmungsbild-Marcus-Zickendraht-33

Gedenkkerzen

Kerze anzünden

Hier sehen Sie alle 183 Gedenkkerzen, welche für Marcus Zickendraht angezündet wurden. Entzünden auch Sie eine Gedenkkerze.

Lieben ist genug Von Beate am 29.01.2023 um 22:39 | melden

Du kannst nicht sein, du kannst dich nur verschwenden,
kannst bleiben nicht, die Erde wandert aller Enden;
du kannst nicht sammeln, jedes Gold wird Blei,
und nichts ergreifen, alles schwirrt vorbei;
du kannst nicht wissen, denn es ward schon Trug.
Du kannst nur lieben. Lieben ist genug.

(Ernst Bertram, 1884 -1957)

Kerze türkis hell kreuz
Du fehlst mir Von Beate am 22.01.2023 um 21:04 | melden

… dieser Tage mal wieder sehr!

Kerze türkis dunkel dünn
Sonntagabendslichtergruß Von Beate am 22.01.2023 um 21:02 | melden

Strophen

Ich gehe langsam aus der Welt heraus
in eine Landschaft jenseits aller Ferne,
und was ich war und bin und was ich bleibe,
geht mit mir ohne Ungeduld und Eile
in ein bisher noch nicht betretenes Land.

Ich gehe langsam aus der Zeit heraus
in eine Zukunft jenseits aller Sterne,
und was ich war und bin und immer bleiben werde,
geht mit mir ohne Ungeduld und Eile,
als wär ich nie gewesen oder kaum.

(Hans Sahl, 1902 - 1993)

Kerze rot lang
Dein Januarlicht Von Beate am 12.01.2023 um 22:48 | melden

Ich hatte ein Vaterland
das war mir mütterlich gesonnen
es schwankte immer am brüchigen Rand
hat alles verlorn und wenig gewonnen

Ich hatte ein Heimatland
das verhieß mir friedliche Zeiten
es baute um sich eine schützende Wand
die wucherte in unsere Breiten

Ich hatte ein Vaterland
da gab es Wärme und Nähe
und viel, das ich nicht sah, oder nicht verstand
mein Herz wollt, dass ichs anders sähe

Heut wärs einfach, nur das zu sehn
was schwer zu ertragen war
aber manchmal möcht ich mich umdrehn
und wieder nach Hause gehen

(Gisela Steineckert)

Kerze flieder viereckig
Silvesterherzenslicht für dich Von Beate am 31.12.2022 um 21:48 | melden

Wünschelrute

Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.

(Joseph Freiherr von Eichendorff)

Kerze türkis hell Mondsichel Stern
Its only Christmas Von Beate am 25.12.2022 um 18:06 | melden

Do you remember, what you wish for every Christmas?
Do you say a prayer and send it on a star?
Well maybe I’m just being over sentimental,
But now it’s Christmas and I miss us most of all.

You know I never really took the time to thank you,
I was always thinking you were here to stay,
Is it something in the air that gets me crazy,
Cause now it’s Christmas, but I miss us just the same.

When it’s cold, I get lonely,
I can’t talk, I can‘t walk, I can‘t breath,
Then I dream and you hold me
And the angels are singing with me.
I guess it’s Christmas, when I miss us most of all,

So let‘s chalk ‘em down and drown out all my sorrows,
And maybe I can dance again with you.
And as the children sing, I swear I heard you whisper,
That now it’s Christmas, but I miss us just the same.

(Songtext von Ronan Keating, Paul Michael Barry; 2008)

Kerze rosa kreuz
Heiligabend Von Timon und Beate am 24.12.2022 um 23:50 | melden

… und wir vermissen dich unendlich, Marcus.

Wir hatten mit der Familie einen unnachahmlichen Abend, du kannst es dir wohl vorstellen; es war ziemlich schön, turbulent, aber auch eigenwillig - - typisch Zickendraht halt!

Merry Christmas zu dir in den Himmel.

Kerze türkis dunkel dünn
Königslied Von Beate am 05.12.2022 um 20:53 | melden

Darfst das Leben mit Würde ertragen,
nur die Kleinlichen macht es klein;
Bettler können dir Bruder sagen,
und du kannst doch ein König sein.

Ob dir der Stirne göttliches Schweigen
auch kein rotgoldener Reif unterbrach, –
Kinder werden sich vor dir neigen,
selige Schwärmer staunen dir nach.

Tage weben aus leuchtender Sonne
dir deinen Purpur und Hermelin,
und, in den Händen Wehmut und Wonne,
liegen die Nächte vor dir auf den Knien…..

(Rainer Maria Rilke)

Kerze rot rund
Licht I Von Beate am 29.11.2022 um 00:06 | melden

Manchmal trifft man einen, der ist wie ein Licht,
Und man trifft ihn nicht zweimal im Leben.
Und man weiß. Nur einmal dieses Gesicht.
Und man denkt: Das darf es nicht geben,
Dass man einen Menschen verlor,
ehe man ihn gefunden,
Und kein Danach und kein Davor…
Dieses Licht ist für immer entschwunden.
Geheimer Speicher Erinnerung,
Empfangs- und Sendezentrale:
In einer anderen Dämmerung
Verwandelt er die Signale,
Die auf uns gekommen von einem Gesicht,
Das wir nur einmal gesehen,
Zurück in Wärme und in Licht.
Und das hilft uns die Nacht überstehen.

(Eva Strittmatter, 1930 - 2011)

Heute kamen mal wieder Erinnerungen — schöne ! — mit Wucht.
So klar - und du so nah….und doch so fern.
All die Jahre, die seither vergangen sind, sie bedeuten nichts;
- was ewig bleibt ist die Liebe.
Und sind die zauberlichtweißen Augenblicke unserer gemeinsamen Träume….

Kerze orange geschwungen
Ewigkeitssonntag Von Beate am 20.11.2022 um 20:09 | melden

Du bist ein Schatten am Tage,
Und in der Nacht ein Licht;
Du lebst in meiner Klage,
Und stirbst im Herzen nicht.

