Trauerspruch 635



  • Wenn ein Mensch fortgegangen ist
    bleiben wir zurück in dem Schmerz darüber,
    dass auch auf den schönsten Sommer ein Herbst folgt,
    dass auch der glücklichste Tag einen Abend hat
    und selbst die bezaubernste Melodie irgendwann verklingt.
    Als Trost bleibt uns nur die Gewissheit,
    dass auch dieser Schmerz vergänglich ist
    wie die Winter, die Nacht und die Stille.
    Nur unsere Erinnerungen, unsere Sehnsucht
    und unsere Liebe sind unsterblich.

    Bewerten:(29 Bewertungen)
    Jochen Mariss

Trauersprüche W Trauerspruch 635
Trauerlyrik alphabetisch sortiert:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z