Knut Olaf Andresen

Knut Olaf
Andresen

19.05.1949
Heide Holstein
-
18.01.2020
Norderstedt

stimmungsbild

Gedenkkerzen

Kerze anzünden

Hier sehen Sie alle 26 Gedenkkerzen, welche für Knut Olaf Andresen angezündet wurden. Entzünden auch Sie eine Gedenkkerze.

Mein lieber Knut Von Kristina am 12.07.2020 um 02:03 | melden

........Heute haben wir Hochzeitstag.......

Allerdings haben wir zwei ja nie all zu
grossen Wert auf solche "Feiertage" gelegt.

Und meistens war ich sogar diejenige,
die unsere Hochzeitstage glatt vergass.
Irgendwie war das alles nicht so wichtig.
Wichtig war uns das Leben selbst.

Und so musste ich ein bisschen
schmunzeln, als ich vor ein paar Tagen
in unserem Käseblatt die "weisen"
Worte eines unbekannten Autoren las:

"Die Ehe ist wie ein Vollbad.
Einlassen ist das Wichtigste.
Wenn man sie immer warm hält,
kann man es herrlich aushalten,
bis man ganz schrumplig ist."

Da haben wir wohl alles richtig gemacht.

Und es vergeht kein einziger Tag,
an dem ich nicht an Dich denke.
Du fehlst mir. Sehr.

Du bist immer in meinen Träumen.
Ich bin immer zu zweit.
Ich vermisse Dich ganz arg.
Also lach Dir bitte keinen anderen
Engel an, mein Schatz.

Deine Liebste

Kerze rot lang
Mein lieber Knut Von Kristina am 18.06.2020 um 00:56 | melden

........ heute vor 5 Monaten......

Und die Erde dreht sich weiter,
die Menschen leben, lieben, weinen, lachen....
als wäre nichts geschehen.

Und ich versuche es auch.
Weiter zu leben.
Irgendwie.
Das Lachen klappt noch nicht,
aber das Weinen.
Bei jeder Gelegenheit.

Vorgestern stand ich z. B. in der Küche
und wusch Geschirr ab.
Ganz wenig nur - so ohne Dich.
Dachte ich.
Und schon liefen mir wieder die Tränen.
Und es hörte nicht auf.

Und da war ich dann so voller Verdruss
über mich selbst,
dass ich nach dem Abwasch die ganze
Küche gründlich putzte.
Zur Strafe.
Aber auch, weil ich seit Deinem Tod nur noch
das Notwendigste beschickt kriege.

Ich bin antriebslos. Mein Körper hat auf
eine Art "Energiesparmodus" umgeschaltet.

Ich fühle mich wie in einem Kokon eingesponnen.
Lebe wie unter einer Glasglocke.
Wenn ich morgens getan habe,
was ich so tun muss, setze ich mich in die
Stube und sitze.
Ich lese, ich grüble, ich denke...
grüble und denke...
Und ich sitze. Immerzu.
Die Zeit verrinnt und ich weiss einfach
nicht, weshalb oder wofür ich etwas
tun soll.
Für wen?
Du bist nicht mehr bei mir.

Stattdessen fühle ich mich ausgefüllt
mit einem schwarzen, dunklen Gefühl.
Einer Schwere, die nicht weichen will.


Vor ein paar Tagen aber habe ich mir gesagt,
dass ich genau zwei Möglichkeiten habe...
Entweder suche ich mir schon mal
eine hübsche Urne aus.....
oder ich ändere etwas.

Und ich habe mich für Veränderungen
entschieden.
In kleinen Schritten nur. So dass ich das auch
wirklich schaffe.

2 x täglich setze ich mich nun auf Deinen
verwaisten Ergometer und
trete jeweils eine halbe Stunde lang
in die Pedalen.
Auf kleinster Stufe und ich bin fertig danach.
Aber es ist ein Anfang, nicht wahr?

