Benno Bernhard Richter

Benno Bernhard
Richter

29.09.2011
Berlin Pankow
-
28.09.2011
Berlin Pankow

Stimmungsbild-Benno Bernhard-Richter-1

Gedenkkerzen | Seite 7

Kerze anzünden

Hier sehen Sie alle 809 Gedenkkerzen, welche für Benno Bernhard Richter angezündet wurden. Entzünden auch Sie eine Gedenkkerze.

Für Benno Bernhard Richter von Lilli Von Lilli am 20.09.2013 um 02:02 | melden

...

Kerze türkis hell Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 20.09.2013 um 01:16 | melden

Hallo Benno

habe es leider nicht geschafft Dir eine Gesichte dazu lassen,aber heute Abend wieder

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 18.09.2013 um 20:05 | melden

Hallo Benno

heute mal später die Geschichte heute

Die Wochentage

Die Wochentage wollten auch einmal sich freimachen, zusammenkommen und ein Festmahl abhalten. Jeder Tag war übrigens so in Anspruch genommen, dass sie, während des ganzen Jahres, nicht freie Zeit hatten, um darüber zu verfügen; sie mussten einen besonderen ganzen Tag haben, aber den hatten sie doch auch jedes vierte Jahr: den Schalttag, der wurde in den Februar belegt, um Ordnung in die Zeitrechnung zu bringen.

Auf den Schalttag wollten sie also zusammenkommen zum Festmahl, und da der Februar der Fastnachtsmonat ist, wollten sie karnevalsmässig angekleidet kommen nach eines jeden Empfindung und Bestimmung; gut essen, gut trinken, Reden halten und einander Annehmlichkeiten sagen und Unannehmlichkeiten in ungenierter Kameradschaft. Die Helden der alten Zeit warfen einander bei den Mahlzeiten die abgenagten Fleischknochen an den Kopf, die Wochentage wollten einander überhäufen mit Leckereien von albernen Späßen und schelmischen Witzen, wie sie zu den unschuldigen Fastnachtsscherzen gehören mögen.

Dann war es Schalttag, und dann kamen sie zusammen.

Der Sonntag, der Vormann der Wochentage, trat auf in schwarzem Seidenmantel, fromme Menschen würden glauben, dass er einen Talar trug, um in die Kirche zu gehen; die Weltkinder sahen, dass er im Domino war, um auf ein Vergnügen zu gehen und dass die flammende Nelke, die er im Knopfloch trug, des Theaters kleine rote Laterne war, die sagte: "Alles ist ausverkauft, seht nun zu, dass ihr euch amüsiert!"

Der Montag, ein junger Mensch, dem Sonntag nah verwandt und besonders dem Vergnügen hingegeben, folgte nach. Er verlasse die Werkstatt, sagte er, wenn die Wachtparade aufzieht. "Ich muss hinaus, um Offenbachs Musik zu hören; sie geht mir nicht zu Kopf und nicht zu Herzen, sie kitzelt mich in den Beinmuskeln, ich muss tanzen, ein Gelage haben, ein blaues Auge kriegen, um darauf zu schlafen, und dann packe ich am nächsten Tag die Arbeit an. Ich bin das Neue in der Woche!"

Dienstag, das ist Tyrs Tag, der Tag der Kraft. - "Ja, das bin ich!" sagte der Dienstag. Ich packe die Arbeit an, spanne Merkurs Flügel an des Kaufmanns Schuhe, sehe in die Fabriken, ob die Räder geschmiert sind und sich drehen, sorge dafür, dass der Schneider auf der Bank und der Pflasterer auf den Pflastersteinen hockt; jeder achte auf sein Gewerbe: Ich halte mein Auge auf das Ganze, deshalb trage ich Polizeiuniform und nenne mich Polizistentag. Ist das ein schlechter Kalauer, so versucht ihr anderen, einen besseren zu machen!"

"Da komme ich!" sagte der Mittwoch. "Ich stehe mitten in der Woche, darum nennen mich die Deutschen so. Ich stehe wie der Kommis hinter dem Ladentisch, als Blume zwischen den andern geehrten Wochentagen! Marschieren wir alle auf, dann habe ich drei Tage vor, drei Tage hinter mir, das ist wie eine Ehrenwache, ich darf glauben, dass ich der ansehnlichste Tag bin!"

Der Donnerstag stellte sich ein, gekleidet als Kupferschmied mit Hammer und Kupferkessel, das war sein Adelsattribut. "Ich bin von höchster Geburt", sagte er, "heidnisch, göttlich! In Nordens Landen werde ich nach Thor genannt, in denen des Südens nach Jupiter, die beide verstanden zu donnern und zu blitzen, das ist in der Familie geblieben."

Und dann schlug er auf den Kupferkessen und bewies seine hohe Geburt.

Freitag war gekleidet wie ein junges Mädchen und nannte sich Freya, auch zur Abwechslung Venus, das kam auf den Sprachgebrauch im Lande an, wo sie auftrat. Sie sei übrigens von stillem, ernsten Charakter, sagte sie, aber heute flott und frei; es war ja Schalttag, und der gibt der Frau Freiheit, da darf sie nach altem Brauch selber freien und muss sich nicht freien lassen.

Sonnabend trat auf als alte Haushälterin mit Besen und Sauberkeitsattributen. Ihr Leibgericht war Bierbrotsuppe, doch verlangte sie nicht, dass diese bei dieser festlichen Gelegenheit für alle mit aufgetischt werden sollte, sondern nur, dass sie bekommen könne - und sie bekam sie.

Gute Nacht kleiner Benno

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Sonja mit Yeliz im Herzen Von Sonja mit Yeliz im Herzen am 17.09.2013 um 19:49 | melden

Friedrich Rückert (1788-1866)

Engel umschweben uns...

Engel umschweben uns,
Wo wir auch gehn,
Engel umgeben uns,
Wie wir uns drehn.

Doch wir erkennen sie
Nicht in dem Licht,
Und zu benennen sie
Wissen wir nicht.

