✨ Neu im Magazin:
Grabstein oder Grabmal - das ist zu beachten
Jetzt lesen →

Trauerspruch 667



  • Sei getrost

    Noch sind die kühlen Mauern
    nicht die zugeteilten Meinen.
    In deren Fugen aber kauern,
    die eigenen Seelen, die beweinen,

    was einst das Liebste hier auf Erden,
    und unser aller Leben war,
    doch milde Hoffnung ist im Werden,
    dass still sie trauern, immerdar.

    Denn mit der Gräser Wuchs entsteht,
    ein Umhüllen ferner Zeit,
    dass alles Leid in uns vergeht,
    und Hoffnung bleibt, in Ewigkeit.

    Bewerten:(4 Bewertungen)
    Edith Maria Bürger

Trauersprüche S Trauerspruch 667
Trauerlyrik alphabetisch sortiert:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z