Ich will versuchen, aus dieser Bewegungslosigkeit
und Apathie herauszukommen.

Vorgestern Abend meldete sich dann
eine liebe Nachbarin und lud mich überraschend ein,
einen Tag mit ihr an die Ostsee zu fahren.

Ich war zunächst etwas überfordert ......
sagte dann aber später zu.

Und es wurde ein herrlicher, entspannter
Tag in der Sonne. Ohne Tränen. Aber mit
ein bisschen Lachen.
Weil wir uns auf dem letzten Rest
heillos verfahren hatten und dadurch
eine ganze Stunde länger brauchten.

Du bist immer in meinen Träumen.
Ich bin immer noch zu zweit.
Du fehlst mir sehr.
Bitte lach Dir keinen anderen
Engel an, mein Schatz.

Deine Liebste

Kerze rot lang
Für Knut Olaf Andresen von Rita Von Rita am 19.05.2020 um 18:58 | melden

Hallo Knut! Heute ist dein Tag. Du hast Geburtstag . Du siehst vom Himmel auf uns runter. Es ist verrückt, aber glauben können wir es noch nicht. Es wird noch dauern. In Gedanken bist Du immer noch bei uns.

Kerze rot lang
Mein lieber Knut Von Kristina am 19.05.2020 um 18:42 | melden

Heute hättest Du Geburtstag gehabt und ich
habe intensiv an Dich gedacht.
Wir wären - wie seit Jahrzehnten im Mai -
jetzt in unserem Lieblingsurlaubsland gewesen.

Aber Du bist nicht mehr bei mir und aufgrund des
Covid-19 sind die Grenzen ohnehin geschlossen.

Stattdessen war es heute in aller Frühe und fast
den ganzen Tag über wegen der lange schon
geplanten Bauarbeiten furchtbar laut.
Du hättest Dich geärgert.

Doch vorher gab es ein paar Tage schönes Wetter
und ich sass ein ganzes Weilchen in der Sonne.
Ich hielt die Augen geschlossen. Die ganze Zeit.
Und lauschte nur.
Die Geräusche des Windes, der durch die Baumkronen
strich, glichen ganz wunderbar dem Wellenrauschen.
Das war sehr schön.

Und ich stellte fest, dass die Wärme der hellen Sonnen-
strahlen auch in das tiefe Tal gelangen, in dem ich noch
gefangen bin.

Happy Birthday, mein Schatz

Deine Liebste

P. S. Bitte lach Dir keinen anderen Engel an, mein Schatz.

Kerze rot lang
Lieber Dad Von Kerstin am 19.05.2020 um 18:35 | melden

4 Monate bist Du nun schon nicht mehr bei Uns und ich kann es immer noch nicht fassen. Es ist so wahnsinnig ruhig ohne Dich und immer wieder schaue ich mir Dein Bild an. Was würde ich bloß dafür geben, Dich nochmal in den Arm zu nehmen und mit Dir zu sprechen.

Du fehlst mir ganz doll!

Ich liebe Dich und trag Dich in meinem Herzen.

Kerze schwarzgeschwungen
Mein lieber Knut Von Kristina am 18.05.2020 um 01:02 | melden

..... heute vor 4 Monaten....

Und immer wieder habe ich diese Momente,
in denen in meinem Kopf lange Dialoge geführt
werden....
Meine Gefühlsstimme fleht Dich dann verzweifelt
an zu mir zurückzukehren und um Dir zu erklären,
dass das Leben ohne Dich einfach nicht mehr
weitergehen kann.
Während meine Verstandesstimme deutlich
entgegnet, das würde keinen Sinn machen,
Du kämest eh nicht wieder...

Und so geht es immer hin und her, hin und her,
bis ich einfach nicht mehr weiss, wohin......

Das Aberwitzige ist, dass mein Verstand
seit Wochen auf "slow motion" läuft.
Und dass mir das durchaus bewusst ist.