Selber zu blenden uns
Scheinet der Glanz,
Wir von ihm wenden uns
Halb oder ganz.

Aber nun haben wir
Engel ein Paar,
Denen ja gaben wir
Namen fürwahr.

Und nicht vergaßen wir:
Wirklich einmal
Selber besaßen wir
Leiblich den Strahl.

Sollten wir wenden uns
Ab von dem Glanz?
Sollten verblenden uns
Halb oder ganz?

Nein, wir erkennen euch
Freudig im Licht,
Und zu benennen euch
Zweifeln wir nicht.

Lächelnd ihr gebet uns,
Wohl zu verstehn,
Dass ihr umschwebet uns
Wo wir auch gehn.

Kerze weiss Engel
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 17.09.2013 um 19:47 | melden

Hallo Benno

die Geschichte heute heißt

Stachelsöhnchen

Es waren einmal ein Bauer und seine Frau. Zum ganz großen Glück fehlte beiden nur noch ein Kind. Jeden Morgen, wenn die Bäuerin erwachte, war ihr erster Gedanke: Ach hätte ich doch nur ein Kind. Jeden Abend schlief sie mit dem gleichen Wunsch wieder ein.
Als sie eines Tages im Gras vor ihrem Haus einen Igel sah, dachte sie: "Ach, hätte ich doch ein Kindchen und wäre es nur ein Igel."
Nicht lange danach bekam die Bäuerin ein Kind, das so ganz anders aussah als alle Kinder. Es war über und über mit Stacheln versehen und hatte ein schwarzes Schnäuzchen. Nach einem Jahr konnte Stachelsöhnchen schon sprechen wie ein Erwachsener und half der Mutter im Haushalt, brachte dem Vater Essen aufs Feld. Am liebsten aber hütete er die Schweine im Wald, er legte sich unter einen Baum und hörte den Vögeln zu.

Einmal geschah es, daß sich ein König im Wald verirrte und dann auf Stachelsöhnchen und die Schweine traf.
"Was suchst Du, König?", fragte der Igel.
"Ich habe mich verlaufen", antwortete der König, "kannst du mir nicht den Weg aus dem Wald zeigen?"
"Das kann ich. Du mußt mir aber eine deine Töchter zur Frau geben."
Der König sah den Igel an und dachte: "Der wird ohnehin nie in mein Schloß kommen."
"Wenn das dein Wunsch ist", antwortete also der König, "will ich ihn dir gerne erfüllen."
Kaum hatte Stachelsöhnchen den König aus dem Wald geführt, vergaß dieser sein Versprechen.

Wieder zu Hause bat Stachelsöhnchen am nächsten Morgen seinen Vater, ihm den Hahn zu satteln, damit er in die Welt ziehen und sein Glück suchen kann.
Stachelsöhnchen ritt schnurstracks zum Schloß des Königs. Dieser speiste gerade mit seinen sieben Töchtern und war sehr erschrocken als er den Igel sah. Stachelsöhnchen stieg aus dem Sattel, verbeugte sich artig und sagte zum König: "Ich bin gekommen, mir das zu holen, was du mir versprochen hast!" Der König gestand die Wahrheit ein und seine Töchter fingen an zu lachen und den Igel zu verspotten. Nur die siebente Tochter schaute den Igel nachdenklich an und meinte: "Vater, ein Versprechen ist ein Versprechen, auch wenn man es nur einem Igel gegeben hat. Er hat dir dein Leben gerettet. Ich will ihn zum Manne nehmen."

Als die Königstochter den Igel nach dessen dritten Bitten endlich küßte, stand nicht mehr ein Igel, sondern ein schöner junger Mann vor ihr. Den Schwestern verging das Lachen, gab es doch weit und breit keinen so schönen Mann wie ihn.
Stachelsöhnchen und die Königstochter bekamen viele Kinder und besuchten jeden Tag die Bäuerin und den Bauern. Und niemand war glücklicher als die beiden.

Gute Nacht kleiner Benno

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 16.09.2013 um 18:25 | melden

Schneiderlein Nadelfein


Es war einmal ein Schneider, den alle, weil er die hübschesten und zierlichsten Kleider weit und breit nähte, Schneiderlein Nadelfein nannten. Eines Nachts träumte der Schneider, dass er durch die Welt wanderte und ihn die Leute fragten, ob er ihr König werden will. Als der Schneider erwachte, lachte er über seinen Traum. Aber der Traum kam auch in den folgenden Nächten immer wieder. Da dachte das Schneiderlein, dass er in die weite Welt wandern und sein Glück suchen solle.
Er zog seinen besten Rock und seine beste Hose an, nahm hundert Nadeln, hundert Zwirn rollen, drei Scheren, Fingerhut und Bügeleisen und machte sich auf den Weg. Er wanderte und wanderte und kam zu einer Wiese. Dort bat er den Wind: "Wind, Wind, trage mich fort an einen fernen Ort."

Der Wind fasste den Schneider und trug ihn mit sich fort. Es war herrlich so zu fliegen. Als der Wind müde wurde, setzte er das Schneiderlein sanft an einem Feldrand ab.
"Wer ist da zu mir ins Gras gepurzelt?" knarrte eine Stimme hinter dem Schneider. Der Schneider sah sich um und entdeckte eine wunderliche Gestalt.
"Ich bin eine Vogelscheuche und bewache die Felder und Wälder. Und wer bist du?"
"Ich bin Schneiderlein Nadelfein. Der Wind hat mich hergeweht. Ich bin auf dem Weg nach Irgendwo, um dort König zu werden."
"Laß mich mit dir ziehen, hier ist es so einsam", bat die Vogelscheuche. Der Schneider dachte, ja zu zweit ist es lustiger und willigte ein.
"Kannst du mir nicht meine Jacke, Hose und Hut flicken? Wenn du König wirst, will ich auch schick aussehen."
"Gern", antwortete Nadelfein. Er flickte sorgfältig alle Löcher, reparierte auch die Hutfeder und dann wanderten sie los.

