Trauerspruch 149



  • "Leise kam das Leid zu dir (ihr/ihm), trat an deine (ihre/seine) Seite, schaute still und ernst dich (sie/ihn) an, blickte dann ins Weite. Leise nahm es deine (ihre/seine) Hand, ist mir dir (ihr/ihm) geschritten, ließ dich (sie/ihn) niemals wieder los, du (sie/er) hast viel gelitten."

    Bewerten:(37 Bewertungen)
    anonym

Trauersprüche L Trauerspruch 149
Trauerlyrik alphabetisch sortiert:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z