Ich rufe mich dann tatsächlich selbst "zur Ordnung",
und schimpfe auch ein bisserl mit mir....
aber ich bin noch viel zu oft völlig durcheinander.

Vielleicht trägt diese Isolation wegen des Covid-19-Virus
auch ein wenig dazu bei.
Denn ich habe oft das Gefühl, ich würde irgendwie feststecken.
Stehen bleiben.
Nicht voran kommen.
Im Treibsand meiner traurigen Gefühle versinken.
Und ich kann nichts dagegen tun.

Denn wenn ich mit meiner inneren Stimme
lautlos zu Dir spreche......
weil ich mir wider besseres Wissen immer
noch wünsche, die letzten Monate seien nur
ein schlechter Traum gewesen, aus dem ich
erwache werde......
dann kann ich mich kaum gegen diese Gedanken,
Träume, Wünsche und Hoffnungen wehren.

Vielleicht ist das eine Auswirkung der Trauer,
der Traurigkeit?

Vor sehr vielen Jahren habe ich mal ein Bild
gesehen, das mir überhaupt nichts sagte.
Aber der Untertitel, der gefiel mir so gut,
dass ich ihn nie vergessen habe:

"Der Weg hindurch ist der Weg hinaus."

Bin ich auf dem (schweren) Weg hinaus?

Ich vermisse Dich.
Du bist immer in meinen Träumen.
Ich bin immer noch zu zweit.
Lach Dir bitte keinen anderen Engel an, mein Schatz

Deine Liebste

Kerze rot lang
Mein lieber Knut Von Kristina am 03.05.2020 um 03:11 | melden

.......der schlimmste Schmerz kommt immer hinter
verschlossenen Türen zum Vorschein.......wenn
niemand dabei ist...........nachts.......das ist wie ein Riss,
der sich durch meinen ganzen Körper zieht.......
und ich bin wie eine Hülle meiner selbst.....wann werde ich
endlich wieder ICH sein?........

Du fehlst mir.

Kerze rot lang
Mein lieber Knut Von Kristina am 18.04.2020 um 01:04 | melden

...heute vor 3 Monaten......

Drei Monate.
So lang schon.
So kurz erst.

Vor ein paar Tagen fiel mir ein Satz wieder ein,
den ich irgendwann irgendwo gelesen habe:

"Zeit existiert um zu verhindern,
dass alles auf einmal geschieht.."

Ich muss immer wieder über diesen Satz nachdenken.

Wenn all das, was in unserem Leben geschehen ist
- alle guten Dinge und auch alle nicht so guten Dinge -
auf einmal geschehen wäre, wie hätten
Auswirkungen wohl ausgesehen?

Unser Leben barg Höhen und Tiefen.
Wie jedes Leben.
Auch vor uns baute sich so manche Hürde
jäh und unüberwindbar auf.
Und mancher Leidensweg
war sehr schwer und unendlich lang.
Viele der Wunden, die uns das Leben schlug,
hinterliessen Narben auf unseren Seelen.

Wenn aber alles auf einmal geschehen wäre,
hätten wir doch gar keine Zeit gehabt,
die weniger guten Dinge zu verarbeiten,
um am Ende neue Kraft daraus zu schöpfen.

Und über die guten Dinge hätten wir uns
nicht ausreichend freuen können, um
daraus diese Lebensfreude zu entwickeln,
die wir immer wieder in uns spürten.

Und letztlich: All das, was uns das Leben gelehrt hat,
hätten wir nicht lernen können.
Vermutlich wären wir durch unser Leben getaumelt,
ignorant, dumm, selbstherrlich und
ohne dessen unschätzbaren Wert begreifen zu können.

So wie es aber war, haben wir alles, was uns widerfuhr,
gemeistert. Mal besser, mal schlechter.
Aber wir waren zufrieden und glücklich.

Und so gibt es heute kein "Ach, hätten wir doch....."
oder "Schade, das wir nicht.....".
Wir haben unser Leben so gut gelebt, wie wir
es vermochten. Haben für uns das Beste aus allem gemacht.