Endlich kamen sie in ein Land, das aussah, wie das, von dem der Schneider geträumt hatte. Mitten in dem Land war auch eine Stadt, die der in seinem Traum glich. Seltsamerweise aber regnete es über der Stadt, während ringsherum die Sonne schien. Und es regnete nicht nur, es goß wie aus Eimern.
"Ach Nadelfein, ich mag nicht in die Stadt gehen, dort werden meine schönen Kleider nass", sagte die Vogelscheuche.
"Und ich will lieber überhaupt nicht König sein, als König in einer so nassen Stadt.", entgegnete Nadelfein. Sie wollten weiterwandern, aber da kamen die Bewohner der Stadt schon durch das Tor gelaufen und riefen: "Rettet uns. Rettet uns bevor wir im Regen umkommen!"
"Warum regnet es bei euch, während ringsherum die Sonne scheint?", fragte Nadelfein.
"Das wissen wir nicht. Unser guter König starb und seine Tochter weinte drei Wochen lang. In der vierten Woche lachte sie wieder und da haben wir vor Freude alle Kanonen abgeschossen. Seitdem regnet es ununterbrochen"; antworteten die Leute. Sie führten die Gäste in die Stadt. überall quoll das Wasser hervor. Die Bewohner hatten alle Schnupfen. Ihre Nasen trieften. Es gab längst nicht mehr genug Taschentücher. Die Kinder mussten in den Häusern bleiben, damit das Wasser sie nicht weg trug. Die Vogelscheuche wollte schnell weg.

Doch Nadelfein überlegte laut: "Ihr habt bestimmt mit den Kanonen ein Loch in den Himmel geschossen. Ich weiß, was man da tun muss!" Er bat die Leute, alle Leitern, die sie finden können, zu bringen. Dann stellten sie die Leitern auf. Eine über die andere. Nadelfein nahm seine hundert Nadeln, den Zwirn, die Scheren, den Fingerhut und das Bügeleisen und kletterte hoch und immer höher, bis hinauf zum Himmel. Er fädelte eine Nadel ein und begann zu nähen.
Er verbrauchte hundert Nadeln und die hundert Zwirn rollen und als die letzte aufgebraucht war, war der Himmel kunstvoll geflickt. Er nahm das Bügeleisen und glättete den Himmel, dann stieg er hinab. Das Wasser fing an zu versickern, die Kinder begannen in den Pfützen zu spielen und lachten.

Die Prinzessin kam und fragte: "Schneiderlein Nadelfein, willst du mein Gemahl sein?" Sie küßte ihn und Nadelfein wurde König. Die Vogelscheuche aber blieb als bester Freund bei ihm und wachte über die Spatzen im Land.

Gute Nacht kleiner Benno

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Barbara Von Barbara am 16.09.2013 um 16:27 | melden

ein leiser, lieber Gruss in den Himmel für den kleinen Benno Bernhard......auch für seine Familie hier unten auf der Erde soll ein kleines Licht brennen.....

Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt.

Kerze dunkelgrün rund
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 16.09.2013 um 16:06 | melden

Hallo Benno,
sag mal, Du hast jetzt einen Geschichtenerzähler, was für ein Luxus ;o)

Jo, Karlo hat die Nacht ganz gut geschlafen aber der Bauch rumpelt immer noch. Jetzt gibt es Tropfen die die Darmtätigkeit verbessern sollen, drücken wir Deinem Brüderchen die Daumen.

Mama ist jetzt mit Karlo Lou abholen und am Mittwoch kommt Janine, Geburtstag nachfeiern...
Du siehst volles Programm.

Liebe Dich Papa

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 15.09.2013 um 20:26 | melden

Hallo Benno

Heute mal ein Märchen das ich Marc auch ein mal erzählt habe ,er beschloss danach auch mal ein ganzen Tag zu Lügen ,erst war es mir nicht so recht,er stellte am ende des Tages fest das es gar nicht so einfach ist zu Lügen ,und er beschloss lieber die Wahrheit zusagen auch wenn das für sein gegenüber nicht immer angenehm war, und ich freute mich das mein Marci mit 5 Jahren ein ehrlichen Weg eingeschlagen hat,ob wohl er auch immer mal wieder geschwindelt hat aber nie eine boshafte Lüge

Das Märchen heute heißt

Stiefelchen

Es war einmal eine wunderschöne Prinzessin. Sie hatte nur einen Fehler. Sie log immerzu. Ihr Vater, der König, war schon ganz verzweifelt. So beschlossen er und die Königin der Prinzessin auch Lügen aufzutischen. "Sie wird uns nicht glauben, sich ärgern und rufen: Das ist nicht wahr. Und dann wird sie geheilt sein." Also erzählten die Königin und der König und alle Leute im Schloß die tollsten Lügengeschichten. Aber nie sagte die Prinzessin: "Das ist nicht wahr!" Der König ließ deshalb im ganzen Land verkünden, daß die jungen Männer aufs Schloß kommen und Lügengeschichten erzählen sollen und wer seine Tochter dazu brächte, daß sie sagt: "Das ist nicht wahr", der sollte sie zur Frau haben.

Die jungen Männer kamen von überall her und gaben sich redlich Mühe, der Prinzessin die gewünschten Worte zu entlocken. Aber keiner schaffte es.
Im Reich lebte auch ein hübscher Schustersohn, den alle nur Stiefelchen nannten. Dieser kam nun eines Tages zum Schloß und wurde zur Prinzessin geführt.