Wo ich mein Zelt aufschlage,
Da wohnst du bei mir dicht;
Du bist mein Schatten am Tage,
Und in der Nacht mein Licht.

Wo ich auch nach dir frage,
Find‘ ich von dir Bericht;
Du lebst in meiner Klage,
Und stirbst im Herzen nicht.

Du bist ein Schatten am Tage
Und in der Nacht ein Licht;
Du lebst in meiner Klage,
Und stirbst im Herzen nicht.

(Friedrich Rückert, 1788 - 1866)

Kerze flieder viereckig
Kennenlerntag Von Beate am 11.11.2022 um 18:18 | melden

Wir haben viel erlebt,
ˋne Geschichte, die uns ewig bleibt.
Und haben viel gesehn,
dass es gut für hundert Leben reicht.

Und ohne unser Gestern
würd ich mich heut nicht so auf morgen freun.
Ist es nicht das, was zählt:
Eine Zeit, die gut für hundert Leben reicht!?

Wir wissen nicht, was kommt….
Wir wissen nur, was ewig bleibt!

(aus: Hundert Leben; von Johannes Oerding, Benjamin Dernhoff, 2017)

Meine Gedanken sind bei dir, bei diesem schönen Tag vor so vielen Jahren und wie sehr er mein Leben für immer verändert hat.
Vielen Dank für alles, auch das Schwere, - - ohne all das könnte ich nicht dort sein, wo ich heute bin!
Ich vermisse dich unendlich, Marcus…..

Kerze türkis hell Mondsichel Stern
Herbstleuchten Von Beate am 31.10.2022 um 15:37 | melden

Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben;
aber andere, die wir besonders zärtlich lieben,
sind in unser Herz gebettet.
Die Erinnerung an sie mischt sich täglich
in unser Tun und Trachten,
wir denken an sie, wie wir atmen,
sie haben in unserer Seele
eine neue Gestalt angenommen,
nach dem zarten Gesetz der Seelenwanderung,
das im Reich der Liebe herrscht.

(Honoré de Balzac, 1799 - 1850)

Kerze rot klein
Ein Licht der Erinnerung Von Max Sealtiel am 25.10.2022 um 19:50 | melden

Zünde ich für ihn an

Kerze rost rund
Im Garten Von Beate am 25.10.2022 um 19:34 | melden

Die hohen Himbeerwände
Trennten Dich und mich,
Doch im Laubwerk unsre Hände
Fanden von selber sich.

Die Hecke konnt’ es nicht wehren,
Wie hoch sie immer stund:
Ich reichte dir die Beeren,
Und du reichtest mir deinen Mund.

Ach, schrittest du durch den Garten
Noch einmal im raschen Gang,
Wie gerne wollt‘ ich warten,
Warten stundenlang.

(Theodor Fontane, 1819 - 1898)

Kerze blau geschwungen
Es gibt so Schönes Von Beate am 16.10.2022 um 20:45 | melden

Es gibt so Schönes in der Welt,
Daran du nie dich satt erquickst
Und das dir immer Treue hält
Und das du immer neu erblickst:
Der Blick von einer Alpe Grat,
Am grünen Meer ein stiller Pfad,
Ein Bach, der über Felsen springt,
Ein Vogel, der im Dunkel singt,
Ein Kind, das noch im Traume lacht,
Ein Sterneglanz der Winternacht,
Ein Abendrot im klaren See
Bekränzt von Alm und Firneschnee,
Ein Lied am Straßenzaun erlauscht,
Ein Gruß mit Wanderern getauscht,
Ein Denken an die Kinderzeit,
Ein immer waches, zartes Leid,
Das nächtelang mit feinem Schmerz
Dir weitet das verengte Herz
Und über Sternen schön und bleich
Dir baut ein fernes Heimwehreich.

(Hermann Hesse)

Kerze flieder viereckig
Sinn Von Beate am 11.10.2022 um 22:19 | melden

Wenn durch einen Menschen
ein wenig mehr Liebe und Güte,
ein wenig mehr Licht und Wahrheit
in der Welt war,
hat sein Leben einen Sinn gehabt.

(Alfred Delp, 1907- 1945;
in: Gesammelte Schriften, hrsg. von Roman Bleistein,
Band 4 - Aus dem Gefängnis, Knecht, Frankfurt am Main 1984,
S. 111)


Dein Leben hat definitiv einen Sinn gehabt, Marcus….
…. und du fehlst uns hier nach wie vor sehr!

Kerze rot lang
Herbsttag Von Beate am 01.10.2022 um 23:15 | melden

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
Und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
Gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
Dränge sie zur Vollendung hin und jage
Die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
Wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
Und wird in den Alleen hin und her
Unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

(Rainer Maria Rilke)

Kerze hellgrün Kreuz christlich
Wenn ich könnte Von Beate am 27.09.2022 um 22:42 | melden

Ich würde jahrtausendelang
die Sterne durchwandern,
in alle Formen mich kleiden,
in alle Sprachen des Lebens,
um dir einmal wieder zu begegnen.

Aber ich denke,
was sich gleich ist,
findet sich bald.

(Friedrich Hölderlin, 1770 - 1843)

Kerze gelb Rosenkreuz
Nicht jauchzen nicht klagen Von Beate am 22.09.2022 um 22:02 | melden

Jauchze nicht, mein Herz, wenn flüchtig
dich berührt des Glückes Hauch ...
Alles Irdische ist nichtig
und die Freude ist es auch.

Klage nicht, mein Herz, wenn quälend
dich ein wildes Weh umfing -
Sieh, vorüber geht das Elend,
wie das Glück vorüber ging!

Trage beides! Denn vorüber
geht die Freude, geht das Leid, -
kämpfe mutig dich hinüber
in den Schoß der Ewigkeit.

(Rainer Maria Rilke)

Kerze blau kreuz
Ein Trauerlied Von Beate am 14.09.2022 um 23:45 | melden

Eine schwarze Taube ist die Nacht
. . . Du denkst so sanft an mich.

Ich weiß, dein Herz ist still,
Mein Name steht auf seinem Saum.

Die Leiden, die dir gehören,
Kommen zu mir.