Und auch die vielen Bruchstücke, die Dein Tod aus meinem
Leben gemacht hat, werde ich ganz sicher irgendwie und
irgendwann zusammensammeln und so etwas wie ein
restliches - aber dennoch glückliches - Leben daraus
zusammenfügen.

Aber Du bist immer in meinen Träumen.
Ich bin immer noch zu zweit.
Und ich vermisse Dich ganz arg.
Ich liebe Dich.
Lach Dir bitte keinen anderen Engel an, mein Schatz.

Deine Liebste

Kerze rot lang
Mein lieber Knut Von Kristina am 04.04.2020 um 01:17 | melden

Wieder eine lange Nacht ohne Schlaf.

Alles, was ich tun musste, habe ich getan.
Von Amt zu Amt, von Behörde zu Behörde.
Briefe geschrieben, Kündigungen ausgesprochen,
Umschreibungen veranlasst......

Alles, was ich tun musste, habe ich getan.

Bei all dem habe ich jedoch immer das dumpfe
Gefühl, ich würde nur so tun, als seist Du tot.
Und ich warte....
Auf irgendwas. Auf irgendetwas, von dem ich nicht
weiss, was es sein könnte.
Ich kann mich kaum zu etwas aufraffen.
Ich will weg. Aber ich weiss nicht, wohin.

Der Tag dehnt sich stets in seiner ganzen
Länge vor mir aus. Diese wiederkehrenden
Momente trostloser Einsamkeit!

Trauer ist ein schwieriger und schmerzhafter Prozess.

Du fehlst mir so sehr.
Bitte lach Dir keinen anderen Engel an, mein Schatz.

Deine Liebste

Kerze rot lang
Dad Von Kerstin am 18.03.2020 um 22:13 | melden

Ich denke jeden Tag an Dich und Du fehlst mir ganz doll. Wie gern würde ich einfach nochmal mit Dir reden, Deine Stimme hören und Dich in den Arm nehmen...

Ich werde Dich immer in meinem Herzen tragen!

Kerze orange Herz
Mein lieber Knut Von Kristina am 18.03.2020 um 11:45 | melden

heute vor 2 Monaten............

Meine Gefühlslage hat sich noch immer nicht verbessert.
Ich kann mich anderen gegenüber inzwischen
allerdings viel besser beherrschen.

Du fehlst mir so unglaublich. Jeden Tag. Ich kann
es einfach nicht fassen, dass du für immer fort bist.
Alles fehlt mir: Unsere Gespräche, unser Beisammensein,
unsere Gemütlichkeit, unsere Zufriedenheit und
unser Glücksgefühl, welches wir immer wieder
so stark merkten.
Wir hatten beide wirklich ein Bewusstsein dafür,
wie gut es uns ging. Wir waren dankbar.
Trotz Krankheiten und anderer Umstände.

Und wir haben gerade die letzten Jahre hier so
unglaublich genossen.

Das sollte mich jetzt doch eigentlich ausgeglichener
machen. Aber das kommt bestimmt. Irgendwann.
Ich setze da inzwischen einfach auf die Zeit.......

Ich denke an Dich, Immerzu.
Lach Dir bitte keinen anderen Engel an, mein Schatz.

Deine Liebste

Kerze rot lang
Hallo Knut unser Freund Von christa am 11.03.2020 um 11:04 | melden

Ich wollte schon länger Abschied nehmen ,
aber die Technik !
Ja , es war eine lange Freundschaft ,
mit viel Freude und auch ein bisschen Leid .
Schöne URLAUBE
mit viel Fisch !
Du und Riccardo
Jetzt hoffe ich
Ihr Beide habt euch gefunden
und schwelgt in Erinnerungen .
Das ist für mich ein sehr schöner Gedanke .

Ruhe in Frieden Knut

Kerze hellgrün viereckig
Lieber Papa Von Kerstin am 03.03.2020 um 13:24 | melden

...Du fehlst mir sehr!