"Einen schönen Tag", grüßte die Prinzessin, "obwohl ich nicht sagen kann, dass der Tag schön angefangen hat. Es waren schon drei Männer hier und alle haben mir langweilige Geschichten erzählt. Wenn das so weitergeht, mache ich Urlaub auf dem Mond. Mein Vater hat dort ein Haus gebaut, das ist so groß, dass ich eine Woche brauche, wenn ich durch alle Zimmer gehen will."
"Das Haus, das mein Vater auf der Sonne gebaut hat, ist noch viel größer. Bis ich durch alle Zimmer gegangen bin, brauche ich ein ganzes Jahr", entgegnete Stiefelchen.
"Schön und gut", meinte die Prinzessin, "einen so riesigen Ochsen wie mein Vater hat deiner bestimmt nicht. Unser Ochse hat einen so großen Kopf, dass zwischen seinen Hörnern ein Heuwagen Platz hat."
"Das ist noch gar nichts gegen den Ochsen meines Vaters. Zwischen seine Hörner kann man eine ganze Scheune stellen."
"Ja, ja", sagte die Prinzessin, "aber was sagst du zu dem Apfelbaum, den ich im Garten meines Vaters gepflanzt habe? Er trägt Äpfel so groß wie Wagenräder."
"Das ist noch gar nichts gegen den Apfelbaum, den ich gestern früh im Garten meines Vaters pflanzte. Am Abend war er schon so hoch wie der Kirchturm. Ich wollte die Äpfel pflücken und kletterte hinauf. Der Baum wuchs weiter und weiter, bis an die Wolken und noch viel höher. Da kam der Wind und trug mich fort, dreimal um die Erde. Dann ließ er mich fallen, ich fiel und fiel und landete in einem Fuchsloch und dort hast du Prinzessin gesessen und meine Stiefel geflickt!"

"Das ist nicht wahr!", rief die Prinzessin. So bekam Stiefelchen sie zur Braut und das halbe Königreich dazu. Zum Lügen hatte die Prinzessin jetzt nicht mehr so viel Zeit. Nur einmal in der Woche dachten sich Stiefelchen und seine Frau die aller tollsten Lügengeschichten aus.

Gute Nacht Benno

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 15.09.2013 um 16:58 | melden

Hallo Du!

Mir sind MÜDE - Dein Bruder hat Baucgeh hgrimmen,
dann kommt man kaum zum schlafen - doof aber
nicht zu ändern - Mama dreht frei, ich geh am Stock -
der Wahnsinn hat Mehode...
HDL

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 15.09.2013 um 00:03 | melden

Gute Nacht

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 14.09.2013 um 19:28 | melden

Hallo Benno

Super das alles ok ist zu Hause ,Dein Papa hat keine Einwände als kommt hier für Dich eine Gute Nacht Geschichte

Das winzige Elfenmädchen

Es war einmal ein kleiner Junge, der sagte immer: "Ich". Er sagte "Ich", wenn die Mutter den Kuchen Aufschnitt oder Pudding auf den Tisch stellte.
Nur wenn er ins Bett sollte, sagte er nie "Ich". Denn ins Bett wollte er nicht.

Einmal, als ihn die Mutter schlafen gelegt hatte, kletterte er aus dem Bettchen, stellte sich ans Fenster und schaute hinaus.
Es war dunkel, nur der Mond schien.
Da bewegten sich die Vorhänge, im Garten raschelte das Laub und plötzlich entdeckte der Junge unten ein kleines Licht. Es kam näher und näher und setzte sich zu ihm auf den Fenstersims.
"Wer bist denn du", fragte der Junge.
"Ich bins", antwortete das kleine Elfenmädchen mit zarter Stimme. "Und wer bist du?"
"Ich bins", antwortete der Junge..
Das Elfenmädchen klatschte in die Hände. "Ich heiße ICH und du heißt auch ICH. Ist das nicht lustig."
Der kleine Junge hieß gar nicht ich, aber er sagte das nicht.
"Willst du mit mir spielen, ICH", fragte das Elfenmädchen. "Ja, ICH, das will ich gern", antwortete der Junge.
Das Elfenmädchen fing mit seinen Händen Mondlicht ein und verstreute es im ganzen Zimmer. Es wurden lauter Tiere daraus, Mondkatzen, Mondhunde, Mondpferdchen und sogar Monddrachen. Sie flogen umher und spuckten Feuer. Das Elfenmädchen und der Junge versuchten die Mondtiere zu fangen.
Der kleine Junge hopste herum, gab nicht acht und trat dem kleinen Mädchen auf den Fuß.
Das Mädchen fing an zu weinen. Der Junge wollte sie trösten. Da kam aus dem Garten eine Stimme "Elfenkindchen, warum weinst du?"
"ICH ist mir auf den Fuß getreten, Mami", schluchzte das Mädchen.
"Wer ist dir auf den Fuß getreten", fragte die Elfenmutter. "ICH, Mami", weinte das Mädchen noch immer.
"Wenn du dir selbst auf den Fuß getreten bist, musst du doch nicht weinen", sagte die Mutter streng, steckte ihre Hände ins Zimmer und nahm das Mädchen mit sich fort.
Die Mondtiere verschwanden und der Junge schlief ein.
Als am nächsten Abend die Mutter fragte: "Wer ist müde und möchte schlafen", rief der Junge sofort "Ich". Er freute sich auf das kleine Elfenmädchen und so blieb es für alle Zeiten.

Schlaf schön Kleiner Benno

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 14.09.2013 um 11:30 | melden

Hallo Benno,

heute nacht hatte unser "Karlchen" Bauchgrimmen, immer wenn der Pup endlich in der Windel war, hatte er wieder Hunger und dann wieder Bauchgrimmen - juchu! ;o)

Es gibt keine Einwände gegen Geschichten...

So Benno, gerade bin ich verarscht worden, klingelt es an der Tür, ich geh ran, sagt jemand "Zalando Lieferservice" ich mach auf "wir haben ein Abendkleid für Mund" Sch... wo ich doch seit 3 Monaten keine Kleider mehr trage... Tja der Nächste der wegen Werbung, Zeitung etc. in Haus will hat Pech... Ich nicht mehr... Aber lustig ists trotzdem. Yves Rocher hat mir mal geschrieben "der Sommer kommt, Hr. Mund, denken Sie an Ihre Bikinizone..." huch woher wußten die davon...
HDL papa

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 13.09.2013 um 20:09 | melden

Hallo Benno,

schön das Dein Papa wieder da ist, ich freu mich wirklich ehrlich das alles Gut läuft mit Karlo.