Die Seligkeiten, die dich suchen,
Sammele ich unberührt.

So trage ich die Blüten deines Lebens
Weiter fort.

Und möchte doch mit dir stille stehn,
Zwei Zeiger auf dem Zifferblatt.

O, alle Küsse sollen schweigen
Auf beschienenen Lippen liebentlang.

Niemehr soll es früh werden,
Da man deine Jugend brach.

In deiner Schläfe
Starb ein Paradies.

Mögen sich die Traurigen
Die Sonne in den Tag malen.

Und die Trauernden
Schimmer auf ihre Wangen legen.

Im schwarzen Wolkenkelche
Steht die Mondknospe.

. . . Du denkst so sanft an mich.

(Else Lasker-Schüler)

Kerze orange Mondsichel Stern
Du bist es Von Beate am 04.09.2022 um 16:25 | melden

Wo verbirgst
du dich Bruder

Im Blättergeflüster der Rose
im Regen
in einem Traum

Kennst du deine Gesichter
die sich runden
in mir

Du bist es
ich erkenne dich
verschweige dich nicht
ich spreche dich an

(Rose Ausländer)

Kerze rot lang
Du fehlst hier Von Beate am 17.08.2022 um 22:01 | melden

Was ein Mensch an Gutem
in die Welt hinausgibt,
geht nicht verloren.

(Albert Schweitzer, 1875 - 1965)

Kerze flieder viereckig
Sommerkerze Von Beate am 14.08.2022 um 00:59 | melden

Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
kleine bunte Träume weben.

❤️

(Jean Paul)

Kerze dunkelgrün rund
Good Night Von Beate am 07.08.2022 um 00:22 | melden

Wer stirbt geht dahin,
wo alles Leben herkommt;
auch das seine.

(Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860)

Kerze blau Kreuz christlich
Geburtstagsherzenslicht Von Beate Zickendraht am 05.08.2022 um 21:49 | melden

How long will I love you?
As long as stars are above you
And longer if I can

How long will I need you?
As long as the seasons need to
Follow their plan

How long will I think of you?
As long as the sea is bound to
Wash upon the sand….

(ursprünglicher Songtext von Mike Scott; The Waterboys, 1990; minimal umgedichtet von mir/heute)

Happy Birthday, Marcus, du bist und bleibst ein Teil von uns!

Kerze rosa klein
Sommernachtlicht Von Beate am 25.07.2022 um 21:07 | melden

... Oft sehn sich unsre Seelen tagelang nicht.
Und meine, dürstend, deine zu entdecken,
will ihre Arme aus dem Alltag strecken,
schaut hinter deines Lachens Rosenhecken
und lugt und lauscht und findet ihren Klang nicht.
—-
Aber ich ahne an Abendrainen
werden wir unsere Seelen uns zeigen.
Und aus der meinen und aus der deinen
werden Gestalten der Stille steigen,
die sich leise entgegenweinen ...

(Rainer Maria Rilke)

Kerze orange Mondsichel Stern
Die Verscheuchte Von Beate am 19.07.2022 um 23:05 | melden

Es ist der Tag im Nebel völlig eingehüllt,
Entseelt begegnen alle Welten sich –
Kaum hingezeichnet wie auf einem Schattenbild.

Wie lange war kein Herz zu meinem mild…
Die Welt erkaltete, der Mensch verblich.
– Komm bete mit mir – denn Gott tröstet mich.

Wo weilt der Odem, der aus meinem Leben wich?
Ich streife heimatlos zusammen mit dem Wild
Durch bleiche Zeiten träumend – ja ich liebte dich…

Wo soll ich hin, wenn kalt der Nordsturm brüllt?
Die scheuen Tiere aus der Landschaft wagen sich
Und ich vor deine Tür, ein Bündel Wegerich.

Bald haben Tränen alle Himmel weggespült,
An deren Kelchen Dichter ihren Durst gestillt –
Auch du und ich.

(Else Lasker-Schüler)

Kerze türkis hell viereckig
Timons Geburtstag Von Beate am 10.07.2022 um 23:23 | melden

Der Mensch lebt und bestehet
Nur eine kleine Zeit;
Und alle Welt vergehet
Mit ihrer Herrlichkeit.
Es ist nur Einer ewig und an allen Enden,
Und wir in seinen Händen.

(Matthias Claudius, 1740 - 1815)

Kerze rost rund
Noch so ein unvergesslicher Tag Von Beate Zickendraht am 05.07.2022 um 22:24 | melden

Ich ließ meinen Engel lange nicht los,
und er verarmte mir in den Armen
und wurde klein, und ich wurde groß:
und auf einmal war ich das Erbarmen,
und er eine zitternde Bitte bloß.

Da hab ich ihm seine Himmel gegeben, –
und er ließ mir das Nahe, daraus er entschwand;
er lernte das Schweben, ich lernte das Leben,
und wir haben langsam einander erkannt….

(Rainer Maria Rilke)

Kerze lila Davidstern
Damals in St Jost Von Beate am 04.07.2022 um 22:21 | melden

Das ist im Leben hässlich eingerichtet,
Dass bei den Rosen gleich die Dornen stehn,
Und was das arme Herz auch sehnt und dichtet,
Zum Schlusse kommt das Voneinandergehn.
In deinen Augen hab’ ich einst gelesen,
Es blitzte drin von Lieb und Glück ein Schein:
Behüt dich Gott, es wär zu schön gewesen,
Behüt dich Gott, es hat nicht sollen sein!

(Joseph Viktor von Scheffel, 1826 - 1886)

Kerze rot lang
Zaubernacht Von Beate am 22.06.2022 um 22:56 | melden

Ich liebe dich, du sanftestes Gesetz,
an dem wir reiften, da wir mit ihm rangen;
du großes Heimweh, das wir nicht bezwangen,
du Wald, aus dem wir nie hinausgegangen,
du Lied, das wir mit jedem Schweigen sangen,
du dunkles Netz, darin sich flüchtend die Gefühle fangen.

