► Mein letzter Wille - das Testament von Oliver Schmid, Gründer von Gedenkseiten.de. Jetzt mehr erfahren

Trauerlyrik zum verfassen von Kondolenzbriefen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Z

  • "Zu dir hin hast du uns erschaffen, und ruhelos ist unser Herz, bis es zur Ruhe kommt in dir."

    Einzelansicht | Bewerten: (15 Bewertungen)
    Aurelius Augustinus

In einem Kondolenzbrief übermittelt man dem Empfänger in persönlichen Worten seine Anteilnahme und sein Beileid an dem Verlust, den er durch den Tod eines nahestehenden Menschen erlitten hat. Im Gegensatz zu einer Kondolenzkarte, die oft nur einen Trauerspruch und eine kurze Mitteilung enthält, ist ein Kondolenzbriefe ein ausführlicherer persönlicher Brief, in dem man auch seine eigenen Gefühle schildern kann und noch einmal seine Wertschätzung für den verstorbenen Menschen übermittelt. Ein Kondolenzbriefe wird man dann in Erwägung ziehen und verfassen, wenn ein Kondolenzbesuch zum Beispiel aufgrund der räumlichen Entfernung nicht möglich ist, eine Kondolenzkarte aber zu knapp und formell wäre. Alle oben aufgeführten Gedichte und Sprüche können Sie als Vorlage für Ihren Kondolenzbrief kostenlos nutzen. Schreiben Sie zudem noch einige persönlichen Worte.

Bewertung dieser Seite: 4.5 von 5 Punkten. (33 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab. (1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)