Dein Papa hat noch nicht geschrieben wegen der Geschichte
deswegen ,des halb bleib ich erst mal noch beim Gute Nacht Licht an zünden.

also kleiner Benno Schlaf schön
und habe immer ein wachsames Auge auf all Deine Lieben hier unten

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 13.09.2013 um 16:18 | melden

hab dich lieb

Kerze orange Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 13.09.2013 um 16:14 | melden

hab dich lieb

Kerze orange Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Theos Von Theos am 12.09.2013 um 22:49 | melden

Kein Wunder ist grausamer als dies
Denn ich weiß nicht wie Du lachst
ich weiß nicht wie Du weinst, wie Du riechst, wie Du sprichst
für mich bist Du aus Gold
für mich bist Du aus Gold

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Michael Mund Von Michael Mund am 12.09.2013 um 22:41 | melden

Benno mein Großer, es ist schon ein komisches Gefühl, manchmal sage ich sogar Benno zum Karlo, Mama fragt mich warum ich das tue... Hallo? Glaube schon das dass freudsche Versprecher sind, naja ich muss eben immer an dich denken und dann passiert das. Aber ich glaube Karlo versteht das, der läßt mich dafür einmal mehr die Windeln wechseln und dann verzeiht er mir. Du kannst ihm das ja eventuell mal erklären, so von Bruder zu Bruder...
Denkst Du an den Geburtstag von Deiner gaaaannnzzzz großen Schwester, kannst ja auch Opa mal dran erinnern, Janine freut sich riesig, ihr fehlt ihr doch auch so.
Es ist so seltsam ich habe mir immer mindestens drei Kinder gewünscht. Jetzt habe ich zwei plus zwei, zwei süße auf dieser Seite des Lebens und zwei auf der anderen. Hm, alle vier hier wäre mir 1000mal lieber.
Ich hab Euch jedenfalls alle lieb, so wie ihr nun einmal seit... Ich hoffe ihr wisst das alle!

Kerze rot Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Eloim Von Eloim am 12.09.2013 um 22:15 | melden

Ach und könnt ich doch nur ein einziges Mal die Uhren rückwärts drehn, denn zuviel von dem was ich heute weiß hät ich lieber nie gesehn...

Kerze rot Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 12.09.2013 um 19:59 | melden

Halleluja, watt ist den heute mit dein Bruder los?
Der schreit ja wie am Spieß...
der will nicht schlafen, der Schlingel, schick ihm mal einen Gute Nacht Gruß ;o)

1000 Küsse

Kerze lila geschwungen
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 12.09.2013 um 19:56 | melden

Gute Nacht mein Stern...

Kerze lila geschwungen
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 12.09.2013 um 15:40 | melden

Hallo Benno,
war ja jetzt eine Weile nicht hier, dein Bruder wächst und gedeiht. jetzt zeigt er auch mal eine Stimme;o)
Gestern waren Oma Ance und Wittek da, den zweien hat er ei feines Lied vorgesungen, also gebrüllt. Als Abschluss gab es einen schönen Pup in die Windel und dann herrschte wieder Ruhe...
Hab Dich lieb, Papa

Kerze rot Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 12.09.2013 um 14:39 | melden

Hallo Benno

Tut mir leid das ich gestern nicht hier war um die ein Licht an zu zünden.

mensch Benno Wassen bloß mit Dein Papa los, mach mir Echte Sorgen,wird doch alles ok sein mit Karlo .

Benno hier gibt es ja viele Stern Kinder weißte ja ,habe hier noch eine Seite gefunden von einer Kleinen Matilda

und ich habe Euch beide in mein Herz geschlossen und ich dachte was soll ich Euch mit mein Sorgen belasten, ihr seit und sollt für eure Eltern da sein dann das ist wichtig

und nun dachte ich wenn ich Dir jeden Abend ein Licht anzünde ob es nicht vielleicht schöner wäre wenn ich Dir eine kleine Gesichte erzähle ich möchte es gerne mal machen , wenn das Deinem Papa nicht recht ist kann er es mir ja kurz schreiben , was meinste Benno wollen wir das mal so machen bis Dein Papa wieder kommt

jetzt wünsche ich Dir noch ein schön tag , spiel noch schön, und habe ein besonderes Auge auf all Deine lieben hier unten

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 10.09.2013 um 19:57 | melden

Hallo Benno

Für Dich ein Licht zur guten nacht

schlaf schön ,kleiner Benno

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 10.09.2013 um 19:57 | melden

Hallo Benno

Für Dich ein Licht zur guten nacht

schlaf schön ,kleiner Benno

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 09.09.2013 um 18:15 | melden

Hallo Benno

gestern hatte ich Dir ja geschrieben das ein Gelber Ballon zu Dir auf den Weg ist ,wollte Dir ja noch erzählen wie es dazu gekommen ist.

Auf den Friedhof auf dem mein Marc seine letzte Ruhe gefunden hat ,gibt es ein Briefkasten dort können Eltern und Freunde kleine Zettel einwerfen auf denen sie letzte Botschaften oder Wünsche geschrieben haben, ich habe mir das auch zu nutzen gemacht in dem ich für Dich ,mein Marc für die kleine Matilda und Robin auch ein paar Wünsche aufgeschrieben habe ,und gestern nun würden die Wünsche und Botschaften an Gelben Ballons in den Himmel gelassen von vielen Kleinen Kindern aus verschiedenen Kindergärten das war ein schönes Bild ,vielleicht ist er ja schon bei Dir angekommen kleiner Benno

Lieber Benno für Dich ein Gute Nacht Licht ,Schlaf schön

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 08.09.2013 um 21:32 | melden

Hallo Benno


ich bin es wieder

hoffe bei Dein Klein Bruder und Dein Eltern ist alles ok.

Heute ist Für Dich Kleiner Benno ein Gelber Ballon auf die Reise gegangen,mit ein paar grüßen von mir ,erzähl Dir morgen mal die Geschichte dazu

Schlaf schön Kleiner Benno

Kerze lila Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 08.09.2013 um 21:32 | melden

Hallo Benno


ich bin es wieder

hoffe bei Dein Klein Bruder und Dein Eltern ist alles ok.