Du hast dich so unendlich groß begonnen
an jenem Tage, da du uns begannst, -
und wir sind so gereift in deinen Sonnen,
so breit geworden und so tief gepflanzt,
dass du in Menschen, Engeln und Madonnen
dich ruhend jetzt vollenden kannst.

Lass deine Hand am Hang der Himmel ruhn
und dulde stumm, was wir dir dunkel tun.

(Rainer Maria Rilke)

Kerze blau kreuz
unbekannterweise Von Cathrin am 20.06.2022 um 09:19 | melden

mich hat berührt, dass nach so langer Zeit immer noch von Deinen Lieben an Dich gedacht wird...

Kerze weiss geschwungen
Gute-Nacht-Licht Von Beate am 17.06.2022 um 23:00 | melden

Es ist das Geheimnis der Welt,
dass alle Dinge existieren
und nicht sterben,
sondern sich ein wenig
aus dem Blickfeld zurückziehen
und danach wieder zurückkehren.


(Ralph Waldo Emerson, 1803 - 1882)

Kerze orange Kreuz christlich
Junitraumkerze Von Beate am 08.06.2022 um 23:07 | melden

Das sind die Träume,
die man so träumt,
sie sind nur Schatten,
und doch so wunderbar.
Und jeder hofft und jeder glaubt,
nur seine Träume werden wahr.

Das sind die Worte,
die man so spricht,
die man nicht meint
und sagt sie doch dahin.
Und jeder denkt, man merkt es nicht,
all diese Worte sind ohne Sinn.

Das sind die Spiele,
die man so spielt,
mit allen Tricks,
die doch verboten sind.
Und jeder merkt erst viel zu spät,
dass dieses Spiel kein Mensch gewinnt.

Das sind die Tränen,
die man so weint,
wenn man erkennt,
ich bin ja ganz allein.
Und jeder sucht sich einen Freund,
das sind die Träume vom Glücklichsein.

Das sind die Träume,
die man so träumt.
Doch vielleicht
werden unsere Träume wahr,
und deine Augen sagen mir,
mit dir zu träumen ist wunderbar.

(Michael Holm, Giorgio Moroder, Ralph Siegel; Peggy March; 1973)

Du bleibst ewig in meinen Träumen, Marcus…. und uns bleibt immer „Paris“!

Kerze türkis hell kreuz
Maienlicht Von Beate am 23.05.2022 um 22:35 | melden

Deine Hände sollen immer Arbeit finden,
immer einen Groschen in der Tasche,
wenn du ihn brauchst.

Das Sonnenlicht soll auf dein Fenstersims scheinen
und dein Herz voll Gewissheit sein,
dass nach jedem Unwetter ein Regenbogen leuchtet.

Der Tag sei dir günstig
und die Nacht dir gnädig.
Die Hand eines Freundes soll dich immer halten.

Und möge Gott dir das Herz erfüllen mit Frohsinn und Freude.

(Alter irischer Segen)

Kerze rost rund
So wie du warst Von Beate am 19.05.2022 um 00:25 | melden

….. bleibst du hier.
So wie du warst, bist du immer bei mir.
So wie du warst, erzählt die Zeit.
So wie du warst, bleibt so viel von dir hier.

(Unheilig; Der Graf, Roland Spremberg, Henning Verlage, 2012)

Kerze lila geschwungen
Leuchtende Tage Von Beate am 09.05.2022 um 23:35 | melden

Nicht weinen, dass sie vorüber.

Lächeln, dass sie gewesen!


(Konfuzius, 551 - 479 v. Chr.)

Kerze orange Davidstern
Gesang im Schweigen Von Beate am 30.04.2022 um 21:17 | melden

Das Leben singt in unserem Schweigen,
und in Träumen, die der Schlaf uns eingibt.
Noch wenn wir besiegt und am Tiefpunkt sind,
thront das Leben in der Höhe.
Und wenn wir weinen,
lächelt das Leben über den Tag
und ist frei, noch wenn
wir unsere Ketten schleppen.

(Khalil Gibran, 1883 - 1931)

Kerze türkis hell Rosenkreuz
Zehn Jahre ohne dich Von Timon und Beate am 24.04.2022 um 15:51 | melden

- - und das Vermissen endet nicht.

Die Liebe erträgt alles, hofft alles,
sie glaubt alles, hält allem stand.
Die Liebe höret niemals auf.

(1. Kor. 13, 7-8)

Kerze rot Kreuz christlich
RIP Von Kirsten S am 24.04.2022 um 14:02 | melden

„Man stirbt in neues Leben hinein“
————————————————-
Ein Mensch fehlt und die Welt ist leer
————————————————-

In stiller Verbundenheit....
Kirsten Schäfer

Kerze flieder viereckig
Das Leben Von Beate am 22.04.2022 um 00:00 | melden

…ist voller Überraschungen;
es ist nicht immer edel oder erhaben,
manchmal ist es absurd,
aber es gibt immer eine Hoffnung.

(Graham Greene, 1904 - 1991)

Und:

April ist der grausamste Monat, treibt
Flieder aus der toten Erde, mischt
Erinnerung und Freude, schreckt
spröde Wurzeln auf mit Frühlingsregen.

(aus: „The Waste Land“; T. S. Eliot, 1888 -1965)

…grausam, ja, aber für mich aus ganz anderen Gründen.
Du verstehst…

Ich denke feste an dich.