Ich bin traurig, dass Du viel zu früh von uns gehen musstest und trotzdem dankbar dafür, dass Du Zuhause einschlafen konntest, so wie Du Dir das gewünscht hast.

Wir werden uns wiedersehen! Ruhe in Frieden, Dad.

Kerze dunkelblau Davidstern
Mein lieber Knjt Von Kristina am 03.03.2020 um 07:50 | melden

ich weiß es jetzt ....... bin mir ziemlich sicher .... morgens ist es am schlimmsten ..... wenn ich so langsam wach werde .... in den Tag hineingleite ......dann höre ich Dich ganz ruhig atmen ..... und lege meine Hand zu Dir hinüber .... rolle mich auf Deine Seite.... damit Du mich in den Arm nimmst .... und wir aneinandergekuschelt den Morgen an uns heranlassen ... ... so wie immer ....... aber Du bist nicht mehr da.



Ich denke an Dich und liebe Dich,.
Lach Dir bitte keinen anderen Engel an, mein Schatz.

Deine Liebste

Kerze rot lang
Mein lieber Knut Von Kristina am 03.03.2020 um 00:55 | melden

ich weiß......es ist nicht der 18. eines Monats,
es ist kein Geburtstag und es liegt nichts Besonderes
vor. Aber ich habe es nicht länger ausgehalten und
musste Dir unbedingt ein paar Zeilen schreiben.

Unser lieber Hauswart hat mir ein besonderes Buch
geliehen - oder sogar geschenkt - mein Kopf ist
manchmal noch so durcheinander, dass ich mich
dann nicht richtig erinnern kann.

Das Buch will helfen, die Trauer und die Traurigkeit
besser zu verstehen, die einen überfällt, wenn man
einen geliebten Menschen verliert. Durch die Lektüre
dieses Buches lernt man damit umzugehen und
wieder nach vorne zu schauen.

Es hat 212 Seiten. Das ist für mich als Leseratte
ja eigentlich ein Klacks.
Die Einleitung umfasst davon sogar nur 3 1/2 Seiten.
Aber genau über diese recht kurze Einleitung - die im
Übrigen nur die Struktur dessen vorstellt,
was einen in dem Buch erwartet - bin ich immer
noch nicht hinaus gekommen.
Ich fange immer wieder an und lese ... und wenn ich dann
mit der Einleitung fertig bin, habe ich mindestens
6 Taschentücher vollgeweint, bin fix und fertig und ich
bekomme kaum noch Luft, weil meine Nase so verstopft ist.......
Das wird wohl noch dauern. Ich bin einfach zu
einer Heulsuse mutiert.

Aber irgendwann.....!

Ich selbst habe mir dann auch noch ein Buch gekauft.
Eines, in das ich all das schreiben kann, was ich nicht
vergessen möchte. Was Dich für mich ausmacht
und was das Besondere an Dir ist.
Ich kann Fotos dort hineinkleben und kleine
Anekdoten aufschreiben.

Aber auch das liegt einstweilen nur auf dem Schrank.

Vielleicht war es einfach kein besonders kluger Einfall.
Etwas über Dich aufzuschreiben,damit ich Dich nicht vergesse.
Als ob ich Dich je vergessen könnte.

Vielleicht ist es aber auch nur so, dass ich mich dem noch
nicht stellen kann. Wenn ich das "Trauerbuch" wirklich lese
oder Dinge über Dich aufschreibe, wird mein Leben mit Dir
so endgültig Vergangenheit. Und ist dann
ebenso endgültig nicht mehr Gegenwart. Das will ich
einfach noch nicht einsehen.

Aber etwas Positives habe ich auch noch. Du weißt ja,
dass ich die diversen Käseblätter immer intensiv studiere.
Und dabei stieß ich auf einen Sinnspruch, der von
Theodor Fontane sein soll:

"Man kann den Tod eines geliebten Menschen
tief und innig betrauern
und gleichzeitig in Liebe und Hoffnung
weiterleben".

