► Mein letzter Wille - das Testament von Oliver Schmid, Gründer von Gedenkseiten.de. Jetzt mehr erfahren

Texte und Sprüche für Beileidskarten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

H

  • "Herr, Dich suchen, heißt leben, Dich finden, heißt sterben, Dich besitzen, ist die Ewigkeit.."

    Einzelansicht | Bewerten: (4 Bewertungen)
    Rainer Maria Rilke
  • "Hass, als Minus und vergebens, wird vom Leben abgeschrieben. Positiv im Buch des Lebens steht verzeichnet nur das Lieben. Ob ein Minus oder Plus uns verblieben, zeigt der Schluss."

    Einzelansicht | Bewerten: (6 Bewertungen)
    Wilhelm Busch
  • "Herr, Dir in die Hände sei Anfang und Ende, sei alles gelegt."

    Einzelansicht | Bewerten: (11 Bewertungen)
    Eduard Mörike
  • Herr, in deine Hände sei Anfang und Ende,
    sei alles gelegt.

    Einzelansicht | Bewerten: (2 Bewertungen)
    Eduard Mörike
  • Haltet mich nicht auf, denn Gott hat Gnade zu meiner Reise gegeben.

    Einzelansicht | Bewerten: (6 Bewertungen)
    1. Mose 24,56
  • Haltet mich nicht auf, denn der Herr hat Gnade zu meiner Reise gegeben.
    Laßt mich, dass ich zu meinem Herren ziehe.

    Einzelansicht | Bewerten: (9 Bewertungen)
    1. Moses 24,56
  • "Herr es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren und auf den Fluren lass die Winde los."

    Einzelansicht | Bewerten: (7 Bewertungen)
    Rainer Maria Rilke
  • Hinter der Wolkenwand
    blühen die Sterne,
    ewig in unsagbarer Pracht.

    Hinter der Wolkenwand
    ist goldenes Licht,
    auch in dunkelster Nacht.

    Hinter der Wolkenwand
    ist die Ewigkeit,
    in der alles Leid erlischt.

    Hinter der Wolkenwand
    wohnt der Frieden,
    doch wir sehen ihn nicht.

    Einzelansicht | Bewerten: (8 Bewertungen)
    anonym
  • Hoffnung
    ist nicht die Überzeugung,
    dass etwas gut ausgeht,
    sondern die Gewissheit,
    dass etwas Sinn hat,
    egal wie es ausgeht.

    Einzelansicht | Bewerten: (16 Bewertungen)
    Vaclav Havel
  • "He gonk met mi densölwen Patt, He gonk met mi so mannigen Tratt. Wo is he nu? Gonk sietto af In't köhle Graff. [...]"

    Einzelansicht | Bewerten: (5 Bewertungen)
    Augustin Wibbelt
  • Himmelfahrt

    Und soll't ich geh'n,
    solange Du noch hier...

    So wisse, daß ich weiterlebe,
    nur tanz ich dann zu einer andren Weise
    und hinter einem Schleier, der mich dir verbirgt.

    Sehen wirst du mich nicht,
    jedoch hab nur Vertrauen.
    Ich warte auf die Zeit,
    da wir gemeinsam neue Höhen erklimmen
    einer des anderen wahrhaftig.

    Bis dorthin leere du den Becher
    deines Lebens bis zur Neige,
    und wenn Du mich einst brauchst,
    laß nur dein Herz mich leise rufen

    ...ich werde da sein.

    Einzelansicht | Bewerten: (4 Bewertungen)
    Colleen Corah Hitchcock
  • Hast geplagt dich, lieber Vater, sorgtest dich um unser Glück.
    Bist jetzt müde, gehst zum Vater, läßt uns hier allein zurück.
    Habe Dank, geliebter Vater, schließ die müden Augen zu,
    ruhe aus die lieben Hände, falte sie zur ewigen Ruh.

    Einzelansicht | Bewerten: (11 Bewertungen)
    anonym
  • "Hast du Angst vor dem Tod?", fragte der kleine Prinz die Rose. Darauf antwortete sie: "Aber nein, ich habe doch gelebt, ich habe geblüht und meine Kräfte eingesetzt, so viel ich konnte. Und Liebe, tausendfach verschenkt, kehrt wieder zurück zu dem, der sie gegeben. So will ich warten auf das neue Leben und ohne Angst und Verzagen verblühen"

    Einzelansicht | Bewerten: (31 Bewertungen)
    Antoine de Saint-Exupéry

Beileidskarten verschickt man, wenn man vom Tod eines Menschen erfahren hat und man diesem Menschen oder seinen Angehörigen nicht so nahe stand, sondern eher ein formelleres Verhältnis zur Familie hat. Denn bei einer engen Beziehung wird man eher einen Trauerbrief schreiben oder zum Telefon greifen, um sein Beileid persönlicher auszudrücken. Die Beileidskarten sind meistens schon mit einem Spruch oder Text versehen, der religiös oder weltlich sein kann. Dieser Spruch soll das Mitempfinden ausdrücken und kann noch mit wenigen persönlichen Worten ergänzt werden. Zusätzlich sind Beileidskarten neben dem Text oder Spruch oft noch mit einem Symbol wie einem Kreuz oder Engel versehen.

Bewertung dieser Seite: 4.8 von 5 Punkten. (25 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab. (1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)