Kerze lila geschwungen
Für Marcus Zickendraht von Stella Von Stella am 18.04.2022 um 14:56 | melden

*
❤ ꧂ღ ★꧂ ღ ★꧂ ღ ★꧂ღ

⭐   ★  ✨

  ☁️     *   

★꧂★꧂ RUHE SANFT, LIEBER MARCUS


┼┼┼███┼┼┼███
┼┼█████┼█████
┼┼███████████
┼┼██┼┼███┼┼██
┼┼██┼┼┼█┼┼┼██
┼┼┼██┼┼┼┼┼██▒┼┼┼▒▒▒
┼┼┼┼██┼┼┼██▒▒▒┼▒▒▒▒▒
┼┼┼┼┼██┼██▒┼┼▒▒▒┼┼┼▒▒
┼┼┼┼┼┼███▒▒┼┼┼▒┼┼┼┼▒▒
┼┼┼┼┼┼┼█┼┼▒▒┼┼┼┼┼┼▒▒
┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼▒▒┼┼┼┼▒▒
┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼▒▒┼▒▒
┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼▒▒▒
┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼┼▒

❤ ꧂ღ ★꧂ ღ ★꧂ ღ ★꧂ღ


⭐   ★  ✨

  ♥     *  
 
❤ ꧂ღ ★꧂ ღ ★꧂ ღ ★꧂ღ


EIN OSTERGRUß ZUM HIMMEL FÜR DICH



★꧂ ❤

_______________ ●
______________● .●
_____________●___●
___________ ●______●
__________ ●________●
__________● ________ ●
__________● ________ ●
__________● ________ ●
__________ ●●___●●
____________ ●●●●
______________ ●●
______________ ●● _____________
⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛
⬛➕➕➕➕➕➕➕➕➕➕➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕❤❤❤❤⬛❤❤❤❤➕⬛
⬛➕❤❤❤⬛⬛⬛❤❤❤➕⬛
⬛➕❤❤❤❤⬛❤❤❤❤➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕➕➕❤❤❤❤❤➕➕➕⬛
⬛➕➕➕➕➕➕➕➕➕➕➕⬛
⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛⬛

❤ S ꧂Tღ E★꧂ ღ L★꧂ ღ L★꧂Aღ❤


Die Osterglocken leis erklingen,
wo in Winternächten lang ein Schauer lag,
wirds bald grün von Hoffnung singen,
wartend auf einen neuen Tag.

(© Hanna Schnyders)


❤ ꧂ღ ★꧂ ღ ★꧂ ღ ★꧂ღ


$$$$$$_$$$$$$__$$$$$__$$__$$_$$$$$$
$$_____$$__$$_$$___$$_$$__$$_$$
$$$$$__$$$$$__$$___$$_$$$$$$_$$$$$
$$_____$$__$$_$$___$$_$$__$$_$$
$$_____$$___$$_$$$$$__$$__$$_$$$$$$

__________________________$$
_________________________$$$$$
_________________________$$_$$$
_$$$$____________________$__$$$$
$$__$$__________________$___$$$$$
$$__$$__________________$____$$$$
$$__$$______$$$$$_______$$____$$$$
_$$$$______$$$$$$$$_____$$_____$$$
___________$$____$$$_____$_____$$$
$$$$$_______$_____$$$____$$____$$$
$$__________$$______$$$__$$____$$$$
$$$$$________$$______$$$__$____$__$
___$$________$$_______$$$_$$______$
$$$$$_________$$______$$$$$_$$$$_$$
_______________$$$___$$$$____$$$_$$
$$$$$$___________$$$_$$$$$_______$$
__$$______________$$$$$$$________$$
__$$_______________$$$$___$$$$__$$$
__$$______________$$______$$$$$__$$$
__$$_____________$___________$$___$$
_________________$__________$$____$$$
$$$$$_____________$______$$__$$___$$$$
$$_______________$$$____$$$________$$$$$
$$$$$__________$$$$$_____$$$_$$$_____$$$$
$$___________$$$$$$______$$_$$________$$$
$$$$$________$$__$$$$_________________$$$
_____________$$$$$$$___$______________$$
$$$$$________$$$$$$____$$$__________$$$$
$$__$$________$$$__$___$$$_________$$$
$$$$$____________$$$$$$$$$_______$$$$$
$$_$$_______________$$$$$$$_$$$$$$$$
$$__$$________________$$$$$$$$$$$$$$
_________________$$_$$$$$________$_$$
$$__$$__________$$$____$$________$$_$$
$$$_$$________$$$$___$$$_________$$__$$
$$_$$$________$$____$$$$_________$$___$$
$$__$$_______$$$_____$$$$______$$$$___$$
$$__$$_______$$________$$$____$$$_____$$
_____________$$$________$$____$$_____$$
_______$$$$$__$$$$$______$$___$$$__$$$$
__$__$_$$_$$$$$_$$$$__$_$$$$___$$$$$$$
__$$_____$$$$_____$___$$$$$$___$$$$
_$$$___$$$$______$_____$$$_______$$$
_$$____$$$________$$___________$$$$$$$
_$$___$$$_________$$__________$$$__$$$$
$$____$$$_________$$$_________$$$___$$$
_$$__$$$$__________$$________$$$____$$$
$$___$$$____________$$______$$$_____$$$
__$___$$$___________$$_____$$$_____$$$$
__$$$__$$___________$$___$$$$$____$$$$
____$$_$$__________$$$__$$$$_____$$$$
________$$_________$$_$$$$$__$$$$$$$$$$
_________$$_______$$$$$$$____$$$$_____$$$$
_______$$$______$$$____$$$$$$_________$__$$
_______$$_______$$_______$$$$$$$$$____$$$$$
______$$$$_$____$$______________$$$$$$$$$$$
______$$$$$$___$$____________________$$$$
______$$$$$$__$$$
_______$$$$$$$$$
_________$$$$$


❤ ꧂ღ ★꧂ ღ ★꧂ ღ ★꧂ღ

Kerze schwarzDavidstern
Abend Von Beate am 13.04.2022 um 23:16 | melden

Der Abend wechselt langsam die Gewänder,
die ihm ein Rand von alten Bäumen hält;
du schaust: und von dir scheiden sich die Länder,
ein himmelfahrendes und eins, das fällt;

und lassen dich, zu keinem ganz gehörend,
nicht ganz so dunkel wie das Haus, das schweigt,
nicht ganz so sicher Ewiges beschwörend
wie das, was Stern wird jede Nacht und steigt -

und lassen dir (unsäglich zu entwirrn)
dein Leben bang und riesenhaft und reifend,
so daß es, bald begrenzt und bald begreifend,
abwechselnd Stein in dir wird und Gestirn.

(Rainer Maria Rilke)

Ein Abend- /Nachtlicht für dich, lieber Marcus, in ewiger Liebe!