Das ist schön. Das macht mir Mut und gibt mir Kraft.
Ich denk an Dich, mein Schatz. Immerzu.

Deine Liebste

P.S.
Lach Dir bitte keinen anderen Engel an, mein Schatz.

Kerze rot lang
Mein aufrichtiges Mitgefühl Von Kathrin Rodenhagen am 28.02.2020 um 18:16 | melden

Liebe Familie Andresen,
auch ich möchte mein aufrichtiges Mitgefühl ausdrücken und wünsche für die kommende Zeit viel Kraft und Zuversicht.
Möge Knut in Frieden ruhen.
Es ist egal, zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert. Es ist immer zu früh. Es tut immer weh.

Herzliche Grüße von
Kathrin

Kerze grau-blau Grabkerze
Für Knut Olaf Andresen von Jeanette Pankalla Von Jeanette Pankalla am 28.02.2020 um 12:33 | melden

Auch ich zünde eine Kerze für Knut, meinem Schwager, an. Ich werde dich in liebevoller Erinnerung behalten und wünsche deiner Kristina ( meiner grossen Schwester) ganz viel Kraft für die Zukunft.

Kerze rot lang
Für Knut Von Rita am 27.02.2020 um 19:42 | melden

Lieber Knut deine Schwester kann es immer noch nicht fassen.Aber du bist jetzt bei Mutti und Vati und ihr habt bestimmt viel zu erzählen.Wir denken an euch.

Kerze rot geschwungen
Mein lieber Knut Von Kristina am 18.02.2020 um 19:18 | melden

Unser Sohn hat so wahre und liebevolle Worte
mit seiner Gedenkkerze an Dich geschrieben.
Insbesondere seine Schlussworte:"Ruhe in Frieden"
vermochten das Tosen in meinem schmerzenden Herzen
ein wenig zu beruhigen. Und immer, wenn das Tosen
wieder lauter wird, denke ich nun still vor mich hin
"Ruhe in Frieden". Wie eine kleine magische Formel
wirken diese drei Worte dann und ich werde tatsächlich
etwas ruhiger.

Nicht immer. Aber es wird.

So habe ich z.B. eine Entscheidung getroffen:
Da auch ich Dich unbedingt in Frieden ruhen lassen möchte,
werde ich künftig nur noch am achtzehnten eines
jeden Monats an Dich schreiben. Und ich werde mir
arg Mühe geben, dass die Zeilen dann möglichst jedes Mal
etwas positiver ausfallen.

Also am achtzehnten eines jeden Monats!

Na ja, vielleicht auch noch an Deinem Geburtstag oder
an meinem oder an dem der Kinder, unserer Schwiegertochter,
den Enkelkindern, Ostern, Weihnachten, oder wenn etwa Besonderes
los ist und so weiter.

Du merkst schon, Du wirst auch weiterhin recht regelmäßig
Briefe von mir bekommen.

Und jetzt etwas Positives: Ich liebe Dich.

Deine Liebste

P.S.
Bitte lach Dir keinen anderen Engel an, mein Schatz.

Kerze rot lang
von Christa Von christa midolo am 18.02.2020 um 16:31 | melden

Kerze für Knut Olaf Andresen
am 17. o2 .2020

Kerze hellgrün viereckig
Lieber Papa Von Martin am 14.02.2020 um 18:23 | melden

Es heißt, man soll so leben, dass wenn man die Welt verlässt, alle weinen und man selbst lächelt!

In diesem Sinne hast Du alles richtig gemacht, bist friedlich und mit einem Lächeln im Gesicht eingeschlafen und lässt all Dein Leid hinter Dir.

Ruhe in Frieden!

Kerze dunkelblau lang
Mein lieber Knut Von Kristina am 12.02.2020 um 21:37 | melden

Eigentlich wollte ich diese Seite erst wieder aufsuchen,
wenn ich gefasster bin.
Aber wer weiß, wie lange das noch dauern wird.