Heute ist Für Dich Kleiner Benno ein Gelber Ballon auf die Reise gegangen,mit ein paar grüßen von mir ,erzähl Dir morgen mal die Geschichte dazu

Schlaf schön Kleiner Benno

Kerze lila Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 07.09.2013 um 21:32 | melden

Menschen, die man nicht sieht
aber trotzdem spürt dass es sie gibt,
sind die wichtigsten auf Erden .


ein gute nacht licht für Dich kleiner Benno

Kerze lila Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 07.09.2013 um 21:32 | melden

Menschen, die man nicht sieht
aber trotzdem spürt dass es sie gibt,
sind die wichtigsten auf Erden .


ein gute nacht licht für Dich kleiner Benno

Kerze lila Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 06.09.2013 um 21:52 | melden

Hallo Benno,

man das macht mir Freude wenn ich Lese das es Deinen kleinen Bruder gut geht
weißte ja ich kenne Euch ja nicht ,aber trotzdem Marc würde jetzt sagen das finde ich Bombe,und Benno wirst es noch sehen wie gut das Deinen Eltern tut,
hm nur Schade das Du das nicht hier unten miterleben kannst.
ach Benno schon Schade

so jetzt geh ich mal ,Schlaf schön damit Du viel Kraft hast für all Deine Lieben hier unten

Kerze lila Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 06.09.2013 um 10:23 | melden

Hallo Du,

es läuft...
Hebamme war gestern da und findet alles schick, wenn die zwei Fachfrauen sich unterhalten sitze ick da und rolle nur mit den Augen, Solang ich höre alles gut, gtefällt mir... muss ich nix verstehen.
Hab Dich lieb Dein Papa

Kerze lila geschwungen
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 05.09.2013 um 20:40 | melden

Ich bin das Tiefe Himmelsblau,der schöne, frische

Morgentau,Sucht mich und blickt im Dunkeln in die Ferne

bei Nacht bin ich das Funkeln Euer Sterne

Lieber Benno

Für Dich ein Gute Nacht Licht

Schlaf schön damit Du Kraft hast um auf All Deinen Lieben hier unten auf zu passen

Kerze lila Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 04.09.2013 um 20:01 | melden

Hallo Benno, Du bist der Größte!!! Danke, es hat geklappt, die beiden durften sogar früher aus der Klinik als gehofft. Hat meine ganze Planung umgeworfen... Es fehlten die Blumen zu Hause!!! Was für eine Schande, naja haben Lou und ich dann nachgeliefert.
Dein Bruder ist so entspannt, das ist kaum zu glauben, er ist ein richtiges Goldstück. Heute früh hat es mich dann nochmal richtig gebeutelt, da hat der Papa geheult wie ein Schlosshund. Habe mir so vorgestellt mit was für leuchtenden
Augen Du den kleinen Knurrhahn anstrahlen würdest und dann musste ich noch an Opa Bernhard denken, wie der strahlen würde, tja und dann lief das Wasser. Ich glaube schon das Du, ihr irgendwie Anteil nehmt, aber ich würde es schon gern direkt mit Euch kommunizieren. OK genug gemeckert. Jedenfalls wünsche ich uns alles Glück dieser Welt und liebe Dich und küsse Dich und und und...

Kerze rot Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 04.09.2013 um 15:51 | melden

Hallo Benno,

na wie schaut es bei Dir aus?

wie ist das Gefühl so als großer Bruder ??

Denkst Dir sicher auch der stellt ja fragen,aber weißte wir
wollen alles wissen weil wir Euch ja nicht sehen,Eure Welt bleibt uns verborgen,und da kommt das halt mal das man so fragen stellt,nehme es mir also bitte nicht übel zumal Du mich ja gar nicht kennst,hoffentlich kann Dein Bruder Karlo schon nach Hause.
So Benno ich werde mal noch etwas Sonne Tanken gehen,Dir und den anderen wünsche ich noch ein Tollen Tag
Lass es Dir gut gehen Benno und gibt gut acht auf dein Klein Bruder und Deine anderen Geschwister und
schick Dein Eltern Herzliche grüße

habe noch mal die Kerzenfarbe gewechselt
es soll eine Sonnen Licht sein ,aber haste bestimmt schon gesehen die haben hier kein schönes Gelb also denke einfach es ist Gelb ;)

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim mit Marc im Herzen Von Joachim mit Marc im Herzen am 04.09.2013 um 15:51 | melden

Hallo Benno,

na wie schaut es bei Dir aus?

wie ist das Gefühl so als großer Bruder ??

Denkst Dir sicher auch der stellt ja fragen,aber weißte wir
wollen alles wissen weil wir Euch ja nicht sehen,Eure Welt bleibt uns verborgen,und da kommt das halt mal das man so fragen stellt,nehme es mir also bitte nicht übel zumal Du mich ja gar nicht kennst,hoffentlich kann Dein Bruder Karlo schon nach Hause.
So Benno ich werde mal noch etwas Sonne Tanken gehen,Dir und den anderen wünsche ich noch ein Tollen Tag
Lass es Dir gut gehen Benno und gibt gut acht auf dein Klein Bruder und Deine anderen Geschwister und
schick Dein Eltern Herzliche grüße

habe noch mal die Kerzenfarbe gewechselt
es soll eine Sonnen Licht sein ,aber haste bestimmt schon gesehen die haben hier kein schönes Gelb also denke einfach es ist Gelb ;)

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 03.09.2013 um 04:21 | melden

Hallo Schnuckelchen,
ich nochmal, wenns geht wirf Dein Gewicht in die Waagschale damit Mama und Karlo morgen, neee ist ja schon heute, nach Hause dürfen.
Danke mein Großer
Papa

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 03.09.2013 um 04:00 | melden