Kerze weiss viereckig
Weil du mir fehlst Von Beate am 06.04.2022 um 23:59 | melden

Vergiss nicht:
wir sind Brüder
uraltes Geschlecht

Wir leben
In einem Kreis
voller Ecken

Auf das Gesicht der Welt
klebe ich ein
Schönheitspflaster:
mein Wort
und rufe deines

denn wir sind Brüder
aus dem Nichts
der Ewigkeit

(Rose Ausländer)

Kerze grau-blau Grabkerze
Weil du mir fehlst Von Beate am 06.04.2022 um 23:59 | melden

…dieses Licht in Liebe!

Kerze grau-blau Grabkerze
Herzensmärzenslicht Von Beate am 30.03.2022 um 22:59 | melden

Wie eine Welle, die vom Schaum gekränzt
Aus blauer Flut sich voll Verlangen reckt
Und müd und schön im großen Meer verglänzt –

Wie eine Wolke, die im leisen Wind
Hinsegelnd aller Pilger Sehnsucht weckt
Und blass und silbern in den Tag verrinnt –

Und wie ein Lied am heißen Straßenrand
Fremdtönig klingt mit wunderlichem Reim
Und dir das Herz entführt weit über Land –

So weht mein Leben flüchtig durch die Zeit,
Ist bald vertönt und mündet doch geheim
Ins Reich der Sehnsucht und der Ewigkeit.

(Hermann Hesse, 1877 - 1962)

Kerze blau geschwungen
Frühling I Von Beate am 27.03.2022 um 22:00 | melden

Mit dem Akazienduft
fliegt der Frühling
in dein Erstaunen

Die Zeit sagt
ich bin tausendgrün
und blühe
in vielen Farben

Lachend ruft die Sonne
ich schenke euch wieder
Wärme und Glanz

Ich bin der Atem der Erde
flüstert die Luft

Der Flieder
duftet
uns jung

(Rose Ausländer, 1901 - 1988)

Kerze rot lang
Hörst du den Wind Von Beate am 07.03.2022 um 21:19 | melden

Hörst du den Wind – ganz leise
singt er des Frühlings Weise
und treibt den Winter aus.
In den noch kahlen Zweigen,
die sich bald knospend zeigen,
baut Amsel sich ihr Haus.

Geschmolzen sind die Flöckchen,
es läuten weiße Glöckchen
nun sanft den Frühling ein.
Sieh nur die Schmetterlinge -
sie tanzen guter Dinge
im Frühlingssonnenschein.

(Anita Menger, 2009)

Kerze rost rund
Sternengruß Von Kathrin Annegret am 05.03.2022 um 21:15 | melden

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
was mit uns verbunden ist
in jedem Gedanken und Gefühl,
das kann man nicht verlieren.

(aus: Ludwig Ganghofer: "Das Schweigen im Walde", 1899)

Kerze türkis hell Rosenkreuz
Februarnachtlicht Von Beate am 24.02.2022 um 22:50 | melden

Lösch mir die Augen aus: ich kann dich sehn,
wirf mir die Ohren zu: ich kann dich hören,

und ohne Füße kann ich zu dir gehn,
und ohne Mund noch kann ich dich beschwören.

Brich mir die Arme ab, ich fasse dich
mit meinem Herzen wie mit einer Hand,

halt mir das Herz zu, und mein Hirn wird schlagen,
und wirfst du in mein Hirn den Brand,

so werd ich dich auf meinem Blute tragen.

(Rainer Maria Rilke)

Dieses Licht sende ich zu dir in den Himmel, leider an einem dunklen Tag, nachdem Russland die Ukraine angegriffen hat.
Wir beten und hoffen, dass nicht etwas noch viel Schlimmeres daraus erwächst.

Kerze flieder kreuz
Manche Nacht Von Beate am 22.02.2022 um 22:54 | melden

Wenn die Felder sich verdunkeln,
fühl ich, wird mein Auge heller.
Schon versucht ein Stern zu funkeln
Und die Grillen wispern schneller.

Jeder Laut wird bilderreicher,
das Gewohnte sonderbarer,
hinterm Wald der Himmel bleicher,
jeder Wipfel hebt sich klarer.

Und du merkst es nicht im Schreiten,
Wie das Licht verhundertfältigt
sich entringt den Dunkelheiten.
Plötzlich stehst du überwältigt.

(Richard Dehmel, 1863 - 1920)

Kerze türkis dunkel dünn
Valentinstag Von Beate am 14.02.2022 um 22:18 | melden

Woher sind wir geboren?
Aus Lieb.
Wie wären wir verloren?
Ohn Lieb.
Was hilft uns überwinden?
Die Lieb.
Kann man auch Liebe finden?
Durch Lieb.
Was läßt nicht lange weinen?
Die Lieb.
Was soll uns stets vereinen?
Die Lieb.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Kerze rot viereckig
Hoffnung Von Beate am 11.02.2022 um 00:14 | melden

Und dräut der Winter noch so sehr
Mit trotzigen Gebärden,
Und streut er Eis und Schnee umher,
Es muß doch Frühling werden.

Und drängen Nebel noch so dicht
Sich vor den Blick der Sonne,
Sie wecket doch mit ihrem Licht
Einmal die Welt zur Wonne.

Blast nur ihr Stürme, blast mit Macht,
Mir soll darob nicht bangen,
Auf leisen Sohlen über Nacht,
Kommt doch der Lenz gegangen.

Da wacht die Erde grünend auf,
Weiß nicht, wie ihr geschehen,
Und lacht in den sonnigen Himmel hinauf,
Und möcht vor Lust vergehen.

Sie flicht sich blühende Kränze ins Haar
Und schmückt sich mit Rosen und Ähren,
Und läßt die Brünnlein rieseln klar,
Als wären es Freudenzähren!

Drum still, und wie es frieren mag,
O Herz, gib dich zufrieden,
Es ist ein großer Maientag
Der ganzen Welt beschieden.

Und wenn dir oft auch bangt und graut,
Als sei die Höll auf Erden:
Nur unverzagt auf Gott gebaut,
Es muß doch Frühling werden.