Denn meine Trauer um Dich schlägt oft große Kapriolen
und erwischt mich stets auf dem falschen Fuß.
Während ich den Tagesablauf recht bewusst mit
der einen oder anderen Tätigkeit fülle
und mir selbst dabei ausgesprochen ruhig,
besonnen und abgeklärt vorkomme,
bricht aus (gar nicht) heiterem Himmel ganz
plötzlich der Schmerz über mich herein.

Mir wird dann wieder so furchtbar deutlich,
dass Du für immer (IMMER) fort sein wirst. Zack! Fort!

Und dann fließen die Tränen so mächtig und
so außerordentlich gewaltsam,
dass der Schmerz meinen Körper durchschüttelt
und meinen Lebensmut
innerhalb von wenigen Sekunden
auf den Nullpunkt sinken lässt.

Oh, ich weiß!!!
Das ist Dir jetzt gar nicht recht und Du schüttelst
auf Deiner Wolke ganz bestimmt sehr ungehalten den Kopf.

Aber bedenke bitte, wie viele wunderbare Jahrzehnte
wir einander kannten und liebten.
Was haben wir nur alles erlebt.
Fröhliches und Schreckliches.
Und ganz viele wunderbare Dinge.
Egal, wie schlimm es manchmal auch kam -
wir haben es immer gemeinsam geschafft.
Selbst dann, wenn wir an unseren Kräften zweifelten.
Du hast immer gesagt: Wir sind ein Team!
Und wir gehören zusammen!

Du warst und Du bist meine zweite Hälfte.

Da kann es Dich nicht wundern, dass ich nun ohne Dich
nur noch halb vorhanden bin.
Aber ich gebe mir Mühe! Jeden Tag!
Jede Nacht! Und immer wieder!

Das habe ich Dir ja fest versprochen.
Doch Du kannst Dir gar nicht vorstellen,
wie unsagbar schwer das ist.

Und Du bist nicht hier, um mich mal in den Arm zu nehmen.
Dabei hilft das immer gegen jede Art von Stress.


Ich denke an Dich, immerzu, mein Schatz,
Deine Liebste

P.S.:
Nicht vergessen:
Lach Dir bitte keinen anderen Engel an, mein Schatz

Kerze rot lang
Für Knut Olaf Andresen von Renate Von Renate am 12.02.2020 um 21:35 | melden

Alles richtig gemacht

Kerze blau kreuz
Du fehlst Von Kerstin am 09.02.2020 um 10:34 | melden

...und ich kann gar nicht glauben, dass Du nun für immer gegangen bist.

"Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen"

Kerze orange Herz
Als wäre es gestern gewesen Von Kristina am 08.02.2020 um 19:13 | melden

Mein lieber Knut,

mir ist so, als wärest du gestern noch durch unsere Räume gegangen, als hättest du gestern noch mit mir gesprochen und gelacht. Die Wirklichkeit ist noch nicht bei mir angekommen. Ich habe es noch nicht so recht verinnerlicht.

Deine Liebste

Kerze rot lang
Für Knut Olaf Andresen von Gedenkseiten.de Von Gedenkseiten.de am 08.02.2020 um 17:24 | melden

Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen. Das Redaktionsteam.

Kerze dunkelblau klein
Geschenk Am 09.02.2020 von Gedenkseiten.de angelegt.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenk platzierenKlicken Sie mit der linken Maustaste auf ein leeres Feld um an dieser Stelle ein Geschenk zu platzieren.
Geschenke anzeigen
Geschenk wählen
Wählen Sie ein Geschenk

Mit einem Geschenk hinterlassen Sie Ihr persönliches Zeichen in Gedenken an Knut Olaf Andresen. Veredeln Sie jetzt für 2,99 Euro diese Gedenkseite durch ein Geschenk in Ihrem Namen.