Hallo Benno,

so ein Mist, Dein Bruder bleibt noch in der Klinik. Nee ist nichts schlimmes, so eine Gelbsucht. Aber nachdem ja auch Du dort geboren wurdest und inzwischen auch die Essensfrau informiert ist, geht man lieber auf Nummer sicher. Das ist auch gut so! Nur Deine Schwester, also die kleine große, also Lou, die ist ganz traurig. Ich glaube Lou hat auch eine Menge Angst, das Karlo wieder weg geht oder so. An so etwas mag ich gar nicht denken.
Und was sagst Du zu Deinem Bruder? Der ist doch so süß und er hat auf Dich gehört. Hab Dir ja schon gesagt, Du warst 5 Wochen früher genauso groß wie Karlo, aber der hatte dafür Fruchtwasser wie in einem Olympiapool, eine Placenta für eine Großfamilie und eine Nabelschnur zum Pferde fangen ;o)
Siehst nu rollen die Tränen, warum hattest Du das nicht? Na ja manchmal muss man das Leben eben nehmen wie das Leben eben ist... Ich hatte so eine Angst ob ich Dich lieben kann und Karlo, ob das geht.
Oh ja es geht, ich habe glaube ich noch nie so viel Liebe in mir gespürt wie jetzt, damit muss man auch erst mal umgehen können. Ich muss jetzt wieder ins Bett, küsse Dich 1000 mal Dein ollah Papa

Kerze orange Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Joachim Seifert Von Joachim Seifert am 02.09.2013 um 09:57 | melden

Hallo Kleiner Benno,

Heute möchte ich für Dich ein Licht anzünden.ich war schon sehr oft hier auf Deiner Seite,und nun bist Du ja auch großer Bruder geworden, das ist bestimmt ein tolles Gefühl
ich freu mich für Deine Eltern, und Deine ganze Familie .
auch möchte ich Dir mal sagen das Du ein ganz tollen Papa hast aber das weißt Du natürlich und spürst das ,ich finde das toll das er so mit Dir hier erzählt das hat mich immer wieder hier auf die Seite gebracht ,und Benno je mehr ich hier vertieft war um so leichter ist es mir gefallen mich mit meinem Marc zu unterhalten,er ist auch dort oben ,vielleicht trefft Ihr euch ja mal,Marc ist zwar schon groß aber das spielt glaub ich keine Rolle .
jeden falls Freue ich mich sehr das Du nun großer Bruder bist.

Liebe Familie von Benno
ich wünsche Ihnen alles Gute zur Geburt Ihres Sohnes und weiter hin viel Kraft um den Verlust von Benno zu verarbeiten

Herzliche Grüße
Joachim Seifert mit Marc im Herzen

Kerze rosa Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Marina Von Marina am 01.09.2013 um 16:23 | melden

Zur Erinnerung an Dich

Kerze blau Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Bärchen Von Bärchen am 01.09.2013 um 16:21 | melden

Bärchen schickt dir,kleiner Benno,
einen lieben Gruß,zu deinem Stern,
ins Sternenkinderland

Liebe Eltern von Benno!
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt,Ihres Sohnes Karlo
Benno ist bestimmt glücklich darüber,das er einen kleinen Bruder hat.
Und noch glücklicher,wenn seine Eltern,es auch sind

Liebe Grüße

Kerze creme Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Michael Mund Von Michael Mund am 31.08.2013 um 23:33 | melden

Hoffentlich zieht wieder mehr Frieden ein...

Kerze rosa Engel
Für Benno Bernhard Richter von Michael Mund Von Michael Mund am 31.08.2013 um 22:38 | melden

Liebe Dich

Kerze rot Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 31.08.2013 um 21:52 | melden

Hallo mein Prinz,
ich mache Dir hier mal ein Bild von Deinem Bruder rein.
Sollst ihn ja auch mal gesehen haben....
Ich liebe Dich
Papa

Kerze blau Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 30.08.2013 um 18:42 | melden

Hallo Benno,
bin wieder zu Hause, er ist so süß, er ist so goldig, es ist kaum zu fassen!!!
Er ist so anders als Du, er ist so zart, Mama sagt er ist unser Vögelchen.
Danke an Dich und an alle die mitgeholfen haben uns allen dieses Glück zu ermöglichen.
Ihr fehlt jetzt so, ich würde so gern mein Glück mir Dir Opa Bernhard, den Uropas und Uromas, allen allen allen teilen. Aber ich will fest daran glauben das ihr mit einem Lächeln da steht und den ollen Michi beobachtet, Danke Gott das ich das doch noch erleben durfte. Hoffentlich hält das jetzt vor und ich vergesse im Alltag nicht was wirklich für MICH zählt. Scheiß auf den Rest!!!

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Lilli Von Lilli am 30.08.2013 um 03:25 | melden

...

Kerze türkis hell Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 30.08.2013 um 02:47 | melden

Benno mein Schatz! Dein Bruder ist da!!!!
Er ist 3000 kg schwer, 510 Meter lang und hat einen Kopfumfang von 34 mm. Benno Mensch, danke, er hat auf dich gehört, ist zwar zierlicher, also in Gegensatz zu Dir, aber er hatte eine 3x längere Nabelschnur und eine Placenta, da hättest Du die Hälfte von gebrauchen können. Benno, er heißt Karlo und wir sind alle stolz auf ihn.
Ach man, nun fehlst nur Du, aber Du bist ja doch immer bei uns...
Ich liebe Dich!!!

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 29.08.2013 um 10:38 | melden

Hallo Engel!!!
Es geht los, Papa startet ins Krankenhaus zu Mama und wir werden Dein Brüderchen willkommen heißen!!!
Halleluja!
Hab Dich lieb!
Dein Papa

Kerze rot Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 29.08.2013 um 09:46 | melden

Hallo Benno,
heute geht es wohl los!!!
Dein Bruder macht sich auf den Weg in diese Welt!!!
Ich bin mit den Nerven am Ende, hoffentlich geht alles glatt!!! Drück die Daumen und spiel den Schutzengel für Dein Brüderchen, BITTE!!!

Liebe Dich!