(Emanuel Geibel, 1815 - 1884)

Kerze gelb rund
Februarnachtlicht Von Beate am 02.02.2022 um 21:48 | melden

So wie der Wind den Sand verweht,
so ist auch unser Leben.
Wir wirbeln hoch, wir fallen tief –
wem ist das Glück gegeben?
Doch deine Seele fliegt weit fort,
unendlich zu den Sternen,
befreit von aller Erdenlast
in weite, weite Ferne.

( - Nachruf -)

…dort hoffe ich auf ein Wiedersehen mit dir - - dereinst….

Kerze türkis hell geschwungen
Versöhnung Von Beate am 30.01.2022 um 15:19 | melden

Es wird ein großer Stern in meinen Schoß fallen ...
Wir wollen wachen die Nacht,

In den Sprachen beten,
Die wie Harfen eingeschnitten sind.

Wir wollen uns versöhnen die Nacht –
So viel Gott strömt über.

Kinder sind unsere Herzen,
Die möchten ruhen müdesüß.

Und unsere Lippen wollen sich küssen,
Was zagst du?

Grenzt nicht mein Herz an deins –
Immer färbt dein Blut meine Wangen rot.

Wir wollen uns versöhnen die Nacht,
Wenn wir uns herzen, sterben wir nicht.

Es wird ein großer Stern in meinen Schoß fallen.

(Else Lasker-Schüler, * 1869 in Wuppertal, + 1945 in Jerusalem)

Kerze flieder kreuz
Vermisse dich Von Beate am 22.01.2022 um 20:37 | melden

Ein jeder Sonnenuntergang ist so schön,
wie man ihn sieht,
ein jeder Augenblick ist so schön,
wie man ihn erlebt
und ein jeder Mensch ist so wichtig,
wie man ihn im Herzen hat.

(Franz von Assisi, 1181 -1226)

Kerze rot lang
Januarlicht zu einem besonderen Datum Von Beate am 10.01.2022 um 22:29 | melden

Von dir wird so viel
in unseren Herzen bleiben,
etwas von deinen Träumen,
etwas von deiner Hoffnung,
etwas von deinem Leben,
alles von deiner Liebe.
Hab vielen Dank.

(Verfasser unbekannt)

Kerze orange Kreuz christlich
Sternengruß Von Beate am 31.12.2021 um 19:46 | melden

… zu dir in den Himmel.

Ich vermisse dich!

Kerze türkis hell viereckig
Silvesternacht Von Beate am 31.12.2021 um 19:39 | melden

Nachthimmel und Sternenfall

Der Himmel, groß, voll herrlicher Verhaltung,
ein Vorrat Raum, ein Übermaß von Welt.
Und wir, zu ferne für die Angestaltung,
zu nahe für die Abkehr hingestellt.

Da fällt ein Stern! Und unser Wunsch an ihn,
bestürzten Aufblicks, dringend angeschlossen:
Was ist begonnen, und was ist verflossen?
Was ist verschuldet? Und was ist verziehn?

(Rainer Maria Rilke)

Kerze lila geschwungen
An solchen Tagen Von Beate am 24.12.2021 um 23:59 | melden

…., die so voller Licht und Liebe sind,
(oder von denen wir uns das zumindest wünschen),
fehlst du mir immer besonders!

So auch heute…
… ich glaube, du hast mal vorbeigeschaut…

Kerze dunkelblau Davidstern
Weihnacht Von Beate am 24.12.2021 um 23:57 | melden

Die Winterstürme durchdringen
Die Welt mit wütender Macht. -
Da - - sinkt auf schneeigen Schwingen
Die tannenduftende Nacht...

Da schwebt beim Scheine der Kerzen
Ganz leis nur, kaum, daß du’s meinst,
durch arme irrende Herzen
der Glaube - ganz so wie einst...

Da schimmern im Auge Tränen,
du fliehst die Freude - und weinst,
der Kindheit gedenkst du mit Sehnen,
oh, wär es noch so wie einst!...

Du weinst!... die Glocken erklingen -
Es sinkt in festlicher Pracht
Herab auf schneeigen Schwingen
Die tannenduftende Nacht.

(Rainer Maria Rilke, 1875 - 1926)

Kerze grau-blau Grabkerze
Dezemberlicht Von Beate am 17.12.2021 um 21:47 | melden

Ja

Wenn du beginnst zu lieben,
sagst du schon ja
zu den Tränen des Abschieds,
sagst du schon ja
zu Enttäuschungen, die nicht ausbleiben,
zu Hoffnungen, die sich nicht erfüllen,
zu Anfängen, die unvollendet bleiben.

Wenn du beginnst zu lieben,
sagst du schon ja
zu den Schmerzen des Loslassens,
zu der Einsamkeit nach der Zweisamkeit.

Wenn du beginnst zu lieben,
sagst du schon ja
zu jemand, der seinen eigenen Weg geht,
den du nicht halten kannst,
der sein eigenes Ziel hat.

Wenn du beginnst zu lieben,
sagst du schon ja.

(Ruth Rau)

Kerze rot Davidstern
Wunderweiße Nacht Von Beate am 04.12.2021 um 00:41 | melden

Es gibt so wunderweiße Nächte,
drin alle Dinge Silber sind.
Da schimmert mancher Stern so lind,
als ob er fromme Hirten brächte
zu einem neuen Jesuskind.

Weit wie mit dichtem Diamantstaube
bestreut, erscheinen Flur und Flut,
und in die Herzen, traumgemut,
steigt ein kapellenloser Glaube,
der leise seine Wunder tut.

(Rainer Maria Rilke)

Kerze lila geschwungen
Lichterliebesgruß zum Jahrestag Von Beate am 11.11.2021 um 19:37 | melden

…..es gibt nichts, was uns die Abwesenheit
eines lieben Menschen ersetzen kann,
und man soll das auch gar nicht versuchen;
man muss es einfach aushalten und durchhalten;
das klingt zunächst sehr hart, aber es ist doch zugleich ein großer Trost;
denn indem die Lücke wirklich unausgefüllt bleibt,
bleibt man durch sie miteinander verbunden.