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Ich Von Ich am 27.08.2013 um 11:38 | melden

Du fehlst

Kerze lila geschwungen
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 27.08.2013 um 11:32 | melden

Hallo Kleiner - hab Dich lieb

Kerze rot Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 26.08.2013 um 18:23 | melden

Ha, jetzt wird langsam alles hibbelich. Dein Onkel Stefan und Sandrine sind auch schon auf Empfang. Oma Ance plant schon alles durch und macht Mama verrückt...
Nur ich, ich bin gaaanz gelassen und sitze zitternd in der Ecke....
Ach Du, schade dass Du nicht das ganze erleben darfst, Du fehlst!!!
Kuß Papa

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 26.08.2013 um 13:46 | melden

Hab Dich lieb!!!!

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 26.08.2013 um 10:03 | melden

Hallo Süßer,

schönen guten Tag....
HDL

Kerze blau Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 25.08.2013 um 11:14 | melden

Hallo Benno,
es sit so ungut, diese Nerven, Mama weint, ich habe doch nur gesagt erst die Motten bekämpfen dann abwaschen... Warum ist Mama jetzt traurig, ich hab doch nichts böses gemacht. Scheiße... Mein Kopf schmerzt wie das böse Wesen und die Schmerzmittel schlagen nicht richtig an... Benno bald bist Du Bruder, kannst Du uns zur Seite stehen? Benno Du fehlst u nd es wird nicht besser, es geht nicht weg. Die scheiß Angst, ich will das nicht mehr. Aber was tun? Benno wir leiben Dich. 1000 Küsse Papa

Kerze blau Teddy
Für Benno Bernhard Richter von einer Sternen Oma Von einer Sternen Oma am 24.08.2013 um 21:20 | melden

Es ist das schlimmste was einen passieren kann mein Beileid und viel Kraft der Familie. ich hab meine Enekltochter auf der gedenkseite von meinen Vater verewigt von einer seit Jan.2013 Sternenoma http://www.gedenkseiten.de/herbert-buehner/

Kerze blau Engel
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 24.08.2013 um 21:13 | melden

Gute Nacht mein Engel...

Kerze blau Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 24.08.2013 um 12:43 | melden

Hallo Du,
Du fehlst so, jetzt stehen Wickeltisch, Heizstrahler, Bettchen... nur eben nicht für Dich. Ich liebe Dich

Kerze rot Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Petra Von Petra am 23.08.2013 um 20:22 | melden

Ein stiller Gruß für einen Engel

Kerze dunkelblau Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Melanie Stieberitz Von Melanie Stieberitz am 23.08.2013 um 00:34 | melden

hey kleiner mann, du fehlst deinen eltern so. es ist so unfair, warum...
mein mitgefühl gilt den eltern und ihrer familie

ruhe in frieden kleiner engel

Kerze grau-blau Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 21.08.2013 um 09:03 | melden

Du fehlst...

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 21.08.2013 um 08:34 | melden

Hallo Du,
Mama ist langsam hibbelig und ich habe eine Erkältung...
Hier ist was los! Hab Dich lieb!
Papa

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 19.08.2013 um 16:09 | melden

Für Dich mein Kleiner...
Hab Dich lieb...
1000 Küsse

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 16.08.2013 um 12:47 | melden

Hallo Süßer - Mittag
HDL

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Eloim Von Eloim am 15.08.2013 um 21:35 | melden

Es sind die Glückskinder
die die Erde überspringen dürfen,
um dort hinzugelangen
wofür wir einen weiten Weg gehen müssen.

Kerze rot Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 15.08.2013 um 21:31 | melden

Unglücklicher, wie du deinen frühen Glanz verlorst,
?du, einst des Lichtes schönster Engel.
?Giambattista Marino

Kerze orange Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 15.08.2013 um 21:02 | melden

Ich liebe Dich

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von einer Freundin Von einer Freundin am 15.08.2013 um 19:48 | melden

Ich bin mir sicher, dass euer neues kleines Glück euch auch ein Stück von eurem Benno mitbringen wird. Er wird durch seinen kleinen Bruder die Welt kennenlernen und euch ein Stückchen Trost bringen und hoffentlich ist er vollgepackt mit ganz vielen Sonnenstrahlen mit der er euch den Weg aus dem Dunkeln leuchten und euch ein Stück weit glücklich machen kann.

Kerze blau Engel
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 14.08.2013 um 17:00 | melden

Tschüss bis morgen

Kerze gelb Teddy
Für Benno Bernhard Richter von Papa Von Papa am 14.08.2013 um 16:08 | melden

Ich will manchmal wissen
Wie das ist in deiner Welt
Ist das oben oder unten
Wird dort auch ein Jahr gezählt
Ich halt mich fest an dir
Ich wehre mich noch zu verstehen
Wir beide müssen frei sein
Für ein neues Wiedersehen

Ach man, ich sollte aufhören, Benno es ist so bekloppt, ich hoffe irgendwie kannst Du das hier tatsächlich "lesen", man wie kaputt bin ich eigentlich... Es ist immer noch so unfassbar, nicht eine Sekunde, nicht einen Wimpernschlag hat man Dir - Uns gegönnt. Das ist so falsch, so Scheiße, sowas von zum Kotzen. Nun gut jetzt reicht es. Kommen auch wieder bessere Zeiten, hoffentlich. Der kleine WUNIBALD hat das schließlich verdient ;O9 - Hallo Juli ;o)

Kerze rot Teddy
Geschenk Am 23.08.2020 angelegt.
Geschenk Am 23.08.2020 angelegt.
Geschenk Am 23.08.2020 angelegt.
Geschenk Am 21.08.2020 angelegt.
Geschenk Am 25.08.2016 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.12.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 12.07.2015 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 16.12.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 08.09.2014 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 13.01.2014 von Nicole angelegt.
Geschenk Am 03.12.2013 von Oliver Schmid angelegt.
Geschenk Am 03.12.2013 von einer Oma angelegt.
Geschenk Am 17.11.2013 angelegt.
Geschenk Am 26.10.2013 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzieren Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Benno Bernhard Richter. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.