Es ist verkehrt, wenn man sagt, Gott füllt die Lücke aus;
er füllt sie gar nicht aus, sondern er hält sie vielmehr gerade unausgefüllt,
und hilft uns dadurch, unsere echte Gemeinschaft miteinander
– wenn auch unter Schmerzen – zu bewahren.

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

(Dietrich Bonhoeffer, 1906 - 1945;
- Brief an Renate und Eberhard Bethge -;
Gefängnis Berlin-Tegel, Heiligabend 1943)

Ja, Marcus, so fehlst du mir jeden Tag…...

Kerze türkis hell Mondsichel Stern
Herbst Von Beate am 08.10.2021 um 19:23 | melden

Der du die Wälder färbst,
Sonniger, milder Herbst,
Schöner als Rosenblühn
Dünkt mir dein sanftes Glühn.

Nimmermehr Sturm und Drang,
Nimmermehr Sehnsuchtsklang;
Leise nur atmest du
Tiefer Erfüllung Ruh.

Aber vernehmbar auch
Klaget ein scheuer Hauch,
Der durch die Blätter weht:
Dass es zu Ende geht.

(Ferdinand von Saar, 1833 - 1906)

Kerze rosa klein
Gute-Nacht-Licht Von Beate am 21.09.2021 um 23:20 | melden

… für dich….

Gerade vermisse ich dich so sehr…

Passˋ gut auf dich auf, da oben im Himmel!

Kerze flieder viereckig
09-11 Von Beate am 11.09.2021 um 23:14 | melden

Diesen Tag, der das Leben so vieler Menschen geprägt, soviel Leid, Krieg und Schmerz nach sich gezogen hat, - wir haben ihn damals zusammen verbracht…
Du hattest deinen Job bei Leica noch nicht angetreten, unser Junge war gerade zwei Monate alt und wir waren beide zu Hause, als du am PC mitbekamst, dass gerade kurz hintereinander zwei Flugzeuge in das World-Trade-Center geflogen waren…..
Niemals werde ich diesen Tag vergessen, die Schockwellen, die auch uns eigentlich Unbetroffene erfassten.

Diese Kerze ist allen Menschen gewidmet, die bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ums Leben kamen, - und allen ihren Angehörigen und Liebsten.

Kerze rot geschwungen
Sonnentag Von Beate am 02.09.2021 um 00:15 | melden

Bilder längst vergangener Tage,
erzählen von Glück.
Worte von Erinnerung getragen,
bleiben hoffnungsvoll zurück.
All die verzauberten Momente,
wie auf altem Papier,
bringen dich wieder zu mir.

Ich stell mir vor, wo du bist.
Und höre was du sagst.
Ich stell mir vor, was du denkst.
Und fühle, was du magst.
Ganz egal, wo du auch bist,
ich weiß, dass du mich siehst.
Und vergesse nie, wer du warst.

Die Zeit flog an uns vorbei.
Und die Welt erschien zu klein.
Uns gehörten alle Träume.
Für eine kurze Ewigkeit.
Ein Monument aus Stein und Worten,
erzählt mir von dir.
Und du bist wieder bei mir.

Ein langer Weg, ein letzter Marsch.
Heut an diesem Sonnentag.
Schenke dir jetzt mein Geleit.
Wir machten alles zu zweit.
Ich spreche leise zu dir.
Nur dass du weißt, ich bin hier.
Immer bei dir.

Ich stell mir vor, wo du bist.
Und höre was du sagst.
Ich stell mir vor, was du denkst.
Und fühle, was du magst.
Ganz egal, wo du auch bist,
ich weiß, dass du mich siehst.
Und vergesse nie, wer du warst.

Ich stell mir vor, wo du bist.
Und höre was du sagst.
Ich stell mir vor, was du denkst.
Und fühle, was du magst.
Ganz egal wo du auch bist,
ich weiß, dass du mich siehst.
Und vergesse niemals, wer du warst.

(Der Graf / Unheilig, 2006)

Kerze türkis hell rund
Herzenshimmelgruß Von Beate am 17.08.2021 um 08:34 | melden

….. für dich zu diesem Datum,
das trotz allem stets ein besonderes für dich war!

Kerze türkis dunkel dünn
Happy Birthday zu dir in den Himmel Von Beate am 05.08.2021 um 07:59 | melden

Weißt du, wo der Himmel ist,
Außen oder innen,
Eine Handbreit rechts und links,
Du bist mitten drinnen.

Weißt du, wo der Himmel ist,
Nicht so tief verborgen,
Einen Sprung aus dir heraus,
Aus dem Haus der Sorgen.

Weißt du, wo der Himmel ist,
Nicht so hoch da oben,
Sag doch ja zu dir und mir,
Du bist aufgehoben.

(Wilhelm Willms, Ludwig Edelkötter, 1976)

Kerze flieder viereckig
Geschenk Am 07.04.2022 von Beate angelegt.
Geschenk Am 05.07.2021 von Beate angelegt.
Geschenk Am 29.06.2021 von Charlotte angelegt.
Geschenk Am 03.02.2021 von Kathrin Annegret angelegt.
Geschenk Am 06.11.2020 von Beate angelegt.
Geschenk Am 29.08.2020 von Timon und Beate angelegt.
Geschenk Am 05.08.2020 von Beate angelegt.
Geschenk Am 04.07.2020 von Beate angelegt.
Geschenk Am 01.07.2020 von ,jkhkjh angelegt.
Geschenk Am 01.07.2020 von jklj angelegt.
Geschenk Am 24.04.2020 von Kathrin Annegret angelegt.
Geschenk Am 24.04.2020 von Timon angelegt.
Geschenk Am 24.04.2020 von Beate angelegt.
Geschenk Am 18.04.2020 angelegt.
Geschenk Am 17.04.2020 angelegt.
Geschenk Am 16.04.2020 von Timon angelegt.
Geschenk Am 16.04.2020 von Beate angelegt.
Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 28.02.2014 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Marcus Zickendraht. Veredeln Sie jetzt diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.